UFOs
BREAKING NEWS
EXKLUSIV: UFO-Historiker veröffentlicht „Englands bestes UFO-Foto“

Sheffield (Großbritannien) – Die sogenannte Calvine-UFO-Sichtung gilt als eines der am besten gehüteten UFO-Geheimnisse des britischen Verteidigungsministeriums – wurde die weitere Sperrung der dazugehörige Akte des britischen UFO-Büros und damit auch die dazugehörenden Fotos doch erst kürzlich bis 2076 bestätigt. Gänzlich unerwartet hat der britische Historiker Dr. David Clarke soeben das Calvine-Foto und weitere Details des Vorfalls in einem Artikel veröffentlicht. Lesen Sie die deutschsprachige Übersetzung exklusiv bei Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi). weiterlesen…

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen und kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +



– – Meldungen vom 12. August 2022 – –

Space & Raumfahrt
Langzeitbeobachtungen zeigen: Riesenstern Beteigeuze erholt sich – vorerst

Potsdam (Deutschland) – Neue Beobachtungen des roten Riesensterns Beteigeuze legen nahe, dass der 2019 beobachtete Massenauswurf seiner Atmosphäre das Schicksal des Sterns maßgeblich beeinflussen könnte. Zugleich sind sich die beobachtenden Astronomen und Astronominnen aber auch sicher, dass Beteigeuze in absehbarer Zeit aber nicht in einer Supernova explodieren wird. Aus den Beobachtungen leiten die Forschenden aber auch Rückschlüsse darüber ab, wie rote Sterne in ihrem späten Leben, durch das Ausbrennen der Kernfusion, zunächst an Masse verlieren, bevor sie als Supernovae enden. weiterlesen…

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Der obere Mars-Untergrund ist unerwartet trocken

San Diego (USA) – Eine neue Analyse seismischer Daten der NASA-Mars-Mission „InSight“ hat offenbart eine Überraschung: Die obersten 300 Meter des Untergrunds unter der Landestelle der Sonde in der Nähe des Marsäquators enthalten wenig oder gar kein Eis. Die Erkenntnis stellt einige der bisherigen Vorstellung darüber in Frage, wo die Gewässer des einst nassen, Seen Flüsse und Ozeane besitzenden Mars geblieben sind. weiterlesen…

– – Meldungen vom 11. August 2022 – –

Space & Raumfahrt
Entsteht hier ein Exo-Mond? Erstmaliger Nachweis von Gas in einer zirkumplanetaren Scheibe

Gainesville (USA) – Bei Untersuchungen des jungen Sterns AS 209 haben Astronomen und Astronominnen zum ersten Mal Gas innerhalb einer zirkumplanetaren Scheibe entdeckt. Die Beobachtungen legen einen ungewöhnlich jungen Planeten mit Jupitermasse in dem System nahe, um den herum selbst ein Mond zu entstehen scheint. weiterlesen…

– – Meldungen vom 10. August 2022 – –

UFOs, Medizin & Alternatives Heilen, Forschung und Wissenschaft
Stanford-Immunologe Prof. Gary Nolan über seine Forschungsarbeit über physiologischen Auswirkungen von Nahebegegnungen mit UFOs und „anomalen Objekten“

Stanford (USA) – Der Immunologe und Harvard-Professor Gary Nolan zählt zweifelsohne zu den Top-Wissenschaftlern auf seinem Gebiet – nicht nur in den USA. Seit einigen Jahren ist Nolan aber auch für sein offenes Interesse an anomalistischen, grenzwissenschaftlichen Themen, besonders an UFOs und außerirdischem Leben bekannt. In einem TV-Interview hat Nolan nun erstmals erstaunlich ausführlich und offen über seine Untersuchungen der Auswirkungen von UFO-Nahebegegnungen auf einige Zeugen berichtet, die er bereits seit mehr als 10 Jahren unter anderem für den US-Geheimdienst CIA durchgeführt hat. weiterlesen…

– – Meldungen vom 9. August 2022 – –

UFOs
Alex Birch: Neue Behauptungen des „Typen, der fliegende Untertassen fotografierte“

Nur wenige UFO-Fotos, dürften es zu einer vergleichbaren Bekanntheit gebracht haben, wie die UFO-Aufnahme des damals 14-Jährigen Alex Birch aus Sheffield von 1962. Doch es war nicht die Detailfülle, durch die es Birchs Aufnahme in unzählige Bücher und Dokumentationen über UFOs geschafft hatte, sondern der Umstand, dass Birchs Fotos von Experten des britischen Luftfahrtministerium zunächst als echt bewertet wurden, Alex selbst aber nur wenige Jahre später eine simple Fälschung eingestand. Seither gilt das Birch-Foto fast schon als Archetyp dafür, wie leicht man UFO-Fotos mit einfachsten Mitteln fälschen und damit sogar ausgewiesene Experten hereinlegen kann. Nur wenigen ist hingegen bekannt, dass sich Alex Birch später selbst von seiner Schwindel-Erklärung wieder distanzierte und die Aufnahme dann doch als echt deklarierte. In einer neuen Youtube-Dokumentation legt Alex Birch selbst nun neue Behauptungen über seine Aufnahmen vor, berichtet von Treffen mit der königlichen Familie und einem Telefonat mit John F. Kennedy. weiterlesen…

– – Meldungen vom 8. August 2022 – –

Space & Raumfahrt
Studie liefert keine Spuren von galaktischen Halos aus Dunkler Materie

Bonn (Deutschland) – Laut dem Standardmodell der Kosmologie, sollte jede Galaxie von einem Halo, einer Art Schein aus Partikeln Dunkler Materie umgeben sein. Obwohl diese Heiligenscheine unsichtbar sind, müsste ihre Masse aber eine starke Anziehungskraft aus sie umgebende Galaxien haben. Neue Beobachtungen stellen diese Annahme und das damit einhergehende Bild unseres Universums nun aber in Frage. Stattdessen deuten Störungen in Zwerggalaxien des Fornax-Haufens auf die alternative Gravitationstheorie „MOND“ hin. weiterlesen…

UFOs
UPDATE: Namen der Fotografen von „Englands besten UFO-Fotos“ bleiben bis 2076 geheim

London (Großbritannien) – Aufgrund von insgesamt sechs Farbfotografien gilt die UFO-Sichtung von Calvine im schottischen Perthshire im Jahre 1990 als eine der am besten dokumentierten UFO-Sichtungen Großbritanniens. Die dazugehörige „UFO-Akte“ des britischen Verteidigungsministeriums (Ministry of Defence, MoD) sollte – nach Ablauf der üblichen 30-Jahre Sperrfrist – am kommenden 1. Januar 2021 für die Öffentlichkeit freigegeben werden. Allerdings verlängerte das MoD erst vor zwei Jahren um weitere 50 Jahre. Jetzt hat eine Überprüfungskommission auch das Geheimhalten der Identität der Fotografen und die Sperrung der Akte bis 2076 erneut bestätigt. Das alktuelle Update zur damaligen GreWi-Meldung mit allen weiteren Hintergründen zum Valvne-Vorfall finden Sie HIER…

– – Meldungen vom 7. August 2022 – –

Natur & Umwelt, Space & Raumfahrt
Präzisionsmessungen zeigen: Erdentage werden länger

Atomuhren, kombiniert mit präzisen astronomischen Messungen, zeigen, dass die Länge eines Erdentages seit einigen Jahrzehnten größer wird – ein Phänomen, für das die Wissenschaft bislang keine plausible Erklärung gefunden hat. Länger werdende Tage haben aber nicht nur entscheidende Auswirkungen auf unsere Zeitmessung, sondern auch auf für unsere moderne Gesellschaft, da auch GPS und andere Technologien, die unser modernes Leben bestimmen, davon beeinflusst werden. weiterlesen…

– – Meldungen vom 6. August 2022 – –

UFOs
Zusammenarbeit zwischen NASA und US-UFO-Untersuchungsbüro

New York (USA) – Nachdem bereits im vergangenen Mai an der Universitätsbibliothek Würzburg mit dem „„Research on Unidentified Aerial Phenomena“ (RoUAP)“ die erste akademische Schriftenreihe zur UFO-/UAP-Forschung begründet wurde, geht nun mit „Limina – The Journal of UAP-Studies“ auch das erste akademische Peer-Review-Fachjournal mit einer akademisch hochrangigen Redaktion an den Start. weiterlesen…

– – Meldungen vom 5. August 2022 – –

UFOs, Forschung & Wissenschaft
Limina – Akademisches Fachjournal für UFO-UAP-Forschung gegründet

New York (USA) – Nachdem bereits im vergangenen Mai an der Universitätsbibliothek Würzburg mit dem „„Research on Unidentified Aerial Phenomena“ (RoUAP)“ die erste akademische Schriftenreihe zur UFO-/UAP-Forschung begründet wurde, geht nun mit „Limina – The Journal of UAP-Studies“ auch das erste akademische Peer-Review-Fachjournal mit einer akademisch hochrangigen Redaktion an den Start. weiterlesen…