1. Mai – Walpurgisnacht: Was feiern wir da eigentlich?

„Blockes-Berges Verrichtung“, J. Praetorius um 1668. Copyright: gemeinfrei Saarbrücken (Deutschland) – Vielerorts in Europa feiert man – gerade in den ländlichen Gebieten –  in der Nacht vom 30. April auf dem 1. Mai die so genannte Walpurgisnacht, die auch als „Hexen- oder Freinacht“ bekannt ist. Bei den heutigen Feierlichkeiten geraten jedoch die historischen und mythologischen…

Weiterlesen… →

Einzigartige Beobachtung: Saturnmond Titans Nachtseite strahlt heller als seine Tagseite

Aufnahme der Cassini-Sonde der beleuchteten Sichel des Titan mit Enceladus hinter den Ringen des Saturn. Copyright: NASA/JPL/Space Science Institute Berlin (Deutschland) – Titan, der größte aller Saturnmonde, verblüfft nicht nur aufgrund seiner erdartigen Eigenschaften wie einer dichten Atmosphäre, einem Flüssigkeitskreislauf mit Regen, Schnee, Flüssen und Meeres aus Kohlenwasserstoffen, verkehrt ausgerichteten Dünen und einem wahrscheinlich unter…

Weiterlesen… →

GfA – Studie des Monats: Charakteristika des Erlebens von Geistererfahrungen

Symbolbild: Originalaufnahem der Poltergeistaktivitäten von Enfield. In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik „Studie des Monats“ vor. Wir beginnen mit der aktuellen Studie über die „Charakteristika des Erlebens von Geistererfahrungen“, die neun der von dem US-amerikanischen Parapsychologe William G. Roll aufgelisteten Charakteristika von Erscheinungserfahrungen und diese auf der Basis…

Weiterlesen… →

SETI: Breakthrough Listen Initiative findet 11 interessante außerirdische Signale

Künstlerische Illustration außerirdischer Signale (Illu.) Copyright: breakthroughinitiatives.org San Francisco (USA) – Vor zwei Jahren begann mit der Breakthough Listen Initiative die bislang umfangreichste Suche nach intelligenten Signalen außerirdischer Zivilisationen (…GreWi berichtete). Jetzt haben die Projektwissenschaftler die ersten Analyseergebnisse präsentiert und erklärt, man habe zwar noch keine eindeutigen Signale gefunden – beobachte derzeit aber insgesamt 11…

Weiterlesen… →

Studie: „Menschen erreichten Amerika 100.000 Jahre früher (!) als bislang gedacht“

Zertrümmerte Mastodon-Knochen und Steine in einer Höhle nahe San Diego deuten US-Archäologen als das Werk früher Menschen, die Amerika demnach schon vor 130.000 Jahren bewohnt haben. Copyright: San Diego Natural History Museum San Diego (USA) – Funde in einer Höhle in Kalifornien legen nahe, dass der Homo sapiens nicht die erste Menschenart war, die Amerika…

Weiterlesen… →

Page 1 of 9