Kein Scherz: Halloween-Asteroid „2015 TB145“ sieht aus wie ein Totenschädel und ist in Wirklichkeit ein „toter Komet“

Trick or Tread? Eines der ersten Radarbilder des Objekts „2015 TB145“, die vom Arecibo-Redioteleskop der National Science Foundation auf Puerto Rico am 30. Oktober 2015 gemacht wurden.  Die Bildauflösung der Aufnahme beträgt 7,5 Meter pro Pixel. Copyright: NAIC-Arecibo/NSF Pasadena (USA) – Beim Anblick der ersten Radaraufnahmen des zunächst als Asteroid eingestuften Himmelskörper „2015 TB145“, der…

Weiterlesen… →

Frühgeschichtliche Kultanlage im Bodensee entdeckt?

Rätselhafte Hügelkette am Grund des Bodensees zwischen Romanshorn und Güttingen. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen. Copyright: Institut für Seenforschung Langenargen (Deutschland) – Bereits im September berichteten Forscher des „Projekts Tiefenschärfe“, dass bei der 2014 abgeschlossenen Neuvermessung des Bodensees mit modernster 3D-Technologie bislang unbekannte Hügelstrukturen auf dem Seegrund vor…

Weiterlesen… →

Warum Halloween auch europäisches Brauchtum ist

Archivbild: Rübenkopf. Copyright: Kolling/Public Domain Saarbrücken (Deutschland) – Zuerst hauptsächlich in den USA und Kanada gefeiert, hat sich vor allem die kommerzialisierte Form des Halloween-Festes in der Nacht des 31. Oktober in den vergangenen Jahren auch in Europa und Deutschland etabliert – sehr zur Freude des Handels und der Medien. Während besonders die Kirchen das…

Weiterlesen… →

Rosetta-Komet gibt uralten Sauerstoff frei

„Porträt“ des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko vom September 2014, aufgenommen mit der Bordkamera der Raumsonde Rosetta aus 28km Entfernung, als das Massenspektrometer ROSINA die Messungen vornahm. Copyright: ESA/Rosetta/NAVCAM Bern (Schweiz) – Als „die bisher größte Überraschung bei der chemischen Analyse der Atmosphäre des Kometen Churyumov-Gerasimenko“ bezeichnen Wissenschaftler die jetzt präsentierte Entdeckung eines hohen Anteils an Sauerstoffmolekülen auf…

Weiterlesen… →

Neuer Ansatz in der UFO-Forschung: Wissenschaftler und Forscher gründen Netzwerk zum Tracking, wissenschaftlicher Dokumentation unidentifizierter Flugobjekte

Schaubild zur UFODATA-Überwachungstechnologie Copyright: ufodata.net Columbus (USA) – Ein Team internationaler UFO-Forscher und Wissenschaftler hat mit dem „UFO Detection and TrAcking“-Projekt (UFODATA) ein internationales Netzwerk gestartet, mit dem zukünftig UFO-Phänomene nicht nur geortet, sondern auch wissenschaftlich erfasst und über große Entfernungen hinweg sowie bestenfalls von mehreren Stationen zugleich erfasst werden sollen. Statt mit der Auswertung und…

Weiterlesen… →

Page 1 of 9