…heute auf grenzwissenschaft-aktuell.de

Sonstige Phänomene, Space & Raumfahrt
BREAKING NEWS
Paralleluniversen? Studie deutet auf exotische Natur des kalten Flecks in der kosmischen Hintergrundstrahlung

Durham (Großbritannien) – In den Messdaten zur kosmischen Mikrowellen-Hintergrundstrahlung sorgt bereits seit Jahren ein „kalter Fleck“ für Rätselraten und Spekulationen über dessen Natur und Ursprung. Als Ergebnis einer neuen Studie glauben Wissenschaftler nun, eine der bislang diskutierten astrophysikalischen Erklärungen mit großer Wahrscheinlichkeit ausschließen zu können und eröffnen damit erneut den Raum für eine exotische Erklärung – etwa die Kollision mit einem Paralleluniversum. weiterlesen…

Archäologie
Grabungsarchäologen kommentieren und kritisieren Astro-Deutung von Göbekli Tepe

Berlin (Deutschland) – Eine Interpretation schottischer Forscher, die in Darstellungen eines Steinpfeilers der steinzeitlichen Kultanlage Göbekli Tepe nahe Sanliurfa (Edessa) Reliefdarstellungen des Einschlags eines Schwarms von Kometenfragmenten auf der Erde vor 13.000 Jahren zu erkennen glauben (…GreWi berichtete), hat weltweit für Schlagzeilen – aber auch Kontroversen in archäologischen Kreisen gesorgt. Auch die Grabungsleiter in Göbekli Tepe vom Deutschen Archäologisches Institut (DAI) haben sich mittlerweile zur Deutung der schottischen Kollegen kritisch geäußert. Diese Kritik hat Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) mit Genehmigung der Archäologen übersetzt. weiterlesen…

…HIER können Sie den kostenfreien täglichen GreWi-Newsletter bestellen


Meldungen vom 25. April 2017

Natur & Umwelt
Älteste Fossilien mehrzelligen Lebens entdeckt

Stockholm (Schweden) – Durch Zufall in Südafrika entdeckt, beinhalten versteinerte Gasblasen möglicherweise die bislang ältesten bekannten Fossilien mehrzelligen Lebens. Mit einem Alter von 2,4 Milliarden Jahren wären die Fossilien 1,2 Milliarden Jahre älter als die bisherigen Rekordhalter. Auch ihr einstiger Lebensraum widerspricht den bisherigen Vorstellungen von der Evolution des mehrzelligen Lebens auf der Erde. weiterlesen...

Archäologie, Sonstige Phänomene
Haben russische Forscher den Code des Voynich-Manuskripts geknackt?

Moskau (Russland) – Das sogenannte Voynich-Manuskript bewahrt bis heute das Geheimnis über seinen Autor und Inhalt in bislang unentschlüsselter Form für sich und gilt deshalb den einen als "unlesbares Buch" voller Rätsel - den anderen als sinnloser mittelalterlicher Schwindel. Russische Wissenschaftler präsentieren nun einen neuen Ansatz zur Entzifferung der mysteriösen rund 400 Jahre alten Schrift und glauben, dass des Rätsels Lösung in einer Mischung aus westgermanischen und romanischen Sprachen, ausgelassenen und Leerzeichen Vokalen besteht. weiterlesen...

...HIER können Sie den kostenfreien täglichen GreWi-Newsletter bestellen


Meldungen vom 24. April 2017

UFOs, Veranstaltungen & Termine
24. Juni 2017: Erste Tagung der Deutschen Kooperationsinitiative UFO-Forschung

Fulda (Deutschland) - Am Samstag, den 24. Juni 2017 richtet die Deutsche Kooperationsinitiative UFO-Forschung eine erste gemeinsame Tagung in Dipperz-Friesenhausen bei Fulda aus. Die Tagung wird zu gleichen Teilen von der DEGUFO e.V., GEP e.V. und MUFON-CES e.V. ausgerichtet und richtet sich auch an Nicht-Mitglieder der Vereine. GreWi-Unterstützer erhalten bei Vorabbuchung eine Ermäßigung der Teilnehmergebühr! weiterlesen...


Meldungen vom 22. April 2017

Archäologie
Göbekli Tepe: Neue Interpretation der Tiersymbole bestätigt Kometeneinschlag als Auslöser einer Mini-Eiszeit vor 13.000 Jahren

Edingburgh (Großbritannien) – In einigen der Tiersymbole in den Steinstelen der steinzeitlichen Kultanlage Göbekli Tepe nahe Sanliurfa (Edessa) glauben schottische Forscher Reliefdarstellungen des Einschlags eines Schwarms von Kometenfragmenten auf der Erde vor 13.000 Jahren zu erkennen. Damit würden die Darstellungen kontroverse Theorien um eben einen solchen Einschlag als Ende einer vorgeschichtlichen Hochzivilisation bestätigen, deren Überlebende die Grundlage spätrer Hochzivilisationen weltweit gelegt haben sollen. weiterlesen...


Meldungen vom 20. April 2017

Forschung & Wissenschaft- Technik
Teilchenbeschleuniger am CERN findet mögliche anormale Abweichungen vom Standardmodell der Teilchenphysik

Genf (Schweiz) – Derzeit beschreiben die Teilchenphysiker am Europäischen Kernforschungszentrum CERN die Ergebnisse neuster Messungen mit der Detektoreinheit LHCb am weltgrößten Teilchenbeschleuniger LHC noch als "mögliche Anomalie". Sollten sich diese anormalen Messungen jedoch bestätigen lassen, könnten Sie auf nichts Geringeres als eine Abweichung vom Standardmodell der Teilchenphysik und damit auf die mit dem LHC fieberhaft gesuchte "neue Physik" gefunden haben, wie vom bisherigen Standardmodell nicht vorhergesagt werden. weiterlesen...


Meldungen vom 20. April 2017

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Neu entdeckte naher Exoplanet wahrscheinlich bislang bester Kandidat für außerirdisches Leben

Cambridge (USA) – In nur 40 Lichtjahren Entfernung haben Astronomen eine Super-Erde entdeckt, die einen aktivschwachen roten Zwergstern innerhalb dessen habitabler Zone umkreist. Da der Planet keiner sonst oft auf Roten Zwergen herrschenden extremen Strahlung seines Heimatsterns ausgesetzt ist, hat er wahrscheinlich den größten Teil seiner ursprünglichen Atmosphäre halten können und könnte damit in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des Sonnensystems nach Hinweisen auf Leben zu suchen. weiterlesen...

Kryptozoologie
1:1,6 Billionen: Statistik spricht gegen überlebende Tasmanische Tiger

Berkely (USA) - Entgegen den Hoffnungen australischer Wissenschaftler mittels Kamerafallen auf der Cape-York-Halbinsel in Nordaustralien lebende Exemplare der seit Ende der 1930er Jahre eigentlich ausgestorbenen Tasmanischen Tiger (Thylacinus cynocephalus) nachweisen zu können (...GreWi berichtete), haben US-Mathematiker die Wahrscheinlichkeit, dass die auch als Beutelwölfe bezeichneten hundsgroßen Tiere bis heute überlebt haben auf nahezu gleich Null berechnet. weiterlesen...


Meldungen vom 19. April 2017

Space & Raumfahrt
Forscher bilden erstmals Brücke aus Dunkler Materie zwischen zwei Galaxien ab

Waterloo (Kanada) – Kanadische Astronomen ist erstmals die Abbildung einer Struktur gelungen, die sie für eine Verbindungsbrücke aus Dunkler Materie halten, die zwei Galaxien miteinander verbindet. weiterlesen...


Meldungen vom 18. April 2017

Kornkreise
Kornkreise 2017: Erste Muster in England und den Niederlanden

Saarbrücken (Deutschland) – Die Kornkreis-Saison 2017 ist eröffnet: Zwei erste Formationen wurden in den Niederlanden und Südengland entdeckt. GreWi stellt die ersten Informationen dazu vor. weiterlesen...

Space & Raumfahrt
Jupiter hat auch einen Großen - Kalten - Fleck

Leicester (Großbritannien) – Für seinen sogenannten Großen Roten Fleck ist der Gasplanet Jupiter bereits bekannt. Jetzt haben Astronomen einen weiteren großen Fleck auf dem Planeten ausgemacht. Im Gegensatz zum seinem roten Gegenstück ist dieser neue Fleck jedoch deutlich kälter. weiterlesen...


Meldungen vom 17. April 2017

 

GreWi feiert...
10 Jahre Grenzwissenschaft-Aktuell.de

Gestern vor 10 Jahren, am 16. April 2007, erschien die erste Meldung auf Grenzwissenschaft-Aktuell.de. Aus dieser ersten wurden mittlerweile mehr als 7.630 Nachrichtenmeldungen.

Wollen Sie GreWi mit ihrem freiwilligen monatlichen Abo ab 3 Euro unterstützen?
HIER finden Sie alle Infos zur Kampagne
Vielen Dank!

Außerirdisches Leben
Tatooine-Planeten: Auch erdgroße Planeten um Doppelsterne können lebensfreundlich sein

Pasadena (USA) – In einer Schlüsselszene der Star-Wars-Saga blickt Luke Skywalker sehnsüchtig in den Abendhimmel seines Heimatplaneten, der Wüstenwelt Tatooine, der von zwei untergehenden Sonnen beschienen wird. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass erdgroße Planeten innerhalb solcher Doppelsternsysteme trotz der erhöhten Sonneneinstrahlung ihrer beiden Zentralgestirne durchaus lebensfreundliche Bedingungen aufweisen könnten. weiterlesen...


Meldungen vom 15./16. April 2017

Space & Raumfahrt
ALMA-Teleskop bestätigt weiteren Zwergplaneten im äußeren Sonnensystem

Charlottesville (USA) – Mit dem Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) haben Astronomen den erst 2014 entdeckten Zwergplanetenkandidaten "2014 UZ224" ins Visier genommen. Drei mal soweit von der Sonne entfernt wie Pluto, bestätigen die Beobachtungen nun, dass es sich um den am zweit weitest entfernten bekannten planetaren Körper in unserem Sonnensystem handelt. Nur der Zwergplaneten Eris umkreist die Sonne auf einer noch weiteren Bahn. weiterlesen...


Meldungen vom 14. April 2017

Religion & Glaube
Ostern – Hintergründe und Symbolik

Ostern selbst gilt den Christen als das wichtigste Jahresfest und feiert nach urchristlicher Überzeugung die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. Die Woche davor wird als Kar-(Klage)-woche bezeichnet, welche die Kreuzigung Jesu einleitet und am Karfreitag – mit der Kreuzigung Jesu – ihren Höhepunkt nimmt. weiterlesen...

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
NASA findet Hinweise auf hydrothermale Quellen auf Saturnmond Enceladus und bestätigt Fontänen auch auf Europa

Pasadena (USA) – Auf einer Pressekonferenz hat die NASA neue Entdeckungen auf den Saturn- und Jupitermonden Enceladus und Europa bekannt gegeben, die die Wahrscheinlichkeit für außerirdisches Leben im Sonnensystem erneut steigern: Während eine Analyse der Zusammensetzung der Wassereisfontänen am Südpol des Enceladus auf hydrothermale Quellen am Grunde des die Fontänen speisenden Ozeans und damit auf potentiell lebensförderliche Bedingungen darin hinweisen, konnten mit dem Weltraumteleskop Hubble ähnliche Fontänen nun auch erneut auf dem Jupitermond Europa nachgewiesen werden. weiterlesen...


Meldungen vom 13. April 2017

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Astronomen suchen nach Lasersignalen von nahen Sternen

Berkeley (USA) – Mit dem 10-Meter Teleskop am Keck Observatory haben Astronomen in den Spektren von rund 5600 sonnennahen Sternen nach künstlichen Lasersignalen gesucht. Obwohl bei der Suche kein eindeutiges Signal gefunden wurde, schließen die Astronomen einen zukünftige Entdeckung noch nicht aus. weiterlesen...