Grenzwissenschaft-Aktuell verlost 3×2 Freikarten zu „Die Gabe zu heilen“

Die Freikarten werden exklusiv unter den GreWi-Unterstützern mit einem freiwilligen GreWi-Abo ab 3 Euro/monatlich ausgespielt. ACHTUNG: Der Film „Die Gabe zu heilen“ läuft nur vom 23. Februar bis zum 1. März 2017 in ausgewählten Kinos. + + + ACHTUNG + + + DER EINSENDESCHLUSS IST VERSTRICHEN. DIE TEILNAHME IST LEIDER NICHT MEHR MÖGLICH Wenn Sie…

Weiterlesen… →

Neuro-Studie untersucht in Todesnähe ablaufende Lebensrückschau

Symbolbild: Lebensfilm Copyright: grewi.de Jerusalem (Israel) – Das Motiv kennt wahrscheinlich jeder – zumindest aus Filmen, Romanen und Erzählungen: In akuter Lebensgefahr oder kurz vor dem Tod laufen die wichtigsten Momente des Lebens wie ein Film vor dem inneren Auge der Betroffenen ab. Aus Sicht der Wissenschaft war diese Lebensrückschau, als Teilaspekt von Nahtoderfahrungen bislang…

Weiterlesen… →

Buchneuerscheinung: „Rausch – Trance – Ekstase“

Umschlagsabbildung. Copyright: transcript-verlag.de Bielefeld (Deutschland) – Ein neues Sachbuch beschäftigt sich, mit der „Kultur psychischer Ausnahmezustände“ und gibt Einblicke auf den Einfluss von „Rausch, Trance und  Exktase“ auf unseren Alltag, Kunst und Religion und rückt damit menschliche Grenzerfahrungen in das Zentrum des kultur- und sozialwissenschaftlichen Interesses. „Was im Alltag als ‚kleine Fluchten‘ vielfältig präsent ist,…

Weiterlesen… →

Schwangerschaft verändert Empathie von Erstgebärenden gegenüber ihren Kindern

Symbolbild: Werdende Mutter. Copyright: Sean McGrath (via WikimediaCommons), CC BY 2.0 Leiden (Niederlande) – Neue Hirnscans von werdenden Müttern, die um ersten Mal ein Kind erwarten, zeigen deutliche Veränderungen in Hirnarealen, die für die Wahrnehmung von Absichten und Emotionen anderer – kurz Empathie – verantwortlich sind. Diese Veränderungen zeigen sich weder bei Nichtschwangeren Verwandten noch…

Weiterlesen… →

Omukae: Einer von fünf Sterbenden berichtet von Sterbebettvisionen

Symbolbild: Sterbebettvision (Illu.) Copyright: grewi.de Shizouka (Japan) – Eine aktuelle Studie japanischer Forscher kommt zu dem Schluss, dass einer von fünf sterbenden Patienten Visionen von bereits verstorbenen Verwandten oder Freunden oder einem Leben nach dem Tod, sogenannte Sterbebettvisionen, erlebt. Wie die Forscher um Dr. Tatsuya Morita vom Seirei Mikatahara General Hospital in Shizouka aktuell in…

Weiterlesen… →