eDNA soll überlebende Tasmanische Tiger nachweisen

Historische Aufnahme eines Tasmanischen Tigers von 1910 Copyright: Gemeinfrei Adelaide (Australien) – Zwar gelten sie seit Ende der 1930er Jahre eigentlich als ausgestorben, doch immer wieder berichten Zeugen davon, sogenannte Tasmanische Tiger (Thylacinus cynocephalus) bis in jüngste Zeit leben gesehen zu haben. Jetzt hoffen australische Kryptozoologen und Biologen mit neusten DNA-Analysemethoden die Existenz der auch…

Weiterlesen… →

Kryptozoologen hoffen auf DNA-Beweise in Bigfoot-Nestern

Künstlerische Darstellung eines Sasquatch bzw. neben einem potentiellen Bigfoot-Nest auf der Olympic-Halbinsel. Copyright/Quelle: Jeff Meldrum Pocatello (USA) – Zwei US-Anthropologen wollen mit einem neuen Ansatz einen weiteren Beweis für die Existenz der nordamerikanischen Waldmenschen erbringen, wie sie allgemein als Bigfoot und Sasquatch bekannt sind. Hierzu haben die Wissenschaftler sogenannte Bigfoot-Nester im Visier – große nestartige…

Weiterlesen… →

Wissenschaftler fordern namentliche Kennzeichnung von gentechnisch nachgebauten Organismen

Künstlerische Rekonstruktion zweier Präriemammute (Illu.) Copyright: Gemeinfrei (aus: William Berryman Scott, A history of land mammals in the western hemisphere, New York, 1913) Trier (Deutschland) – Umweltjuristen und Biogeographen warnen vor den juristischen Folgen der leichtfertigen Verwendung wissenschaftlicher Namen für gentechnisch nachgebaute Organismen, wie sie etwa in Folge einer genetischen Wiederherstellung ausgestorbener Arten, wie dem…

Weiterlesen… →

Studie: „Menschen erreichten Amerika 100.000 Jahre früher (!) als bislang gedacht“

Zertrümmerte Mastodon-Knochen und Steine in einer Höhle nahe San Diego deuten US-Archäologen als das Werk früher Menschen, die Amerika demnach schon vor 130.000 Jahren bewohnt haben. Copyright: San Diego Natural History Museum San Diego (USA) – Funde in einer Höhle in Kalifornien legen nahe, dass der Homo sapiens nicht die erste Menschenart war, die Amerika…

Weiterlesen… →

Homo naledi: Frühmenschenart ist deutlich jünger und lebte zeitgleich mit frühen Homo sapiens

Anatomische Gesichtsrekonstruktion des Homo naledi. Copyright: Cicero Moraes (Arc-Team) et alii Witwatersrand (Südafrika) – Seit den ersten Funden der Knochen der Frühmenschenart Homo naledi 2013/15 stellen diese Wissenschaftler vor ein Rätsel. Wie sich jetzt zeigt, weisen die Knochen nicht nur gleichzeitig Merkmale von modernen und frühzeitlichen Homininen auf, sondern der Homo naledi (über-)lebte deutlich länger…

Weiterlesen… →

Page 1 of 5