…heute auf grenzwissenschaft-aktuell.de

Außerirdisches Leben
Leben auf Planeten um nahen Stern Wolf 1061 möglich
04641
San Francisco (USA) – Kaum 14 Lichtjahre von der Erde entfernt, besitzt der Rote Zwergstern Wolf 1061 mindestens einen Felsplaneten, der seinen Stern innerhalb dessen lebensfreundlicher Zone umkreist und auf dem es folgerichtig also auch Leben geben könnte. US-Astronomen haben das nahe Planetensystem nun genauer studiert, um sich der Frage zu nähern, ob auf dem Planeten tatsächlich Leben existieren könnte. weiterlesen…

Mensch, Sonstige Phänomene
Synästhesie: Jeder Fünfte kann Licht auch hören
04636
London (Großbritannien) – Lange Zeit galt Synästhesie, also die Kopplung zweier oder mehrerer eigentlich physisch getrennter Bereiche der Sinneswahrnehmung – etwa die Zuordnung von Farben mit Zahlen oder Höreindrücke bei starken Lichtreizen, als vergleichsweise seltener neurologischer Zustand. Eine neue Studie britischer Mediziner zeigt nun, dass Synästhesie tatsächlich weiter verbreitet sein könnte als bislang gedacht und sogar jeder Fünfte diese Fähigkeit besitzt. weiterlesen…

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Schlammspuren auf dem Mars
04632
Pasadena (USA) – Im Innern des Marskraters Gale hat das mobile NASA-Labor „Curiosity“ Strukturen im Boden entdeckt, die an Trockenrisse erinnern, wie wir sie von getrockenetem Schlamm und Matsch auf der Erde kennen. Die vermutlich rund 3 Milliarden Jahre alten Strukturen werden als weiterer Hinweis darauf gedeutet, dass der Mars einst auch von Gewässern geprägt wurde, in denen dann auch Leben hätte entstehen können. weiterlesen…

…HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen


Meldungen vom 19. Januar 2017

Natur & Umwelt, Sonstige Phänomene
Termiten und Pflanzenwuchs gemeinsame Ursache der Feenkreise
04630
Princeton (USA) – Kreisrunde kahle Flächen, umsäumt von einer Peripherie deutlich stärkeren Pflanzenwuchses sind eines der ebenso faszinierenden wie bislang rätselhaftesten Wahrzeichen der Grasländer Namibias und werden im Volksmund als Feenkreise bezeichnet. Wissenschaftler hingegen stritten bislang ob die Kreise das Ergebnis von Termiten oder von Pflanzenwachstum im Konkurrenzkampf um Wasser sind. Die neuste Untersuchung vereint nun beide Ansätze. weiterlesen...

UFOs, Disclosure, PSI-Phänomene, Geschichte
UFOs, PSI und Kalter Krieg: CIA veröffentlicht mehr als 12 Millionen Akten-Seiten online
04627
Washington (USA) – Der ebenso berühmt wie berüchtigte US-Auslandsgeheimdienst CIA hat in Folge eines verlorenen Rechtsstreits gegen Informationsfreiheits-Aktivisten sage und schreibe mehr als 12 Millionen einst geheimer Aktenseiten aus den vergangenen 50 Jahren online veröffentlicht. Darin geht es neben den üblichen Geheimdienstinformationen zu Politikern, Vietnam- Korea und Kalten Krieg und kriegstechnologische Geheimprojekte wie den U2-Aufkläer, immer wieder aber auch um UFOs, die Erforschung übersinnlicher Fähigkeiten durch das sogenannte Stargate-Programm der US-Army ab Ende der 1970er Jahre. weiterlesen...

...HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen


Meldungen vom 18. Januar 2017

Natur & Umwelt, Außerirdisches Leben
Komplexes Leben könnte schon mehrmals auf der Erde existiert haben
04626
Seattle (USA) – Schon lange bevor das mehrzellige Leben, wie wir es heute kennen, überhaupt erst entstanden ist, könnten mindestens schon einmal komplexe Lebensformen auf unserem Planeten existiert haben. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie von Wissenschaftlern der University of Washington. Die Erkenntnisse könnten auch bei der Suche nach außerirdischem Leben hilfreich werden. weiterlesen...

Space & Raumfahrt
Astronomen finden große Anzahl "unmöglicher Exoplaneten"
04624
Graz (Österreich) – Eine große Anzahl der bislang entdeckten Exoplaneten, also Planeten außerhalb unseres Sonnensystems, sollte es in ihrer bislang angenommenen Form eigentlich gar nicht geben. Zu diesem Schluss kommen österreichische Astronomen und –physiker und sprechen von einem "Exoplanetenparadoxon". weiterlesen...

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Stehende Welle: Astronomen beobachten gewaltige Struktur in der Venusatmosphäre
04623
Tokyo (Japan) – In der wolkenschwangeren Atmosphäre unseres Nachbarplaneten Venus haben Astronomen eine bogenförmige, gewaltige Struktur - ähnlich einer stationären Welle - entdeckt, die die Wissenschaftler vor ein Rätsel stellt. Noch 2010 war die bogenförmige Struktur nicht vorhanden und ist mittlerweile auch wieder verschwunden. weiterlesen...

...HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen


Meldungen vom 17. Januar 2017

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Wissenschaftler hoffen auf Leben in der Venus-Atmosphäre
04614
Madison (USA) - Während sich die Suche nach außerirdischem Leben im Sonnensystem derzeit auf den Mars und die Eismonde von Jupiter und Saturn konzentriert, wollen russische und US-amerikanische Wissenschaftler mit einer zukünftigen Mission Leben auf der Venus, bzw. in deren oberen Atmosphärenschichten suchen. Nicht zuletzt sind es bislang unerklärte dunkle Streifen in der Venus-Atmosphäre, die die Forscher auf dortiges Leben hoffen lassen. weiterlesen...


Meldungen vom 16. Januar 2017

In eigener Sache
Unterstützen Sie GreWi mit einem freiwilligen Abo
04616
Saarbrücken (Deutschland) – In Zeiten sinkender Werbeeinnahmen beschreiten immer mehr Nachrichten- und Infoportale den Weg in das kostenpflichtige Abo oder der Bezahlinhalte. Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) will weiterhin für alle grundsätzlich und im vollen bisherigen Umfang kostenfrei bleiben und hat sich deshalb für eine Dauer-Crowdfundingkampagne – eine Art freiwilliges GreWi-Abo - entschieden, die heute startet. weiterlesen...


Meldungen vom 15. Januar 2017

Sonstige Phänomene, Forschung & Wissenschaft
Forscher lösen gezielt "Killer-Instinkt" bei Mäusen aus
04593
New Haven (USA) – Wissenschaftler der Yale University haben genau jenen Schaltkreis im Hirn von Mäusen isoliert, der bei den Tieren für die räuberische Jagd und das Töten der Beute verantwortlich ist. Durch die Stimulation dieser Hirnregion – das zeigten die Forscher eindrucksvoll in weiteren Experimenten – gelang es ihnen, bei den Tieren ganz spontan den "Killer-Instikt" und einen zombieartigen Tötungstrieb auszulösen. weiterlesen...


Meldungen vom 13. Januar 2017

Natur & Umwelt, Kryptozoologie, Gute Nachricht
Forscher beobachten erstmals lebende Rubinrote Seedrachen
04591
La Jolla (USA) – Erstmals vor gerade einmal knapp zwei Jahren anhand toter Exemplare wissenschaftlich beschrieben, ist es Meeresbiologen jetzt erstmals gelungen sogenannte lebende Rubinrote Seedrachen in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. weiterlesen...

Geister & Spuk
Schwedische Königin spürt "freundliche Geister" auf Schloss Drottningholm
04588
Drottningholm (Schweden) - Immer wieder bekennen sich Prominente zu ihrer Überzeugung von der Existenz von Geistern. Jetzt hat sich auch die schwedische Königin Silvia entsprechend geäußert und erklärt, dass der Wohnsitz der schwedischen Königsfamilie Bernadotte, Schloss Drottningholm, von "kleinen Freunden, Geistern" beseelt sei. weiterlesen...


Meldungen vom 12. Januar 2017

Space & Raumfahrt
Astronomen vermuten: Planet Nine ist extrasolarer Herkunft
04585
Las Cruces (USA) – Während Astronomen immer noch fieberhaft um den Nachweis für die Existenz eines aufgrund gemeinsamer, von der Norm abweichender Umlaufbahneigenschaften ferner Objekte im Sonnensystem, vermuteten weiteren großen Planeten im äußersten Sonnensystem ringen, spekulieren US-Astronomen bereits darüber, dass dieser Planet ursprünglich gar nicht Teil unseres Sonnensystems war und einst einsam durchs All trieb. weiterlesen...


Meldungen vom 11. Januar 2017

Space & Raumfahrt, Sonstige Phänomene
Doch keine Aliens? Neuer astrophysikalischer Erklärungsansatz für KIC 8462852
04583
New York (USA) – Seit 2015 rätseln Astronomen über die sonderbaren Eigenschaften des Lichtmusters des rund 1.500 Lichtjahre entfernten Sterns KIC 8462852. Neben der Theorie, die seit mindestens 100 Jahren zu beobachtende stetige Helligkeitsabschwächung im Licht des Sterns, als auch dessen kürzliche massive, kurzfristige Abdunklungen um bis zu 22 Prozent könnte durch gewaltige künstliche Strukturen und Bautätigkeiten erklärt werden, suchten Astronomen und Astrophysiker bislang vergeblich nach einer alle Merkmale des Lichtmusters auch natürliche bzw. astrophysikalische Weise zu erklären. Jetzt liefern US-Astronomen einen neuen und vielversprechenden Ansatz. weiterlesen...

Space & Raumfahrt
Himmelsschauspiel: Astronomen sagen erstmals Nova für 2022 voraus
04578
Grand Rapids (USA) – In fünf Jahren, so sagen es US-Astronomen erstmals voraus, wird unser Nachthimmel nicht mehr der gleiche sein, den wir heute beim Blick nach oben vor uns sehen. Grund dafür ist das Verschmelzen und die damit einhergehende Explosion zweier sich gegenseitig umkreisender Sterne. Es wäre das erste Mal, das Astronomen ein solches Schauspiel mehr oder weniger punktgenau vorhersagen können. weiterlesen...


Meldungen vom 10. Januar 2017

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Breakthrough Initiatives und Europäische Südsternwarte suchen gemeinsam Planeten im Alpha-Centauri-System
04576
München (Deutschland) - Neben der Suche nach außerirdischer Intelligenz verfolgen die "Breakthrough Initiatives" auch das visionäre Ziel, eine Sonde mittels Lichtsegeln innerhalb von 20 Jahre ins Dreifachsternsystem Alpha Centauri zu schicken. Nachdem erst im vergangenen Jahr ein erdartiger und vielleicht sogar lebensfreundlicher Planet um den Alpha-Centauri-Stern Proxima Centauri von Astronomen der Europäischen Südsternwarte (ESO) entdeckt wurde, haben beide Organisationen nun eine Vereinbarung zur Suche nach weiteren Planeten im Alpha-Centauri-System unterzeichnet. weiterlesen...

Space & Raumfahrt
Frühere Erdmonde? Neue Theorie zur Entstehung des Mondes
04573
Rechovot (Israel) – Israelische Wissenschaftler präsentieren eine neue Theorie zur Entstehung unseres Mondes. Demnach soll unser heutiger Mond nicht der erste, sondern vielmehr der letzte in einer ganzen Reihe früherer und kleinerer Monde sein, die unsere Erde einst umkreist haben und sich durch Kollisionen zum heutigen Mond zusammengefunden haben. weiterlesen...

Medizin & Alternatives Heilen, Sonstige Phänomene
Neue Studie zur Schizophrenie: Wenn fremde Stimmen das Kommando übernehmen
04571
Frankfurt (Deutschland) – Eine neue Studie zeigt, dass Schizophrenie auf gestörter Informationsverarbeitung im Gehirn der Betroffenen beruht. Die neue Erkenntnis macht die Krankheit für Außenstehende weniger befremdlich und hilft Betroffenen in der Therapie. weiterlesen...


Meldungen vom 9. Januar 2017

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Harvard-Astrophysiker sehen in Radioblitzen Signale einer fernen Zivilisation
04568
Cambridge (USA) – In einem aktuellen Artikel schlagen die bekannten Astrophysiker Abraham (Avi) Loeb vom Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics (CfA) und sein Kollege Manasvi Lingam als Erklärung für wiederholte schnelle Radioausbrüche, sog. Fast Radio Bursts (FRB), die erst kürzlich in einer fernen Zwerggalaxie verortet werden konnten vor, dass es sich um das Ergebnis der Technologie einer dortigen Zivilisation handelt. weiterlesen...


Meldungen vom 8. Januar 2017

Medizin & Alternatives Heilen, Esoterik
Neue Meditationsform gegen Einsamkeit
04566
Leipzig (Deutschland) – Kognitions- und Neurowissenschaftler haben eine neue Form der Meditation entwickelt. Im Gegensatz zur traditionellen Meditation, deren Techniken in der Regel allein im Stillen für sich praktiziert werden, zielt die sogenannte kontemplative Dyade darauf ab, durch lautes und gemeinsames Meditieren soziale Verbundenheit untereinander zu steigern und das Gefühl von Einsamkeit reduzieren. Mit der neuen Meditationsform, die derzeit noch weiter untersucht wird, wollen die Forscher Einsamkeit als psychische wie körperliche Belastung und sogar krankmachender Faktor entgegenwirken. weiterlesen...


Meldungen vom 6. Januar 2017

UFOs, Disclosure
Chiles Marine veröffentlich 9 Minuten langes ungeklärtes UFO-Video
04563
Santiago (Chile) – Seit 1997 untersucht das Comité de Estudios de Fenómenos Aéreos Anómalos" (CEFAA) als eine dem zivilen chilenischen Luftfahrtministerium (Dirección General de Aeronáutica Civil, DGAC) sowie der Luftwaffe unterstellte offizielle Forschungsinstitution unidentifizierte Flugobjekte (UFOs) im chilenischen Luftraum. Jetzt hat dieses "Untersuchungskomitee für anomale Luftphänomene" ein neun Minuten langes Video veröffentlicht, das von einem Helikopter der chilenischen Marine aufgezeichnet wurde und für das die CEFAA-Experten trotz einer zwei Jahre dauernden Untersuchung bis heute keine Erklärung finden konnten. weiterlesen..


Meldungen vom 5. Januar 2017

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Astronomen bestimmen ferne Zwerggalaxie als Quelle wiederkehrender Radioblitze
04553
Ithaca (USA) – Nur wenige Tage, nachdem Astronomen die Ortung von sechs weiteren schnellen Radioausbrüchen, sogenannten Fast Radio Bursts (FRBs), aus identischer Quelle wie 11 vorangegangene Signale bestätigen konnten, hat ein anderes Astronomenteam erstmals den Ursprung dieser bislang einzigen, sich wiederholenden Radioquelle in einer lichtschwachen Zwerggalaxie verorten können. weiterlesen...

Technik, Gute Nachricht
Indische Chemieanlage wandelt CO2-Emissionen in Backpulver um
04556
Thoothukudi (Indien) – Eine Chemiefabrik in der südindischen Hafenstadt Thoothukudi ist weltweit die erste Anlage ihrer Art, die ihre Kohlenstoffemissionen in Natriumkarbonat und andere Chemikalien umwandelt, die dann in unterschiedlichen Bereichen, von der Herstellung von Glas bis hin zu Süßungsmitteln verwendet werden können. Auf diese Weise könnten ganze 10 Prozent der jährlichen CO2-Emissionen weltweit sozusagen in das allseits bekannte Backpulver umgewandelt werden. weiterlesen...


Meldungen vom 4. Januar 2017

Medizin & Alternatives Heilen, Mensch
Mediziner beschreiben "neues" menschliches Organ
04564
Limerick (Irland) – Wissenschaftler erkunden die Tiefen der Ozean, die Weiten des Weltalls und fahnden nach noch unbekannten Tier- und Pflanzenarten. Spätestens 600 Jahre nach Leonardo da Vincis Anatomiestudien sollte man heute annehmen, dass der menschliche Körper eines der Gebiete sein sollte, innerhalb deren kaum noch neue Entdeckungen zu machen sind. Tatsächlich haben irische Mediziner nun ein bislang übersehenes "neues" Organ unseres Körper erstmals als solches beschrieben. weiterlesen...

Verschwörungstheorien
Zu viele Mitwisser doch kein Problem selbst für großangelegte Verschwörungen?
04550
dingen-Neckarhausen (Deutschland) - Ein neuer Fachaufsatz stellt ein populären Argument in Frage, wonach großangelegte Verschwörungen schon im Voraus zum Scheitern verurteilt sind und mit zunehmender Anzahl der daran direkt und indirekt beteiligten Mitwissern über kurz oder lang auffliegen müssen. weiterlesen...


Meldungen vom 3. Januar 2017

Außerirdisches Leben
METI-Astronomen wollen Botschaft nach Proxima b senden
04544
San Francisco (USA) – Seit im vergangenen Herbst Astronomen einen Felsplaneten innerhalb der lebensfreundlichen Zone um den gerade einmal rund 4 Lichtjahre entfernten Nachbarstern unserer Sonne, Proxima Centauri, entdeckt wurde und auf dessen Oberfläche sogar Wasser für möglich gehalten wird, hoffen Wissenschaftler natürlich auch, dass auf "Proxima b" auch Leben existieren könnte. In der Hoffnung, dass es dort sogar intelligentes Leben gibt, wollen Astronomen nun gezielt eine Botschaft für das Proxima-System entwickeln und in Richtung der erhofften "zweiten Erde" senden. weiterlesen...


Meldungen vom 2. Januar 2017

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Bestätigte Umlaufbahn von Proxima Centauri erhöht Wahrscheinlichkeit für dortigen lebensfreundlichen Planeten
04529
Nizza (Frankreich) – Die kürzlich erbrachte Bestätigung dafür, dass der unserer Sonne am nächsten gelegene rote Zwergstern Proxima Centauri auf seiner weiten Umlaufbahn tatsächlich das Doppelsternsystem Alpha Centauri umkreist und mit diesem dadurch ein Dreifachsystem bildet erhöht die Wahrscheinlichkeit dafür, dass der erst im vergangenen Herbst entdeckte Planet "Proxima (Centauri) b" seinen Stern nicht nur innerhalb dessen lebensfreundlicher Zone umkreist, sondern es auf diesem Planeten auch große Mengen von Wasser und damit die Grundlage zumindest des irdischen Lebens gibt, deutlich. weiterlesen...

Gute Nachricht, Gesellschaft
Helfen lohnt sich: Wer sich um andere kümmert, lebt länger
04527
Berlin (Deutschland) – In einer aktuellen Studie haben sich internationale Sozialwissenschaftler den Zusammenhang von Kümmern und Lebenszeit untersucht. Das Ergebnis: "Ältere Menschen, die andere unterstützen, leben länger." weiterlesen...

Die 10 meistgelesenen GreWi-Meldungen 2016
04541


Meldungen vom 31. Dezember 2016

...GreWi wünscht ein friedliches 2017

Natur & Umwelt
Geologen bestätigen erstmals Existenz ausgedehnter Flusssystem-artiger Wasseradern im Erdinnern
04522
Berlin (Deutschland) – Bislang galt die Existenz von Flusssystem-artigen Strukturen im Erdinnern unter Geologen als unzutreffend und wurde und wird deshalb auch gerne gegen die Aussagekraft von Rutengängern und der Radiästhesie zu Felde geführt. Jetzt haben internationale Geowissenschaftler zwar nicht deren radiästhetischen Aus-Wirkungen – dafür aber die Existenz von Flusssystemen gleichenden Strukturen tief im Erdinnern nachgewiesen. weiterlesen...


Meldungen vom 29. Dezember 2016

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt, Technik
Doch ferne Super-Zivilisation? Stellarer Bergbau bislang beste Erklärung für KIC 8462852?
04507
Furtwangen (Deutschland) - Während bislang bekannte astrophysikalische Phänomene die Merkmale im Lichtmusters des fernen Sterns KIC 8462852 nicht umfassend erklären können und Konzepte künstlicher Megastrukturen einer dortigen Superzivilisation nur rein hypothetisch funktionieren, präsentiert der Physiker Prof. Dr. Eduard Heindl vond er Universität Furtwangen mit seinem Modell über stellaren Bergbau, sog. Star Lifting, erstmals nicht nur eine Hypothese, die die Merkmale des Lichtmusters nahezu exakt nachzeichnet, sondern mit dieser einhergehend eine schon in wenigen Wochen überprüfbare Vorhersage. Gegenüber "Grenzwissenschaft-Aktuell.de" (GreWi) hat Prof. Heindl seine Hypothese ausführlich erläutert. weiterlesen...


Meldungen vom 28. Dezember 2016

Archäologie, Religion & Glaube
Forscher finden 5.000 Jahre alte Krippenszene in Ägypten
04518
Prato (Italien) – Italienische Geologen haben in der ägyptischen Sahara eine 5.000 Jahre alte Höhlenmalerei entdeckt, deren Motiv dem christlicher Krippenszenen auf erstaunliche Art und Weise gleicht. Die Forscher sind zuversichtlich dass es sich um die älteste bislang bekannte Darstellung dieser Art handelt. weiterlesen...


Meldungen vom 27. Dezember 2016

UFOs
UFO-Forscher untersuchen aktuell potentiellen "Good UFO"-Vorfall über Hessen
04503
Murr (Deutschland) – Gegenüber dem Mystery-Portal "Hangar18b.com" hat der deutsche UFO-Forscher und neue erste Vorsitzende der UFO-Forschungsorganisation MUFON-DSR, Gerhard Gröschel, erste Informationen über einen aktuellen und bislang "sehr, sehr guten" deutschen UFO-Fall erläutert. Dieser dreht sich um eine UFO-Sichtung in Zusammenhang mit einem Passagierflugzeug, inklusive Fotobeweisen und dazugehörigen Radardaten, die die Sichtung bestätigen könnten. weiterlesen...


Meldungen vom 25. Dezember 2016

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
SETI-Signal oder Neutronenstern? Astronomen orten sechs weitere Radioblitze aus gleicher Quelle
04497
Montreal (Kanada) – 2007 orteten Astronomen erstmals "schnelle Radioausbrüche", sogenannte Fast Radio Bursts (FRBs) aus den Tiefen des Alls. Sowohl in Archivdaten als auch anhand neuerer Beobachtungen wurden seither weitere der nur wenige Millisekunden andauernden Radioblitze aufgefangen. Jetzt bestätigen Astronomen die Ortung von sechs weiteren FRBs aus identischer Quelle wie 11 frühere Blitze. Während die Mehrheit der Astrophysiker von einer astrophysikalischen Quelle, wie Ausbrüchen eines Neutronensterns ausgehen, spekulieren andere weiterhin darüber, ob es sich um ungewöhnlich starke künstliche Signale einer fernen Zivilisation handeln könnte. weiterlesen...