Doch keine Wasserrinnsale auf dem Mars?

Dunkle, fingerartig sich ausbreitende Linien an Kraterrändern auf dem Mars. Sind sie das Ergebnis wässriger oder trockener Aktivität? Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen. Copyright: NASA/JPL-Caltech/Univ. of Arizona Paris (Frankreich) – Noch im vergangenen September bezeichneten NASA-Wissenschaftler die sich in den Mars-Sommermonaten an Kraterrändern bildenden und in den Wintermonaten…

Weiterlesen… →

Weltraumteleskop Kepler findet 23 weitere ungewöhnliche Lichtmuster ferner Sterne

Künstlerische Darstellung von Staubwolken um einen Stern. Diese könnten zumindest einige merkwürdige Schwankungen im Licht einiger ferner Sterne erklären. Copyright: ESO Pasadena (USA) – Im Rahmen der fortgesetzten Mission „K2“ haben NASA-Astronomen mit dem Weltraumteleskop „Kepler“ insgesamt 23 weitere ferne Sterne entdeckt, deren Helligkeitsveränderungen ungewöhnliche und noch zu erklärende Muster aufzeigen. Schon seit mehr als…

Weiterlesen… →

Laborexperimente könnten Titans „magische Inseln“ erklären

Pasadena (USA) – Seit Jahren stellen vermeintliche Inseln, die in den Seen und Meeren aus flüssigen Kohlenwasserstoffen auf dem Saturnmond Titan auftauchen und ebenso wieder verschwinden, unter Wissenschaftlern vor ein Rätsel. Laborexperimente, die die „Titangewässer“ simulieren, könnten diese als „magische Inseln“ bezeichneten Strukturen nun erklären. Wie die Forscher um Michael Malaska und Jason Hofgartner vom…

Weiterlesen… →

TRAPPIST-1: Stern mit sieben Welten ist mehrere Milliarden Jahre alt

Künstlerische Darstellung des Blicks direkt über die Oberfläche eines der Planeten im TRAPPIST-1-System. Copyright: ESO/N. Bartmann/spaceengine.org Seattle (USA) – Seit um den gerade einmal 40 Lichtjahre entfernte Zwergstern TRAPPIST-1 insgesamt sieben erdgroße, vielleicht sogar erdartige und lebensfreundliche Planeten entdeckt wurde (…GreWi berichtete), steht das Planetensystem im Fokus des astronomischen und exobiologischen Interesses. Jetzt präsentieren US-Astronomen…

Weiterlesen… →

Saturnmond: Cassini-Sonde ortet Wärme am Südpol von Enceladus

Detailansicht der Südpolregion des Saturnmondes Enceladus. Copyright: NASA/JPL/Space Science Institute Paris (Frankreich) – Aufgrund seines unter einem kilometerdicken Eispanzer verborgenen Ozeans flüssigen Wassers gilt der Saturnmond Enceladus als ein der wichtigsten Kandidaten für die Suche nach außerirdischem Leben im Sonnensystem. Jetzt zeigen neue Analysen der Daten der NASA-Saturnsonde „Cassini“, dass Regionen am Südpol des Mondes…

Weiterlesen… →

Page 1 of 72