SETI will mit Hilfe von Crowdfunding den gesamten Himmel dauerhaft nach außerirdischen Lasersignalen absuchen

Symbolbild: Laser-SETI (Illu.). Copyright: seti.org Mountain View (USA) – Das SETI-Institute plant die permanente Beobachtung des gesamten Himmels, um auf diese Weise intelligente Laser-Signale außerirdischer Zivilisationen zu entdecken. Finanzieren wollen die SETI-Astronomen das Projekt „Laser SETI“ mit Hilfe einer Crowdfundingkampagne und haben bereits mehr als ein Viertel der anvisierten 100.000 US-Dollar zusammen. „Bislang ging die…

Weiterlesen… →

Arecibo-Radioteleskop empfängt rätselhafte Signale von sonnennahem Stern Ross 128

Neben zahlreichen anderen nahen Zwergsternen, wurde auch „Ross 128“ mit dem Radioteleskop von Arecibo (Hintergrund) untersucht. Dabei wurden Signale aufgefangen, die es noch zu erklären gilt, weshalb der leitende Astronom den Stern auch mit einem roten „WHAT?“ (Was?) markiert hat. Copyright: UPR Arecibo/Aladin Sky Atlas Arecibo (Puerto Rico) – Mit dem 300 Meter durchmessenden Radioteleskop…

Weiterlesen… →

Studie: Maschinen können bald moralisches Verhalten von Menschen imitieren

Symbolbild Copyright: Gemeinfrei Osnabrück (Deutschland) – In einer aktuellen Studie zeigen Osnabrücker Kognitionswissenschaftler, dass menschlich-ethische Entscheidungen in Maschinen implementiert werden können. Auf diese Weise sollen unter anderem autonome Fahrzeuge bald moralische Dilemmata im Straßenverkehr bewältigen. Wie das Team um Leon Sütfeld und Prof. Dr. Gordon Pipa aktuell im Fachjournal „Frontiers in Behavioral Neuroscience“ (DOI: 10.3389/fnbeh.2017.00122)…

Weiterlesen… →

Russischer Mini-Satellit soll „neuen Stern“ am Himmel entfalten

Künstlerische Darstellung der Mayak-Mission (Illu.) Copyright: A. Shayenko / Mayak Moskau (Russland) – In knapp zwei Wochen starten russische Wissenschaftler und Ingenieure mit dem Miniatursatelliten „Mayak“ eine Mission, die einen künstlichen, sich bewegenden, temporären „Stern“ an die Nachthimmel zaubern soll. Der pyramidenförmige Satellit wird dann eines der hellsten Objekte am Himmel überhaupt sein – und…

Weiterlesen… →

Suche nach der Zweiten Erde: ESA gibt grünes Licht für europäisches Weltraumteleskop PLATO

Grafische Planstudie zum Weltraumteleskop PLATO (Illu.). Copyright: ESA Köln (Deutschland) – Die Europäische Raumfahrtagentur ESA hat grünes Licht für den Bau des Weltraumteleskops „PLATO“ (PLAnetary Transits and Oscillations of Stars) gegeben, mit dem ab 2026 Planeten um andere Sterne als unsere Sonne entdeckt und untersucht werden sollen. Hauptziel der Mission ist die Entdeckung von Planeten,…

Weiterlesen… →

Page 1 of 22