…heute auf Grenzwissenschaft-Aktuell

Space & Raumfahrt
Harvard-Astronomen vermuten: Interstellares Objekt traf vor fünf Jahren die Erde

Cambridge (USA) – Seit im Dezember 2017 Astronomen mit ‘Oumuamua erstmals ein Objekt entdeckt hatten, das unser Sonnensystem zwar durchgflog, selbst aber aus einem anderen Planetensystem stammen musste, rätseln nicht nur Astronomen darüber, woher das Objekt stammte und um was genau es sich handelte (…GreWi berichetete, siehe Links). Jetzt haben zwei Astronomen der Harvard University die Geschwindigkeit und Flugbahn eines Meteors analysiert, der im Januar 2014 in der Erdatmosphäre verglühte und kommen zu dem Schluss, dass auch dieses Objekt nicht aus unserem eigenen Sonnensystem kam. Auf diese Weise könnte einst vielleicht sogar das Leben selbst aus einem fernen Planetensystem zur Erde gelangt sein. weiterlesen…

Archäologie, Geschichte, Gesellschaft
Studie offenbart Abstammung der Erbauer von Stonehenge

London (Großbritannien) – Eine neue DNA-Analyse belegt, dass die Vorfahren jener Menschen, die Megalith-Monumente wie Stonehenge und Avebury erbaut hatten, aus dem heutigen Griechenland und der Türkei stammten und über das Mittelmeer und den Atlantik auf die britischen Inseln kamen. Dabei brachten diese Menschen, die heute wohl als Migranten bezeichnet werden würden – nicht nur die Megalithkultur sondern auch die landwirtschaftliche Lebensweise – und damit die Grundlage des Erfolgs unserer heutigen Kultur – mit sich. weiterlesen…

…HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +


Meldungen vom 17. April 2019

Space & Raumfahrt
TESS: Neuer Planetensucher entdeckt seine ersten erdgroßen Planeten

Washington, D.C. (USA) – Um einem 53 Lichtjahre von der Erde entfernten Stern hat der Kepler-Nachfolger und neue NASA-Planetensucher „TESS“ seine beiden ersten „erdgroßen“ Planeten entdeckt. Da die Masse eines der beiden Planeten die der Erde bei Weitem übersteigt, handelt es sich aber um keinen Felsplaneten, sondern wohl um einen sogenannten Gaswerg bzw. Mini-Neptun. Während der zweite Planet zwar in etwa so groß ist, wie unsere Erde, stehen bislang weitere Daten zu seiner Masse und Zusammensetzung noch aus. Die Entdeckung ist für das eigentliche Hauptziel der TESS-Mission - die Entdeckung erdgroßer und auch erdartiger Planeten - ein wichtiger Schritt. weiterlesen...


Meldungen vom 16. April 2019

Space & Raumfahrt
Proxima Centauri: Hinweise auf Super-Erde um nächsten Sonnennachbar

Berkeley (USA) – 2016 berichteten Astronomen der „Pale Red Dot“-Suche nach Planeten um die nächsten sonnennahen roten Zwergsterne von der Entdeckung eines potentiell lebensfreundlichen erdartigen Planeten um den von der Sonne nur 4,2 Lichtjahre entfernten Roten Zwerg Proxima Centauri. Während sich bereits 2017 erste Hinweise auf einen weiteren Planeten in dem System abzeichneten (…GreWi berichtete) haben zwei Astronomen nun weitere Signale gefunden und sprechen deshalb jetzt schon offiziell von einem Planeten-Kandidaten. weiterlesen...


Meldungen vom 14. April 2019

Archäologie, Natur & Umwelt, Kryptozoologie
Bislang unbekannte Frühmenschenart auf den Philippinen entdeckt

Paris (Frankreich) – Ein internationales Forscherteam hat auf den Philippinen die fossilen Überreste einer bislang unbekannten Frühmenschenart entdeckt, die vor mehr als 50.000 Jahren auf der Insel Luzon lebte und offenbar von kleiner Statur war. weiterlesen...


Meldungen vom 11. April 2019

Space & Raumfahrt, Technik
BREAKING NEWS
Kurzmeldung: Israelische Mondlandung gescheitert

Tel Aviv (Israel) – Statt auf dem Mond sicher zu landen, ist soeben die erste israelische Mondsonde „Beresheet“ auf dem Mond abgestürzt. weiterlesen...

Space & Raumfahrt, Technik
Beresheet: Israelische Sonde soll heute Abend auf dem Mond landen

Tel Aviv (Israel) – Die am 21. März gestartete israelische Mond-Landeeinheit „Beresheet“ soll noch heute Abend auf dem Mond landen. Israel wäre dann erst die vierte Nation, der nach den USA, der Sowjetunion und China eine Mondlandung geglückt ist. GreWi zeigt die Mondlandung als LiveStream. weiterlesen...

Sonstige Phänomene, PSI-Phänomene, Geister & Spuk
GfA-Studie des Monats: Magier, Medien und Debunker

In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In diesem Monat geht es um „Magier, Medien und Debunker“. weiterlesen...


Meldungen vom 10. April 2019

Space & Raumfahrt, Technik
BREAKING NEWS
Astronomen zeigen erste Aufnahme eines Schwarzen Lochs

Brüssel (Belgien) – Auf mehreren weltweiten Pressekonferenzen hat soeben ein Team internationaler Radioastronomen die ersten Ergebnisse des Versuchs der direkten Abbildung eines Schwarzen Lochs – bzw. dessen sogenannten Ereignishorizonts - vorgestellt. weiterlesen...

Außerirdisches Leben
Leben auf Planeten um unsere direkten Nachbarsterne vielleicht gerade wegen hoher Strahlungsdosen möglich

Ithaca (USA) – Spätestens als erdähnliche Planeten innerhalb der lebensfreundlichen Zonen unserer nächsten Nachbarsterne entdeckt wurden, waren die Hoffnungen auf dortiges Leben ebenso groß wie schnell zerstört, als klar wurde, dass die hohe Strahlung, mit der die Zentralgestirne selbst diese Welten bombardieren, die Entstehung und Entwicklung von uns bekanntem Leben doch stark in Frage stellen. Eine neue Studie kommt nun jedoch zu einer ganz anderen Einschätzung der Möglichkeiten außerirdischen Lebens um unserer Nachbarsterne. weiterlesen...

Außerirdisches Leben
BREAKING NEWS
ALH-77005: Spuren von Leben in weiterem Meteoriten vom Mars?

Budapest (Ungarn) – 1997 sorgten NASA-Wissenschaftler mit der von US-Präsident Bill Clinton persönlich verkündeten Meldung über die Entdeckung von Mikroben im Innern des Mars-Meteoriten ALH 84001 zunächst weltweit für eine wissenschaftliche Sensation, doch schnell geriet diese in einen bis heute währenden Zweifel. Jetzt berichten ungarische Astrobiologen von der Entdeckung von mineralisierten Biosignaturen im Innern des Mars-Meteoriten ALH-77005. weiterlesen...


Meldungen vom 9. April 2019

Natur & Umwelt, Kryptozoologie
Mysteriöser fossiler Menschenaffe auf Java identifiziert

Frankfurt (Deutschland) – Erstmals ist es Paläonthologen gelungen, fossile Funde auf Java einer bislang unter Wissenschaftlern umstrittenen fossilen Menschenaffenart zuzuordnen, die sich vor etwa einer Million Jahren den Lebensraum mit dem Homo erectus und mindestens zwei weiteren Hominiden auf Java teilte. Eventuell komme sogar noch eine weitere Gattung - der als Gigantopithecus bekannte Riesenmenschenaffe - hinzu. weiterlesen...


Meldungen vom 8. April 2019

Forschung & Wissenschaft
„Das würde unser Verständnis von Physik über den Haufen werfen“ - Neues Max-Planck-Center für Zeit, Naturkonstanten und grundlegende Symmetrien öffnet in Tokio

Tokio (Japan) – In Tokio wird heute das „Max-Planck-RIKEN-PTB-Center for Time, Constants and Fundamental Symmetries“ eröffnet, an dem unter anderen die Naturkonstanten genauer untersucht werden sollen. Sollten sich die Hoffnungen der Wissenschaftler bestätigen, so könnte dabei sogar festgestellt werden, dass diese „Grundmaße unseres Weltbildes“, doch nicht so konstant sind, wie bislang angenommen – und „das würde unser Verständnis von Physik über den Haufen werfen“, so einer der leitenden Co-Direktoren des Centers im Interview. weiterlesen...


Meldungen vom 6./7. April 2019

PSI-Phänomene, Veranstaltungen & Termine
10.-12. Mai in Pulheim: Remote Viewing Kongress 2019

Pulheim (Deutschland) - Vom 10. - 12. Mai 2019 findet in Pulheim bei Köln der erste Kongress zum Thema „Remote Viewing“ (Fernwahrnehmung) in Deutschland statt. Veranstalter ist die „Remote Viewing Association Europe“ (RVA-EU) - ein Zusammenschluss von Privatpersonen, die sich für die Verbreitung, Erforschung und Entwicklung des Remote Viewing im Rahmen einer Initiative im europäischen Raum engagieren. GreWi verlost 2 Freikarten. weiterlesen...