„Wir brauchen ein größeres Boot“: Halber Hai sorgt für Spekulationen

Halber Hai am kalifornischen Smyrna Beach. Copyright/Quelle: Volusia County Beach Safety Ocean Rescue Smyrna Beach (USA) – Der an den Smyrna Beach angeschwemmte Kadaver eines in der Mitte durchgebissenen halben Hais sorgt selbst bei der Küstenwache für Spekulationen darüber, was den selbst schon großen Hai angegriffen und in zwei Hälften gebissen haben könnte. Entdeckt wurde…

Weiterlesen… →

Forscher beobachten erstmals lebende Rubinrote Seedrachen

Ein Rubinroter Seedrache in seiner natürlichem Umgebung (Standbild Video). Copyright: Scripps Oceanography La Jolla (USA) – Erstmals vor gerade einmal knapp zwei Jahren anhand toter Exemplare wissenschaftlich beschrieben, ist es Meeresbiologen jetzt erstmals gelungen sogenannte lebende Rubinrote Seedrachen in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Wie die Forscher des Scripps Research Institute an der University of…

Weiterlesen… →

Zeigt dieses Foto das Ungeheuer von Loch Ness? Wohl eher nicht…

Nessi oder drei tollende Seehunde? Copyright: Ian Bremner Nigg (Großbritannien) – Ein Foto geht derzeit durch Netz, das angeblich eine der besten Aufnahmen von Nessie, dem sogenannten Ungeheuer von Loch Ness, zeigen soll. Wer das Bild aber genauer betrachtet, stellt schnell fest, was das Foto in Wirklichkeit zeigt. Aufgenommen hat das Foto Ian Bremner vom…

Weiterlesen… →

Länger als ein Schulbus: Größe von Riesenkalmaren unterschätzt

Riesenkalmar (Illu.). Copyright: Irken, CC-BY-SA 3.0 St. Andrews (Schottland) – Mit einer bislang auf etwa 13 Meter geschätzten Maximallänge galten Riesenkalmare schon immer als Kandidaten für den wahren Kern der Legenden vom ganze Schiffe verschlingenden Kraken. Eine neue Studie zeigt nun, dass dieser Wert die Größe, die ausgewachsene Tiere tatsächlich erreichen können wahrscheinlich bislang deutlich…

Weiterlesen… →

In 11 Kilometer Tiefe: Via Livestream täglich in den Marianengraben

Archivbild: Eine NOAA-Tiefsee-Sonde bei der Erkundung einer hydrothermalen Quelle am Ozeanboden. Copyright: NOAA Office of Ocean Exploration and Research Washington (USA) – Drei Kameras an Bord der ferngesteuerter´n Tauchsonde „Okeanos Explorer“ übertragen derzeit Live-Bilder von der Erkundung des Pazifikbodens im Marianengrabens in bis zu 11 Kilometern Tiefe. Die National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) überträgt…

Weiterlesen… →

Page 1 of 2