Neues Buch: Das Leben lesen – Was das Blut über unsere Zukunft verrät

Umschlag „Das Leben lesen“
Copyright: droemer-knaur.de

München (Deutschland) – In seinem neuen Buch gibt der Biologe Dr. Ulrich Bahnsen faszinierende bis bedenkliche Einblicke auf derzeitige und zukünftige Testverfahren, die bislang verborgene Informationen im Blut lesbar machen. Grenzwissenschaft-Aktuell.de verlost drei Exemplare.

Der verlagstext beschreibt „Das Leben lesen“ als brisantes Wissenschaftsbuch und einen engagierten Debatten-Beitrag über Fortschritt und ethische Verantwortung in Wissenschaft und Medizin, Politik und Gesellschaft.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen +

Mit Hochdruck entwickeln Labore derzeit neue Testverfahren, die bislang verborgene Informationen im Blut lesbar machen und sehr viel früher als bisher mögliche Erkrankungen anzeigen – und das mit einer sehr viel höheren Zuverlässigkeit und einer vergleichsweise geringen Belastung und einem niedrigen Risiko für die Test-Personen.

…GreWi-Sonderaktion
Unter allen Unterstützern, die GreWi mit ihren freiwilligen Abo unterstützen werden 3 Exemplare des Buches „Das Leben lesen“. Alle, die GreWi bereits unterstützen nehmen automatisch an der Verlosung teil!
…Wenn auch Sie GreWi mit Ihrem freiwilligen Abo unterstützen und an dieser (und zukünftigen) Verlosungen von Büchern und Kinokarten zu den Themen der GreWi-Meldungen und an der GreWi-Möbius-Community teilnehmen möchten, finden Sie HIER alle weiteren Informationen dazu.

Der Teilnahmeschluss für diese Verlosung (Das Leben lesen) ist der kommende Samstag, 4. März 2017, 22:00 Uhr. Die Gewinner werden von mir benachrichtigt.

Der Autor, Dr. Ulrich Bahnsen, macht diese einschneidende Entwicklung anhand konkreter Beispiele zur Krebs-Früherkennung (u.a. als Mammographie-Ersatz), zur vorgeburtlichen Diagnostik (Pränatal-Diagnostik) und zur Forschung über die biologischen Prozesse des Alterns („Innere Uhr“) deutlich.

Vor allem aber konfrontiert er uns mit den Fragen zur Ethik, die diese Revolution in der Medizin aufwirft: Wie werden wir mit diesem Wissen umgehen (Stichwort Lebensführung)? Wie können wir entscheiden, was wir wissen wollen und was nicht (Stichwort Eigenverantwortung)? Und was geschieht, wenn diese Informationen in falsche Hände geraten (Stichwort Daten-Missbrauch)? Schon heute kämpfen Pharma-Unternehmen um die Anteile an diesem Markt, der gewaltige Gewinne verspricht.

© grenzwissenschaft-aktuell.de / droemer-knaur.de