Kornkreise 2015: Neue Formationen Anfang bis Mitte Juli

Saarbrücken (Deutschland) – Wie jedes Jahr, so erreicht auch 2015 die Kornkreis-Saison im Juli ihren Höhepunkt. Seit unserem letzten Rückblick auf die Kornkreise Mitte bis Ende Juni sind wieder zahlreiche neue Formationen in England, Deutschland, Polen, den Niederlanden und in der Tschechischen Republik entdeckt worden. Auch diese sollen in der bekannten Form, kurz kommentiert vorgestellt werden.

Ende Juni 2015 wurde in einem Feld nahe dem Strzelno der erste Kornkreis Polens für dieses Jahr von einem LKW-Fahrer entdeckt. Das Feld befindet sich nur 20 Kilometer von Wylatowo entfernt, einem kleinen ländlichen Ort, der schon seit einigen Jahren für seine UFO-Aktivitäten (…GreWi berichtete) und Kornkreise bekannt ist. Obwohl das Muster auf den ersten Blick beeindrucken kann, gehen lokale Forscher anhand „eindeutiger Spuren“ am Boden davon aus, dass die Kornkreisformation von Menschen angelegt wurde.
00814
Copyright: www.wylatowo.org.pl

In der Nacht auf den 3. Juli 2015 berichtete das niederländische Medium Robbert van den Broeke erneut von einer Vorahnung zu einem entstehenden Kornkreis in seiner Nähe. Auf der Grundlage von Roberts Angaben konnte dann auch die zuvor skizzierte Formation in Form zweier kleiner Einzelkreise und einem sog. Ankh-Kreuz in einem Feld nahe Hoeven in der niederländischen Provinz Noord-Brabant entdeckt werden.
(Anm. GreWi: Schon seit Jahren sorgt v/d Broeke nicht nur mit seinen Kornkreisvorahnungen sondern auch durch seine „PSI-Fotografien“ für teils heftige Kontroversen und hat sich unter Skeptikern erwartungsgemäß auch schon mehrfach den Vorwurf des Schwindel eingeholt. Dennoch konnte v/d Broeke bis heute ein solches Vorgehen nicht nachgewiesen werden und viele der Merkmale seiner ungewöhnlichen Fotos blieben bis heute unerklärt und von seinen Kritikern nicht reproduziert. Doch obwohl Robbert bereits zahlreiche Kornkreise vorhergesehen haben will und diese angekündigt hatte, wurden diese Kornkreise jeweils erst „nach“ seinem Angaben entdeckt. Eine Vorhersage durch die die Entstehung eines Kornkreises live miterlebt und dokumentiert werden könnte, gelang bislang noch nicht. Allerdings gibt es zahlreiche Zeugen, die im Beisein von Robbert bereits die Entstehung echter Kornkreise gesehen haben wollen. Umfangreiche Informationen zum Fall Robbert van den Broeke finden Sie HIER)
00827
Copyright/Quelle: Michel Koenders, robbertvandenbroeke.nl

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den tägichen GreWi-Newsletter bestellen +

Am 6. Juli wurde dann in der Nähe des Clearbury Ring in der südwestenglischen Grafschaft Wiltshire eine weitere Großformation entdeckt. Das Muster Reiht sich in eine Gruppe von Kornkreisen ein, wie sie schon zuvor unweit entfernt am Newton Barrow (15. Juni) und Luxenborough, westlich von Amesbury (nahe Stonehenge) (24. Juni) entdeckt worden waren (…GreWi berichtete). Wie schon anhand der Vorgängerformationen hat auch hier der Landwirt jegliches Betreten des Feldes und somit des Kornkreises selbst untersagt.
00818
Copyright: Steve Alexander, temporarytemples.co.uk

Am 7. Juli 2015 wurde auch nahe Berlin, genauer gesagt nahe Groziethen in Brandenburg ein weiteres Kornkreismuster entdeckt. Erneut liegen hier bislang keine Informationen darüber vor, wie und von wem der Kornkreis entdeckt wurde. Die Bilder, die der englische „CropCircleConnector.com“ erhalten hat und zeigt, werden lediglich als „Copyright: Schmidt“ ausgewiesen. Nachdem schon drei frühere Kornkreise in den hiesigen Feldern unter eher zweifelhaften Umständen „entdeckt“ und gemeldet wurden, trifft dies leider auch auf das hier gezeigte Muster zu. Der deutsche Kornkreisforscher Andreas Müller erläutert hierzu: „Transparenz darüber, von wem und wie ein Kornkreis wann entdeckt wurde, gehört zu den Grundvoraussetzungen einer Bewertung und Zuordnung eines jeden Kornkreises.“
00815
Copyright/Quelle: Schmidt / cropcircleconnector.com

Nach zahlreichen geometrisch komplexen Kornkreisen, wurde dann am 9. Juni 2015 in einem Weizenfeld neben dem „Devil’s Den“-Dolmen nahe Marlborough in Wiltshire ein schlichter, dafür aber präziser umringter Kreis von einer Gruppe von Wanderern entdeckt. Der lokale Kornkreisforscher Charles Mallett war darum bemüht, den Kornkreis möglichst früh in Augenschein zu nehmen. Vor Ort musste Mallett jedoch feststellen, dass er bei Weitem nicht der erste Besucher war. „Aufgrund der Vielzahl von Besuchern in diesem vergleichsweise kleinen und einfachen Kornkreis, war es mir nicht mehr möglich, anhand der vorgefundenen Spuren an den Pflanzen zu unterscheiden, ob der Kornkreis ‚echt‘ oder das Werk von Fälschern war.“ Während der Bauer das Feld und den Kornkreis selbst für weitere Besucher gesperrt hat, kann der Kornkreis vom Feldrand aus und vom öffentlich durch einen Wanderweg zugänglichen Dolmen betrachtet werden.
00816 00817
Copyright: Eva Maria Brekkesto / Charles Mallett

Zum Thema

Am 10. Juli wurde dann nahe Winterbourne Stoke Down, unweit des neuen Stonehenge-Besucherzentrums (s. Abb.), eine weitere Großformation entdeckt. Das knapp 80 Meter große Muster stellt außerhalb des zentralen Sterns (der wiederum einen Bezug zu den früheren drei Großformationen herstellt) einen direkten Bezug zum markanten Steinkreismonument her und ist seither Inhalt zahlreicher symbolischer Deutungsversuche.
00819
00823
Copyright: Steve Alexander, temporarytemples.co.uk

Am 12. Juli 2015 wurde dann die erste Kornkreisformation des Jahres in der Tschechischen Republik, nahe Skalice nad Svitavou entdeckt. Das kleine Muster gleicht einem hiesigen Kornkreis aus dem Vorjahr, der am 6. Juli 2014 nahe Privetice in der Region Pilsen entdeckt worden war (…GreWi berichtete). Bislang liegen außer den Luftbildern noch keine weiteren Informationen zu diesem Kornkreis vor.
00820
Copyright: zaberyzevzduchu.cz

Ebenfalls am 12. Juli wurde nahe Klicnov die zweite tschechische Kornkreisformation des Jahres entdeckt. Das Muster stellt eine komplexe Kombination aus Ringen und Kreisen dar und erhält durch ein wurzelartiges Muster ein pflanzen- oder amöbenartiges Aussehen. Auch hier lagen bis zum Redaktionsschluss dieser Meldung noch keine weiteren Informationen vor.
00821
Copyright: Michael Smid

Am 13. Juli 2015 wurde ein weiteres kleines Muster in einem reifen Feld nahe Lichtenrade unweit von Groziethen in Brandenburg entdeckt. Obwohl die Luftbilder eine durchaus interessante Lage des niedergelegten Getreides zeigen, fehlen auch hier jegliche Informationen über den Entdecker. Laut einem kurzen Bericht auf „CropCircleConnector.com“ wurde das Kornkreismuster „zufällig bei einem Multikopterflug über den Feldern“ entdeckt.
00822
Copyright/Quelle: „Cindy“ / cropcricleconnector.com

Am 14. Juli 2015 wurde dann in einem Feld bei Alton Barnes in Wiltshire ein weiteres Kornkreismuster entdeckt. Der Feldbesitzer selbst will schon am frühen Morgen ortsbekannte Fälscher aus dem Feld kommen gesehen haben, noch bevor er das Muster selbst entdeckte. Angesichts dieses Umstandes hat sich Farmer Carson verständlicherweise dazu entschlossen, den Kornkreis unmittelbar danach aus dem Feld zu schneiden.
00826
Copyright: www.cropcircleconnector.com

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli hatte Robbert van den Broeke erneut eine „Vorahnung“ zu einem entstehenden Kornkreis. Dieser beinhalte zahlreiche Kreise und die Darstellung des bekannten Om-Symbols. Ein daraufhin in einem reifen Getreidefeld nahe Hoeven entdecktes Kornkreismuster entsprach dann dieser Vorgabe. Weitere Informationen hierzu liegen noch nicht vor.
00829
Copyright/Quelle: robbertvandenbroeke.nl

Der bislang letzte bzw. aktuellste Kornkreis wurde am 15. Juli ganz in der Nähe des bekanntes Steinkreis-Anlage der Rollright Stones in Oxfordshire entdeckt. Während das Muster – eine Kombination aus Sicheln, einem zentralen Fünfeck (Pentagon) und einem Fünfstern (Pentagramm)  – auf den ersten Blick überzeugt, zeigt ein zweiter Blick schon aus der Luft einige geometrische Fehler in der Ausführung.
00828
Copyright: cropcircleconnector.com

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Kornkreise 2015: Neue Formationen Mitte bis Ende Juni 7. Juli 2015
Kornkreise 2015: Neue Formationen Ende Mai bis Mitte Juni 16. Juni 2015
Kornkreise 2015: Die neusten Formationen bis Ende Mai 2. Juni 2015
Kornkreise 2015: Erste Formation in Deutschland 22. Mai 2015
Kornkreise 2015: Erste Formation des Jahres in England entdeckt
11. April 2015

© grenzwissenschaft-aktuell.de