…heute auf grenzwissenschaft-aktuell.de

UFOs, Technik
Interaktive Karte visualisiert UFO-Sichtungen in Deutschland von 1945-2016
04037
Berlin (Deutschland) – Auf der Grundlage der „UFO-Datenbank.de“ der deutschen UFO-Forschungsvereine DEGUFO und GEP haben Daten- und Informationsvisualisierer eine interaktive Datenvisualisierung erstellt, mit der alle in der Datenbank erfassten UFO-Sichtungen in Deutschland von 1945 bis ins Frühjahr 2016 visualisiert dargestellt werden können. Auch die Datenbankbetreiber selbst sind von dem Ergebnis ebenso begeistert, wie auch sprichwörtlich überrascht. weiterlesen…

HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen


Meldungen vom 30. September 2016

Natur & Umwelt
Studie legt nahe: Auch Bienen haben Emotionen und Stimmungen
04031
London (Großbritannien) – Hummeln sind wahrscheinlich in der Lage, so etwas wie Emotionen zu empfinden. Zu dieser erstaunlichen Erkenntnis kommen britische Forscher anhand einer aktuellen Studie. Das Ergebnis stellt erneut unsere Vorstellungen vom Bewusstsein vermeintlich niederer Lebensformen in Frage. weiterlesen...

Körper & Geist, Religion & Glaube, Medizin & Alternatives Heilen
UPDATE

Polizei-Experte bewertet UFO-Video der walisischen Polizei
04008
Mesa (USA) – Ein von der walisischem Polizei veröffentlichtes Video der Aufnahmen einer Wärmebildkamera an Bord eines Polizeihelikopters des "National Police Air Service" (NPAS) sorgt seit seiner Veröffentlichung  unter Laien wie Experten für Rätselraten – zeigt es doch ein bislang unidentifiziertes Flugobjekt über den Bristolkanal. Jetzt hat sich auch ein Experte für entsprechende Aufnahmen zu dem Video geäußert. weiterlesen...

Körper & Geist, Religion & Glaube, Medizin & Alternatives Heilen
Teleskop entdeckt exotische Chemie um jungen Stern
04027
Sendai (Japan) – Mit den ALMA-Teleskopen der Europäischen Südsternwarte haben japanische Astronomen erstmals einen heißen molekularen Kern außerhalb der Milchstraße entdeckt. Die heiße und dichte Ansammlung komplexer Moleküle umgeben einen noch jungen Stern und besitzt eine völlig andere molekulare Zusammensetzung als ähnliche Objekte in unserer Galaxis – ein vielversprechender Hinweis darauf, dass die Chemie in unserem Universum unterschiedlicher sein könnte als bisher angenommen – und das könnte auch Konsequenzen für die Formen außerirdischen Lebens haben. weiterlesen...

HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen


Meldungen vom 29. September 2016

Körper & Geist, Religion & Glaube, Medizin & Alternatives Heilen
Omukae: Einer von fünf Sterbenden berichtet von Sterbebettvisionen
04024
Shizouka (Japan) – Eine aktuelle Studie japanischer Forscher kommt zu dem Schluss, dass einer von fünf sterbenden Patienten Visionen von bereits verstorbenen Verwandten oder Freunden oder einem Leben nach dem Tod, sogenannte Sterbebettvisionen, erlebt. weiterlesen...

HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen


Meldungen vom 28. September 2016

UFOs, Technik
Walisische Polizei veröffentlicht Heli-Wärmebildvideo von unbekanntem Flugobjekt
04009
St. Athan (Großbritannien) – Der im walisischen St. Athan stationierte "National Police Air Service" hat ein von einem seiner Helikopter aufgezeichnetes Wärmebild-Video veröffentlicht, auf dem ein Flugobjekt zu sehen ist, das die Polizei-Luftstaffel bislang nicht zu erklären weiß. weiterlesen...

Außerirdisches Leben, Technik, Space & Raumfahrt
So will SpaceX bis 2025 Menschen zum Mars schicken
04018
Hawthorne (USA) – Der Unternehmer, Investor und Technikvisionär Elon Musk will bis 2025 mit seiner Raumfahrtfirma "SpaceX" den Mars kolonialisieren. Dafür, wie er zunächst 100 Menschen innerhalb von 80 Tagen zum Roten Planeten transportieren will, hat der Unternehmer jetzt ganz konkrete Pläne vorgelegt. weiterlesen...


Meldungen vom 27. September 2016

Space & Raumfahrt, Sonstige Phänomene
Alternativerklärung zur Alien-Megastruktur: Erklären interstellare Trümmer das Verhalten von KIC 8462852
03397
Washington D.C.  (USA) – Händeringend suchen Astronomen nach einer Erklärung für das ungewöhnliche Verhalten im Helligkeitsmuster des rund 1.500 Lichtjahre entfernten Sterns KIC 8462852. Während bislang sämtliche natürlichen bzw. astrophysikalischen Erklärungen nicht alle Merkmale erklären konnten und deshalb schon eine künstliche Struktur um den Stern als mögliche Erklärung diskutiert wurde, präsentieren US-Astronomen nun eine neue Beobachtung, die interstellare Trümmer als Erklärung favorisiert. weiterlesen...

Sonstige Phänomene
Completion-Effekt: Warum wir manchmal Dinge sehen, die gar nicht da sind
04005
Tübingen (USA) – Fußballtore, die alle – und insbesondere der Schiedsrichter – sehen, die aber in Wirklichkeit gar keine waren, sind nur ein Beispiel dafür, dass wir Menschen manchmal Dinge sehen, wie sie so eigentlich gar nicht passiert sind oder gar nicht da waren. Eine aktuelle Studie hat sich diesem Problem jetzt angenommen und bestätigt, dass selbst, wie im Falle des Schiedsrichters, eine Fachexpertise nicht vor falschen Wahrnehmungen schützt. Das ist auch und gerade für grenzwissenschaftliche Untersuchungen und Fallbeurteilungen interessant. weiterlesen...

Space & Raumfahrt, Außerirdisches Leben
BREAKING NEWS

Hubble entdeckt erneut Hinweise auf Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
04002
Providence (USA) – Es wäre eine wissenschaftliche Sensation: Weitere Simulationen von US-Forschern deuten daraufhin, dass der einst neunte und am weitesten von der Sonne entfernte Planet unseres Sonnensystems – der zum Zwergplaneten degradierte Pluto – unter seiner eisigen Oberfläche einen rund 100 Kilometer tiefen Ozean flüssigen Salzwassers besitzt. weiterlesen...


Meldungen vom 26. September 2016

Religon & Glaube, Esoterik, Meizin & altrnatives Heilen
"Liebeshormon" Oxytocin steigert Spiritualität
03393
Durham (USA) – Das auch als "Liebeshormon" bezeichnete Hormon Oxytocin ist bekannt für seine wichtige Rolle für soziale Verbindungen und Altruismus. US-Forscher konnten nun zeigen, dass Oxytocin aber auch die Spiritualität von Menschen steigert. weiterlesen...

Space & Raumfahrt, Außerirdisches Leben
Plutos Herz deutet auf einen 100 Kilometer tiefen Ozean unter der Oberfläche
03391
Providence (USA) – Es wäre eine wissenschaftliche Sensation: Weitere Simulationen von US-Forschern deuten daraufhin, dass der einst neunte und am weitesten von der Sonne entfernte Planet unseres Sonnensystems – der zum Zwergplaneten degradierte Pluto – unter seiner eisigen Oberfläche einen rund 100 Kilometer tiefen Ozean flüssigen Salzwassers besitzt. weiterlesen...


Meldungen vom 24./25. September 2016

Space & Raumfahrt, Außerirdisches Leben
Megastruktur um fernen Stern KIC 8462852? Astronom grenzt Erklärungsmöglichkeiten ein
03387
State College (USA) – Gemeinsam mit Kollegen hat der Astronom Jason T. Wright von der Penn State University die verbliebenen Erklärungsmöglichkeiten für die mysteriösen Abdunklungsereignisse um bis zu 20 Prozent im Licht des Sterns KIC 8462852 zusammengestellt und überprüft. Wright selbst war es, der als erster das bislang einzigartige Lichtmuster des Sterns mit jenen Merkmalen verglich, wie sie angesichts gewaltiger künstlicher Strukturen um einen Stern zu erwarten wären - und hatte damit die Diskussion um eine mögliche außerirdische Megastruktur ausgelöst. weiterlesen...


Meldungen vom 23. September 2016

Natur & Umwelt
Marsbeben könnten Roten Planeten lebensfreundlich machen
03384
New Haven (USA) – Eine neue Studie zeigt, dass Marsbeben im Untergrund des Roten Planeten genügend Wasserstoff erzeugen könnten, sodass zumindest hier noch heute mikrobisches Leben gedeihen könnte. weiterlesen...

Natur & Umwelt
Bärtierchen-Erbgut macht auch menschliche DNA widerstandsfähig gegen Strahlung
03378
Tokyo (Japan) – Eine Analyse des Erbguts sogenannter Bärtierchen erklärt, was die Tardigraden zu den extremen Überlebenskünstlern macht, denen Jahrzehnte ohne Wasser, extreme Trockenheit, Temperaturen und Druckverhältnisse und das Vakuum des Weltraums nichts ausmachen. Neben einer Vielzahl sogenannter Reparaturgene macht ein besonderes Protein die DNA der auch schon als "außerirdische Erdlinge" bezeichneten Bärtierchen widerstandsfähig gegen Lösungsmittel und harte Strahlung und zeigt diese Wirkung auch angesichts menschlicher Zellen. weiterlesen...

Space & Raumfahrt
KURZMELDUNG

NASA dämpft Hoffnungen auf Meldung über "außerirdisches Leben" auf Europa
03381
Washington (USA) – Seit die NASA vor wenigen Tagen für den kommenden Montag eine Pressekonferenz zur Entdeckung von Beweisen für "überraschende Aktivität" auf dem Jupitermond Europa angekündigt hat (...GreWi berichtete), spekulieren Interessierte wie außenstehende Experten weltweit, ob es sich dabei um Beweise für dortiges Leben handeln könnte. Mit einem Tweet hat die NASA diesen Hoffnungen nun widersprochen. weiterlesen...


Meldungen vom 22. September 2016

Archäologie, Geister & Spuk
Neues Buch: "Geköpft und gepfählt - Archäologen auf der Jagd nach den Untoten"
03375
Darmstadt (Deutschland) - Was trieb - und treibt - Menschen an, die Leichnahme ihrer Verstorbenen in ihren Gräbern zu fixieren; Vorkehrungen zu treffen, einst geliebte Angehörige an einer Rückkehr aus dem Totenreich zu hindern und nachträglich Gräber zu öffnen und Leichnamen gar den Kopf abzuschlagen? Welche Schicksale stehen hinter Menschen, die - angeblich - nicht sterben können? Diesen Fragen haben sich der Landesarchäologe Daniel Nösler und die Spiegel-Online-Autorin Angelika Franz in ihrem jetzt erschienen Buch "Geköpft und gepfählt - Archäologen auf der Jagd nach den Untoten" angenommen. weiterlesen...

Space & Raumfahrt, Forschung & Wissenschaft
Galaxien bringen Modell der Dunklen Materie ins Wanken
03368
Cleveland (USA) – Neue Beobachtungen ferner Spiralgalaxien haben ergeben, dass darin die Verteilung von Sternen und Gasen – also der darin vorhandenen sichtbaren Materie - in einem ausgewogenen Verhältnis zu der von Gravitation erzeugten Umlaufgeschwindigkeit steht. Das jedoch widerspricht früheren Beobachtungen, die bislang nur unter Zuhilfenahme der Vorstellung von Dunkler Materie in den Galaxien erklärt werden konnten. Die Forscher selbst sprechen sogar schon von der Entdeckung eines neuen Naturgesetzes. weiterlesen...

Space & Raumfahrt
Geben Planetenkonjuktionen den Takt des Sonnenzyklus vor?
03364
Dresden (Deutschland) – Unser Zentralgestirn, die Sonne, unterliegt einem rund 11- bzw. 22-jährigen Aktivitätszyklus. Alle 11 Jahre stehen auch die Planeten Venus, Erde und Jupiter in einer linearen Konstellation mit der Sonne. Diese Konjunktion, bzw. deren Gezeitenwirkung könnte - so eine neue Theorie deutscher Sonnenforscher - als Taktgeber für den Sonnenzyklus wirken. weiterlesen...


Meldungen vom 21. September 2016

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
NASA entdeckt "überraschende Aktivität auf Jupitermond Europa"
03360
Washington (USA) – Für den kommenden Montag hat die US-Raumfahrtbehörde eine Pressekonferenz zu neuen Entdeckungen mit dem Weltraumteleskop "Hubble" angekündigt. Darauf sollen "Beweise für überraschende Aktivität" auf dem Jupitermond Europa präsentiert werden. weiterlesen...

Archäologie
Antiker Computer: Taucher finden Skelett im Antikythera-Wrack
03354
Woods Hole (USA) - Bei dem sogenannten Mechanismus von Antikythera handelt es sich um eine komplexe, feinmechanische Apparatur, deren Überreste vor etwas mehr als hundert Jahren von Schwammtauchern aus einem römischen Schiffswrack vor der griechischen Insel Antikythera geborgen wurden. Die Komplexität des Räderwerks ist nach bisherigem Wissensstand für die Antike einzigartig und wurde erst wieder von Uhrmachern im spätmittelalterlichen Europa erreicht. Nach Jahrzehnten der intensiven Erforschung des Mechanismus selbst, haben Archäologen nun im Wrack erstmals ein menschliches Skelett entdeckt, aus dem sie sogar hoffen, analysierbare DNA extrahieren zu können. weiterlesen...

Außerirdisches Leben, Veranstaltungen & Termine
GreWi-EXKLUSIV

Im Kino: Dokumentarfilm "The Visit - Eine Außerirdische Begegnung"
03348
Saarbrücken (Deutschland) – In dieser Woche, am 22. September 2016, startet mit "The Visit – Eine Außerirdische Begegnung" ein Dokumentarfilm in den deutschen Kinos, der sich mit der Frage nach den Konsequenzen eines ersten direkten Kontakts mit Außerirdischen hier auf der Erde beschäftigt und dabei zugleich auch wichtige Fragen nach unserem eigenen Umgang mit dem Fremden und Unbekannten und den damit verbundenen Ängsten stellt, wie sie in der derzeitigen politischen Situation und Diskussion aktueller kaum sein könnten. Zum Filmstart gibt es eine GreWi-Sondervorstellung für den Großraum Saarbrücken. weiterlesen...


Meldungen vom 20. September 2016

Außerirdisches Leben
Europa plant erste Quarantäne-Einrichtung für außerirdisches Leben
03342
London (Großbritannien) – Noch bevor in den 2020er Jahren erste Gesteinsproben vom Mars zurück zur Erde gebracht werden sollen, soll in Europa die weltweit erste Quarantäneeinrichtung für außerirdische Lebensformen entstehen. weiterlesen...

Sonstige Phänomene
Sind Kugelblitze Portale zu "Parallel-Räumen"?
03344
Stanford (USA) – Der Kugelblitz zählt immer noch zu den rätselhaftesten meteorologischen Phänomenen. Obwohl schon einige seiner Merkmale, etwa im Labor, reproduziert werden konnten, stellen andere Eigenschaften Wissenschaftler weiterhin vor viele Fragen. Eine neue Hypothese eines Stanford-Professors vermutet nun hinter den bizarren Erscheinungen Portale bzw. Schnittstellen zu "Parallel-Räumen". weiterlesen...

Natur & Umwelt
Studie: Auch Tauben können Englisch lernen
03337
Bochum (Deutschland) - Tauben können englische Wörter von sog. Nicht-Wörtern unterscheiden. Zu dieser Erkenntnis kommen neuseeländische und deutsche Forscher in einer aktuellen Studie, die zudem zeigt, dass die Tiere nicht einfach nur auswendig lernen, sondern offenbar orthografische Regeln beherrschen. weiterlesen...


Meldungen vom 19. September 2016

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt, Sonstige Phänomene
Kernwaffenangriff auf dem frühen Mars? Forscher präsentiert kontroverse Theorie auf Weltraum und Raumfahrt-Konferenz
03334
Long Beach (USA) – Skeptikern gilt der Plasma-Physiker Dr. John E. Brandenburg spätestens seit der Veröffentlichung seiner Theorien über den angeblichen Nachweis zweier atomarer Explosionen auf dem frühen Mars als Pseudowissenschaftler. Jetzt allerdings darf Brandenburg seine kontroverse Thesen auf der jährlichen Konferenz des American Institute of Aeronautics and Astronautics (AIAA) "Space 2016" darlegen. weiterlesen...


Meldungen vom 17./18. September 2016

Außerirdisches Leben
Wasser auf Mars war eine Milliarde Jahre lang länger flüssig
03315
Washington (USA) – Der Mars war wahrscheinlich sehr viel länger ein lebensfreundlicher Ort als Wissenschaftler dies bislang für möglich gehalten hatten. Eine neue Studie sieht nun sogar Beweise dafür, dass flüssiges Wasser bis zu einer Milliarde Jahre länger auf der Oberfläche des Mars existierte, als bislang gedacht. weiterlesen...

Natur & Umwelt
Studie belegt: Mehr starke Erdbeben bei Vollmond
03327
Vatikan – Am vergangenen Freitag ist der oberste Exorzist der katholischen Kirche, der Chef-Exorzist der Diözese Rom, Pater Gabriele Amorth im Alter von 91 Jahren an den Folgen eines Lungenleidens verstorben. Zeitlebens war Amorth von der realen Existenz des Bösen mehr als überzeugt – was allerdings auch extremen und kontroversen Vorstellungen und Anschuldigungen ausartete. weiterlesen...

Religion & Glaube
Pater Gabriele Amorth: Vatikanischer Chef-Exorzist verstorben
03324
Vatikan – Am vergangenen Freitag ist der oberste Exorzist der katholischen Kirche, der Chef-Exorzist der Diözese Rom, Pater Gabriele Amorth im Alter von 91 Jahren an den Folgen eines Lungenleidens verstorben. Zeitlebens war Amorth von der realen Existenz des Bösen mehr als überzeugt – was allerdings auch extremen und kontroversen Vorstellungen und Anschuldigungen ausartete. weiterlesen...

Kryptozoologie
Zeigt dieses Foto das Ungeheuer von Loch Ness? Wohl eher nicht...
03320
Nigg (Großbritannien) – Ein Foto geht derzeit durch Netz, das angeblich eine der besten Aufnahmen von Nessie, dem sogenannten Ungeheuer von Loch Ness, zeigen soll. Wer das Bild aber genauer betrachtet, stellt schnell fest, was das Foto in Wirklichkeit zeigt. weiterlesen...


Meldungen vom 16. September 2016

Space & Raumfahrt
Direkte Beobachtung von "Planet Nine" schon in wenigen Wochen möglich
03310
Pasadena (USA) – Seit im vergangenen Januar zwei US-Astronomen anhand übereinstimmender Bahneigenschaften von Objekten im Kuiper-Gürtel mathematisch auf die Existenz eines noch unbekannten großen Felsplaneten in unserem Sonnensystem geschlossen haben (...GreWi berichtete), liefern sich Astronomen weltweit ein Wettrennen darum, den sogenannten "Neunten Planeten" auch durch eine direkte Beobachtung nachzuweisen und damit erstmals zu entdecken. Seine mathematischen Erstbeschreiber Mike Brown und Konstantin Batygin sind jetzt zuversichtlich den möglichen Aufenthaltsort ihres "Planet Nine" gut genug eingegrenzt zu haben, um mit einem Großteleskop ganz gezielt nach ihm zu suchen. Schon in wenigen Wochen könnte – so "P9" tatsächlich existiert – unser Sonnensystem also um einen großen Planeten reicher sein. weiterlesen...

Archäologie
Jungsteinzeitliche Astronomen nutzten Kreisgrabenanlage bei Quedlinburg für Beobachtungen von Sonne und Sirius
03305
Berlin (Deutschland) – Errichtet wurde die fast 100 Meter durchmessende Kreisgrabenanlage bei Quedlinburg in der frühen Jungsteinzeit vor rund 6.800 Jahren. Genutzt wurde sie – das zeigen jetzt die Ergebnisse mehrjähriger Ausgrabungen – unter anderem für astronomische Beobachtungen des Aufgangs der Sonne und des Fixsterns Sirius. weiterlesen...


Meldungen vom 15. September 2016

Space & Raumfahrt, Sonstige Phänomene, Außerirdisches Leben
Curiosity-Aufnahme: Kontroverse um "Mars-Würmer"
03297
Pasadena (USA) – Immer wieder sorgen Aufnahmen der NASA-Mars-Rover für Kontroverse Diskussionen, wenn sich in der sonst kargen Felslandschaft Formen und Objekte abzeichnen, die im Auge einiger Betrachter künstlicher oder biologischer Herkunft zu sein scheinen. Jetzt sorgt eine neue Aufnahme der mobilen Laboreinheit "Curiosity" für Aufsehen – scheint sie doch zwei "Würmer" oder "Kabel" zu zeigen, die aus einer Formation beeindruckender Gesteinsschichten herausragt. Erneut wird gerade im Web heftig darüber diskutiert, um was es sich hier handeln könnte. weiterlesen...


Meldungen vom 14. September 2016

UFOs, Disclosure
Führt das US-Pentagon die Arbeit des UFO-Büros des britischen Verteidigungsministeriums in London fort?
03294
London (Großbritannien) - Nach fast 60 Jahren hat das britische Verteidigungsministerium (Ministry of Defense, MoD) 2009 seine Abteilung zur Dokumentation, Archivierung und Untersuchung von UFO-Sichtungen offiziell geschlossen. Ein Militärinsider berichtet nun jedoch gegenüber der britischen Presse, dass die Arbeit des UFO-Büros von Mitarbeitern des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums übernommen wurde und bis heute fortgeführt werde. weiterlesen...

Natur & Umwel, Sonstige Phänomene
Studie findet Einfluss des Mondes auf Spontangeburten bei Kühen
03290
Tokyo (Japan) – Im Volksglauben vieler Länder existiert die Vorstellung, dass der Zyklus des Mondes Empfängnis und Geburten bei Mensch und Vieh beeinflusst. Von Wissenschaftlern bislang bezweifelt und vermeintlich sogar anhand von Studien statistisch widerlegt, präsentieren japanische Forscher nun ihre Studie mit gegenteiligem Ergebnis und belegen einen statistisch signifikanten Anstieg von Spontangeburten bei Kühen abhängig von der jeweiligen Mondphase. weiterlesen...

Natur & Umwelt
6.000 Sprachen nutzen ähnliche Laute für ähnliche Wörter
03287
Jena (Deutschland) – Erstmals können Wissenschaftler zeigen, dass mehr als 6.000 Sprachen ähnliche Laute zur Beschreibung wichtiger Objekte oder Ideen verwenden. Das Ergebnis legt nahe, dass wir Menschen zwar eine Art "universeller Sprache" sprechen, diese möglicherweise allerdings biologisch beeinflusst ist und weniger linguistischen Prinzipien der lange gesuchte Ursprache entspricht. Zugleich widerspricht das Ergebnis auch dem gängigen Prinzip der modernen Sprachwissenschaft widersprochen, laut dem es keine Verbindung zwischen den Lauten und der Bedeutung von Wörtern gibt. weiterlesen...


Meldungen vom 13. September 2016

Außerirdisches Leben, Technik
Delfine erstmals bei menschenähnlicher Konversation beobachtet
03301
Feodossija (Ukraine) – Dass Delfine mittels hunderter unterschiedlicher Pfeif- und Klicklaute kommunizieren ist nicht neu – auch nicht, dass diese Kommunikation erstaunlich komplex sein kann und Ausdruck der hohen Intelligenz der Tümmler ist. Jetzt aber haben russische Biologen und Verhaltensforscher erstmals Delfine dabei beobachtet bzw. belauscht, wie sie auf menschenähnliche Weise sich miteinander auszutauschen scheinen. weiterlesen...


Meldungen vom 12. September 2016

Natur & Umwelt, Sonstige Phänomene
Bäume erkennen Rehe am Speichel und wehren sich gegen Verbiss
03283
Leipzig (Deutschland) – Während Pflanzen gerne als passive, intelligenz- und schmerzfreie Organismen dargestellt werden und ihre Nutzung bis hin zum Verzehr als moralisch unbedenklich propagiert wird, zeichnen Studien immer wieder, ein ganz anderes Bild – offenbaren direkte Reaktionen auf äußere Reize bis hin zur Kommunikation untereinander und mit anderen Lebewese. In einer aktuellen Studie können Leipziger Wissenschaftler nun zeigen, dass Bäume unterscheiden können, ob eine ihrer Knospen oder Triebe nur zufällig durch eine Sturmbö abgerissen wurde oder einem gefräßigen Reh zum Opfer gefallen ist – und setzten bei Rehverbiss sogar Abwehrmechanismen in Gang. weiterlesen...

Außerirdisches Leben, Technik
Kornkreis-Ausstellung eröffnet in Den Haag
03278
Den Haag (Niederlande) – Im Sommer 2014 als Sonderausstellung im kulturhistorisch- "Wiltshire Museum" in Devizes gestartet, ist die Ausstellung "Crop Circles" seither jährlich in den Sommerwochen in der St. Peters Church im malerischen Marlborough zu sehen und informiert über die Hintergründe und Faszination der Erforschung und des Phänomens der Kornkreise. Am Wochenende wurde die jetzt ins Niederländische übersetzte Version der Ausstellung in Den Haag eröffnet. weiterlesen...


Meldungen vom 9. September 2016

Sonstige Phänomene, Natur & Umwelt
Australiens Feenkreise doch das Werk von Termiten?
03272
Canberra (Australien) – Mit der Entdeckung sogenannter Feenkreise, runde kahle Flächen in Trockengrasländern, erstmals auch außerhalb Afrikas, sahen sich im vergangenen Frühjahr deutsche Wissenschaftler in ihrer Theorie bestätigt, dass diese Erscheinungen nicht das Werk von Termiten, sondern das Resultat der natürlichen Selbstorganisation von um Wasser-Ressourcen konkurrierenden Pflanzen sind. Eine jetzt durchgeführte Vor-Ort-Untersuchung einiger australischer Feenkreise kommt jedoch zur gegenteiligen Beurteilung – und auch die australischen Ureinwohner führen die Kreisformen auf unterirdische Termiten zurück. weiterlesen...

Außerirdisches Leben, Technik
"Russisches Signal" - Stern HD164595 weiterhin im SETI-Visier
03229
St. Andrews (Großbritannien) – Während die meisten Nachrichtenmeldungen zum von russischen Astronomen bereits im Mai 2015 aufgefangenen starken Radiosignal aus Richtung des sonnenähnlichen Sterns "HD164595" bereits final erklären, dass keine weiteren Signale gefunden werden konnten, berichtet der  Koordinator des britischen SETI-Netzwerks, zur Suche nach außerirdischer Intelligenz, von noch immer andauernden Bemühungen, doch noch weitere Signale aus Richtung des Sterns zu orten. weiterlesen...


Meldungen vom 8. September 2016

UFOs, Disclosure
GreWi-EXKLUSIV

Englands letzte geheime UFO-Akten bleiben bis auf Weiteres unter Verschluss
02833
London (Großbritannien) – Eigentlich - so erklärte das britische Verteidigungsministerium (Ministry of Defence, MoD) noch im Sommer 2013 - sollten damals nach jahrelanger Arbeit sämtliche einst geheimen britischen UFO-Akten veröffentlicht worden sein. Dann kam im Herbst 2014 die große Überraschung, als bekannt wurde, dass weitere 18 Ordner der UFO-Akten immer noch unter Verschluss gehalten werden. Eine Veröffentlichung wurde zunächst für spätestens 2015 in Aussicht gestellt, dann ins Frühjahr 2016 verlegt, zuletzt für den Frühsommer in Aussicht gestellt, und dann wiederum in den August verschoben. (...GreWi berichtete weltweit exklusiv). Jetzt liegen "Grenzwissenschaft-Aktuell.de" erneut exklusive Informationen der britischen Nationalarchive vor: Jetzt heißt es, dass ein genauer Veröffentlichungstermin bis auf Weiteres nicht genannt werden könne. weiterlesen...


Meldungen vom 7. September 2016

Außerirdisches Leben, Natur & Umwelt
Planeten-Crash: Irdischer Kohlenstoff stammt von einem anderen Planeten
03268
Houston (USA) – Erst der Zusammenstoß der noch jungen Erde mit einem merkurartigen Planetenembryo vor rund 4,4 Milliarden Jahren fügte unserem Planeten mit dem Kohlenstoff die Grundlage für das heutige Leben hinzu. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler anhand einer Analyse des Verhältnisses flüchtiger Elemente im Erdmantel. weiterlesen...

Sonstige Phänomene, PSI-Phänomene
6.-8. Oktober: Interdisziplinäre Fachtagung in Greifswald zu Nahtoderfahrungen
03265
Greifswald (Deutschland) – Unter dem Motto "Grenzarbeiten auf der Nulllinie. Nahtoderfahrungen in interdisziplinärer Perspektive" treffen sich vom 6. bis 8. Oktober 2016 Experten und Wissenschaftler zu einer international besetzten Fachtagung des Stiftung Alfried Krupp Kolleg in Greifswald. Obwohl sich die Tagung vorrangig an das Fachpublikum als Forum zum Austausch über den aktuellen Stand der Forschung richtet, ist die Tagung auch für die interessierte Öffentlichkeit offen. weiterlesen...


Meldungen vom 6. September 2016

Technik, Space & Raumfahrt
Cannae Drive: "Unmöglicher", treibstoffloser Antrieb soll im All getestet werden
03261
Alexandria (USA) – Während die Ergebnisse der NASA-Tests mit dem sogenannten EmDrive kurz vor der Veröffentlichung in einem wissenschaftlichen Fachjournal stehen, hat das US-Raumfahrtunternehmen "Cannae Inc." einen ersten Test mit seiner Version eines treibstofflosen Antriebs im All angekündigt. weiterlesen...