Götter-Astronauten: Doktorarbeit zu Dänikens „Paläo-SETI-Mythologie“ als Buch erschienen

Umschlagsabbildung: „Götter-Astronauten“ von Jonas Richter vor dem Hintergrund eines Porträts von Erich v. Däniken. Copyright: LIT (Buch) / Tatjana Ingold (Däniken), Kollage: grewi.de Münster (Deutschland) – Eine Doktorarbeit, die sich mit „Erich von Däniken und (seiner) Paläo-SETI-Mythologie“ auseinandersetzt ist jetzt in Buchform erschienen und beschreibt die weltanschaulichen Grundannahmen, auf denen Dänikens Argumentation beruht. Grenzwissenschaft-Aktuell sprach…

Weiterlesen… →

Teleskopverbund soll Schwarzes Loch im Zentrum der Milchstraße abbilden

So stellen sich Astrophysiker den Ereignishorizont eines Schwarzen Lochs vor (Illu.) Copyright: M. Moscibrodzka, T. Bronzwaar und H. Falcke, Radboud University Bonn (Deutschland) – Mit einem Verbund aus weltweiten Radioteleskopen planen Astronomen Anfang des kommenden Monats die erstmalige Abbildung des massereichen Schwarzen Lochs im Zentrum unserer Milchstraße. Ganz einfach ist diese Aufgabe jedoch nicht. Kombiniert…

Weiterlesen… →

Weitere Studie stützt Selbstorganisations-Hypothese als Erklärung für Feenkreise

Feenkreis in der Namib. Copyright: School of Science IUPUI Indianapolis (USA) – Während lokale Legenden Götter und Feen für die abertausenden Kreise in den Grasländern Namibias verantwortlich machen, diskutieren Wissenschaftler hauptsächlich zwei konkurrierende Erklärungshypothesen für die sogenannten „Fairy Circles“, also die namibischen „Feenkreise“. Eine aktuelle Studie von US-Wissenschaftlern stützt die Vorstellung von Selbstorganisation der um…

Weiterlesen… →

Südamerikanische Riesentunnel wurden nicht von Menschen gegraben

Forscher am Eingang eines gewaltigen Baus in Brasilien. Copyright: Heinrich Frank Brasilia (Brasilien) – Ungewöhnlich große Tunnel und Höhlensysteme, deren Wände und Decken eigenartige Bearbeitungsspuren aufweisen und teilweise mehrere hundert Meter in festes Erd- und Felsreich führen, stellen Wissenschaftler vor ein Rätsel – lassen sich Ihre Merkmale doch durch keine bekannten geologischen Prozesse erklären. Jetzt…

Weiterlesen… →

50 Wildtierkameras jagen Tasmanischen Tiger auf Kap York

Historische Aufnahme eines Tasmanischen Tigers von 1910 Copyright: Gemeinfrei Townsville (Australien) – Der auch als Tasmanische Tiger bezeichneten Beutelwolf gilt seit 1936, als das letzte bekannte Exemplar in einem Zoo verstarb, als eines der Wappentiere der Kryptozoologie. Diese Forschungsrichtung sucht nach Tieren, die entweder bereits als ausgestorben gelten oder zwar bereits vielfach von Legenden und…

Weiterlesen… →

Page 1 of 9