UFOs, Mensch, Körper & Seele
Studie untersucht Verbindung zwischen Persönlichkeitsmerkmalen und UFO-Sichtungen

Cardiff (Großbritannien) – Eine aktuelle psychologische Studie hat UFO-Zeugen auf die fünf großen Persönlichkeitsmerkmale hin untersucht. Das Ergebnis widerspricht einer ebenso weit verbreiteten, gern gepflegten wie stereotypen Narrative. weiterlesen…

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen und kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +



Meldungen vom 14. Juni 2024

UFOs, Außerirdisches Leben, Disclosure
…mit Videos
Donald Trump plaudert über UFOs und Aliens

Washington (USA) – Einmal mehr wurde der ehemalige US-Präsident von einem US-Podcaster interviewt und ihm dabei erneut Fragen nach UFOs und Aliens gestellt. weiterlesen…

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Lebensfreundliche Planeten um tote Sterne: Ideale Ziele für die Suche nach außerirdischem Leben

Madison (USA) – Tote Sterne, sogenannte Weiße Zwergen, galten lange Zeit nicht gerade als ideale Orte für außerirdisches Leben – ein Bild, das sich nach und nach jedoch ändert. Sollten Planeten den Todeskampf ihres Sterns überstehen, könnten sie zum idealen Ziel für die Suche nach dortigem Leben sein. weiterlesen…

Meldungen vom 13. Juni 2024

Technik, Außerirdisches Leben
Gravitationswellen könnten ferne beschädigte Warp-Raumschiffe verraten

London (Großbritannien) – Während Warp-Raumschiffe zunächst wie reine Science-Fiction klingen und vermutlich auch tatsächlich noch lange Zeit technologisch nicht umsetzbar sein werden, gibt es bereits heute theoretische Grundlagen für Weltraumreisen mit Überlichtgeschwindigkeit auch im Rahmen unserer eigenen Physik. Ferne und fortgeschrittene Zivilisationen könnten den Warp-Flug jedoch bereits beherrschen. Eine aktuelle Studie zeigt schon jetzt, dass fehlerhafte Warp-Antriebe erkennbare Signaturen in Gravitationswellen hinterlassen und wie wir diese entdecken könnten. weiterlesen…

Meldungen vom 12. Juni 2024

UFOs, Außerirdisches Leben
Harvard-Studie zu Kryptoterrestriern: Führt die Erforschung von UFOs zur Entdeckung nicht-menschlicher Intelligenzen auf der Erde?

Plymouth (Großbritannien) – Schon die Römer nutzten die heißen Thermalquellen von Bath für ihre heute noch vorhandenen Thermenanlagen und gründeten hier den nach der keltischen Heilgöttin benannten Ort „Aquae Sulis“. Eine neue Analyse des Thermalwassers nun dessen erstaunliche medizinische Eigenschaften gegen einige der schwere Krankheitserreger. weiterlesen…

Medizin & Altrnatives Heilen
Bath: Wasser in Englands römischen Thermalbädern besitzt antimikrobische Qualität

Plymouth (Großbritannien) – Schon die Römer nutzten die heißen Thermalquellen von Bath für ihre heute noch vorhandenen Thermenanlagen und gründeten hier den nach der keltischen Heilgöttin benannten Ort „Aquae Sulis“. Eine neue Analyse des Thermalwassers nun dessen erstaunliche medizinische Eigenschaften gegen einige der schwere Krankheitserreger. weiterlesen…

Space & Raumfahrt, Außerirdisches Leben
Sonde detektiert Frost auf Vulkanen am Mars-Äquator

Bern (Schweiz) – Zum ersten Mal haben Mars-Sonden Frost in der Nähe des Mars-Äquators und damit in Regionen entdeckt, von denen man zuvor ausging, dass es dort überhaupt keinen Frost geben dürfte. weiterlesen…

Meldungen vom 11. Juni 2024

Natur & Umwelt
Elefanten rufen einander beim Namen

Fort Collins (USA) – In einer aktuellen Studie zeigen Verhaltensforscher, dass sich afrikanische Elefanten mit Lauten ansprechen, die in ihrer Bedeutung menschlichen Namen gleichen. Auf die gleiche Art und Weise ist es den Forschenden auch gelungen, die Tiere zu rufen. weiterlesen…

Space & Raumfahrt, Natur & Umwelt
Begegnete die Erde vor 2 Mio. Jahren einer kalten interstellaren Wolke?

Boston (USA) – Bis vor rund 12.000 Jahren hatten mehrere Eiszeiten die Erde immer wieder im Kältegriff. Eine aktuelle Studie erweitert die Reihe von Gründen für die Eiszeiten um eine weitere Möglichkeit: Vor rund zwei Millionen Jahren könnte unser Sonnensystem auf eine kalte interstellare Wolke gestoßen sein, die so dicht war, dass sie den Sonnenwind der Sonne gestört haben und die Geschichte der Erde stärker geprägt haben könnte, als bisher angenommen. weiterlesen…

Meldungen vom 10. Juni 2024

Natur & Umwelt
Die Voraussetzungen für Leben gab es schon 500 Mio. Jahre früher als bislang gedacht

Perth (Australien) – Frisches Wasser und trockenes Land gelten als Grundvoraussetzungen für die Entstehung der ersten mikrobischen Organismen aus Aminosäuren, den Bausteinen des Lebens. Eine neue Studie zeigt, dass zumindest diese beiden Grundvoraussetzungen für di Entstehung von Leben, wie wir es auf der Erde kennen, auf unserem Planeten schon eine halbe Milliarde früher existiert haben als bislang angenommen. weiterlesen…

Meldungen vom 09. Juni 2024

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Neue Studie stellt subglazialien Mars-See in Frage

Ithaca (USA) – Seit 2018 Daten der europäischen Sonde „Mars Express“ die Existenz eines flüssigen Sees unter dem Eis der Eiskappe des Mars-Südpols nahelegten, diskutieren Wissenschaftler darüber, ob der subglaziale See tatsächlich existiert oder überhaupt existieren kann. Eine neue Studie stellt nun die Existenz des Sees einmal mehr infrage. weiterlesen…

www.grenzwissenschaft-aktuell.de

Meldungen vom 06. Juni 2024

Natur & Umwelt, Kryptozoologie
Tiefesee-Expedition entdeckt unbekannte Arten

Göteborg (Schweden) – Mithilfe von Tiefsee-Sonden haben Biologen eine Vielzahl bislang unbekannter Arten am Grunde der Clarion Clipperton Zone zwischen Mexico und Hawaii im östlichen Pazifik entdeckt. Darunter ein durchsichtiger Organismus, der 15.000 Jahre alt werden kann. weiterlesen…

Meldungen vom 04. Juni 2024

Space & Raumfahrt
China gelingt erstmals Probenentnahme von der Rückseite des Mondes

Peking (China) – Als erster raumfahrender Nation ist es China erstmals gelungen, mit einer Landeeinheit auf der Rückseite des Mondes Bodenproben zu entnehmen und diese erneut auf den Rückweg zur Erde zu schicken. weiterlesen…