…heute auf Grenzwissenschaft-Aktuell

UFOs, Disclsoure, Technik
BREAKING NEWS
US-Verteidigungsgeheimdienst DIA veröffentlicht Liste mit Berichten des geheimen UFO-Forschungsprogramms

Washington (USA) – Im Dezember enthüllte die „New York Times“ gemeinsam US-amerikanischen UFO-Forschern und Journalisten die Existenz des bis dahin geheimen UFO-Forschungsprogramms (von 2007-2012) des Pentagon mit der Bezeichnung „Advanced Aviation Threat Identification Program“ (AATIP) (…GreWi berichtete). Schon damals wurde bekannt, dass sich ATTIP nicht nur mit der direkten Untersuchung von UFO-Sichtungen durch Militärzeugen beschäftige, sondern auch zahlreiche Facetten im Grenzbereich sonstige Wissenschaften eruieren ließ. Eine bereits im vergangenen Jahr veröffentlichte Liste zu 38 technischen und wissenschaftlichen Berichten zu dieser grenzwissenschaftlichen Interessengebieten wurde nun vom US-Verteidigungsnachrichtendienst „DIA“ offiziell freigegeben und veröffentlicht. weiterlesen…

…HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +


Meldungen vom 18. Januar 2019

Space & Raumfahrt, Außerirdisches Leben, Technik
Erste Mondpflanzen starben den Kältetod

Peking (China) – Nachdem die chinesische Raumfahrtbehörde erst kürzlich das Aufkeimen erster Baumwollsaaten in einem Bioexperiment an Bord der Landeeinheit der „Chang’e 4“-Mission auf der Rückseite des Mondes gefeiert hatte (…GreWi berichtete), vermelden die Missionswissenschaftler jetzt den Kältetot der Pflänzchen. weiterlesen...

UFOs
Statistiken zu UFO-Sichtungen in Schweden 2018

Sala (Schweden) – Wie jedes Jahr hat die schwedische UFO-Forschungsorganisation “UFO-Sverige” (UFO-Schweden) einen statistischen Rückblick auf die UFO-Meldungen des vergangenen Jahres veröffentlicht. Insgesamt wurden den UFO-Forschern um Clas Svahn 2018 272 UFO-Sichtungen gemeldet. weiterlesen...

Space & Raumfahrt, Sonstige Phänomene
Studenten-Experimente untersuchen elektrische Phänomene zu Beginn der Planetenentstehung

Köln (Deutschland) – Zwei von drei Gewinnerteams eines Wettbewerbs des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) führten mit Hilfe des Astronauten Alexander Gerst im vergangenen Jahr an Bord der Internationalen Raumstation Experimente durch, mit denen sie untersuchten, welche Rolle elektrische Phänomene während der Planetenentstehung spielen. weiterlesen...


Meldungen vom 17. Januar 2019

Space & Raumfahrt, Außerirdisches Leben
Auf Saturnmond Titan hat der Nordsommer begonnen

Moscow (USA) – Eine erneute Analyse von Aufnahmen der Saturnsonde „Cassini“ offenbaren die langerwarteten Belege für Regen und damit wechselnde Jahreszeiten in der nördlichen Hemisphäre des größten Saturnmondes Titan. Titan ist neben der Erde der einzige Himmelskörper im Sonnensystem, auf dem ein Flüssigkeitskreislauf nachgewiesen wurde. Zudem besitzt der Mond eine dichte Atmosphäre; Wasser um reichlich organische Stoffe. Deshalb gilt er nicht nur als Modell der jungen Erde sondern auch als hoffnungsvoller Kandidat für außerirdisches Leben im Sonnensystem. weiterlesen...

Natur & Umwelt, Sonstige Phänomene
Naturphänomen: Gewaltiger Eiskreis im Presumpscot River vor Westbrook

Westbrook (USA) – Derzeit zeigt sich im Presumpscot River, der im US-Bundesstaat Maine durch die Stadt Westbrook fließt, eine selten große Variante eines ebenso beeindruckende wie dennoch gänzlich natürlichen Phänomens: Im teilweise zugefrorenen Fluss haben Strömungen eine gewaltige kreisrunde Eisscholle entstehen lassen, die sich nun langsam um die eigene Achse dreht. weiterlesen...


Meldungen vom 16. Januar 2019

Technik, Forschung & Wissenschaft
FCC: CERN plant neuen, noch größeren Teilchenbeschleuniger

Genf (Schweiz) – Noch liefert der LHC-Teilchenbeschleuniger am Europäischen Kernforschungszentrum CERN nicht nur eine Unmenge an wissenschaftlichen Daten, da stellen die dortigen Wissenschaftsvisionäre schon ihre Pläne für die kommenden Jahrzehnte vor: Ein noch größerer Teilchenbeschleuniger soll weitere Einblicke in heute noch unbekannte Physik der Teilchen ermöglichen. Zunächst gilt es jedoch finanzielle Hürden zu nehmen. weiterlesen...

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Chang’e 4: Auf der Rückseite des Mondes keimen erstmals Pflanzen

Peking (China) – Mit dem erst Anfang des Monats auf der Rückseite des Mondes gelandeten Landeeinheit der Mission „Chang’e 4“ hat die chinesische Raumfahrtbehörde auch Pflanzensaat und Insektenlarven zum Mond gebracht. Die ersten Pflanzen in der Testkammer sind nun aufgegangen und gedeihen. weiterlesen...


Meldungen vom 15. Januar 2019

Geschichte, Kunst
Lapislazuli im Zahnstein gibt Hinweise auf bislang unbekannte Rolle von Frauen in mittelalterlicher Buchmalerei

Jena (Deutschland) – Galten bislang Mönche, also Männer, als Hauptautoren der mittelalterlichen Buchmalerei, so muss dieses Bild spätestens anhand neuster Analysen von eines Frauenskeletts von einem Friedhof eines deutschen Klosters aus dem 12. Jahrhunderts nun revidiert werden: Lapislazuli-Pigmente im Zahnstein der Frau weisen sie offenbar als Buchmalerin aus, die mit der damals goldwerten Farbe offenbar religiöse Texte illustrierte. weiterlesen...


Meldungen vom 14. Januar 2019

Space & Raumfahrt, Technik
Physiker: „Rotierende Schwarze Löcher könnten als sanfte Portale für die Hyperraumfahrt dienen“

In seinem Artikel erläutert Prof. von Prof. Gaurav Khanna von der University of Massachusetts die Ergebnisse neuer Simulatione, die zeigen, dass entegegen dem bisherigen Bild von Schwarzen Löchern, einige davon - supermassereiche und rotierende Schwarze Löcher durchaus sogar als sanfte Portale zur Hyperraumfahrt dienen könnten. weiterlesen...


Meldungen vom 12./13. Januar 2019

Außerirdisches Leben
Doch Leben auf Super-Erde um Barnards Stern möglich?

Pennsylvania (USA) – Mitte November 2018 verkündeten Astronomen die Entdeckung eines Planeten um den von unserer Sonne nur 6 Lichtjahre entfernten Barnards Stern (…GreWi berichtete). Nachdem dieser zunächst als zugefrorene Welt und damit zu kalt für Leben, wie wir es von der Erde kennen, beschrieben wurde, vermutet eine aktuelle Studie, dass es auf dem Planeten doch Leben geben könnte. weiterlesen...

UFOs, Disclosure, Gesellschaft
Ehem. US-Senats-Mehrheitsführer Harry Reid fordert weitere Untersuchungen des UFO-Phänomens

Washington (USA) – Der ehemalige Senator von Nevada und einstige Fraktionsvorsitzende der US-amerikanischen Demokraten sowie von 2007 bis 2015 Anführer der Mehrheitsfraktion im US-Senat Harry Reid ist für sein Engagement für eine offizielle Erforschung des UFO-Phänomens bekannt. In einem aktuellen Interview hat er sich nun erneut für eine Wiederaufnahme des UFO-Forschungsprogramms der US-Regierung und Militärs eingesetzt. weiterlesen...


Meldungen vom 11. Januar 2019

Außerirdisches Leben, Technik, Space & Raumfahrt
Datenbank „Technosearch“ listet komplette Suche nach außerirdischer Intelligenz

Mountain View (USA) – Unter der Federführung der Astronomin Jill Tarter (dem Vorbild für Ellie Arroway in dem Film „Contact“) hat das SETI Institute mit „Technosearch“ eine Online-Datenbank ins Leben gerufen, die sämtliche Bemühungen der astronomisch-wissenschaftlichen Suche nach Außerirdischer Intelligenz (Search for Extra-Terrestrial Intelligence, SETI) listet und so der Allgemeinheit zugänglich macht. weiterlesen...

Space & Raumfahrt, Außerirdisches Leben
Kepler-Nachfolger TESS entdeckt ungewöhnlichen Neptun um nahen Stern

Cambridge (USA) – Der neue „Planetenfinder“ der NASA, das Weltraumteeskop TESS, hat seinen dritten kleinen Planeten entdeckt. Die bisherigen Daten legen eine dichte, gasförmige Welt nahe, die nur dreimal so groß ist wie unsere Erde. Die Astronomen sprechen von einem „Sub-Neptun“, der einen Stern nur 53 Lichtjahre von der Sonne entfernt umkreist. weiterlesen...


Meldungen vom 10. Januar 2019

Technik, Disclosure, UFOs, Verschwörungstheorien
Hacker-Gruppe will geheime Akten zu 9/11 und UFO-Geheimnissen erbeutet haben

Washington (USA) – Eine sich selbst als „Dark Overlord“ bezeichnende Hacker-Gruppe behauptet, den größten Daten-Hack aller Zeiten begangen zu haben und will sowohl sensible Akten rund um die Hintergründe der Anschläge vom 11. September 2001 als auch zu den UFO-Geheimnissen der US-Regierung erbeutet haben. Diese wollen die Hacker veröffentlichen, sollte ihnen nicht von den betroffenen Kanzleien und Firmen ein Lösegeld in Bitcoins überwiesen werden. weiterlesen...

Sonstige Phänomene, Space & Raumfahrt
Zweiter sich wiederholender schneller Radioausbruch detektiert

Montreal (Kanada) – Sie dauern nur Sekundenbruchteile, erreichen uns aber aus den Tiefen des Alls mit der Energie von hundert Millionen Sonnen. Woher genau sie stammen und was sie eigentlich sind, ist aber weiterhin ein Rätsel. Handelt es sich um das Ergebnis gewaltiger astrophysikalischer Prozesse oder sind es gar Radiosignale ferner und über gewaltige Ressourcen verfügender Zivilisationen? Während bereits mehr als 60 dieser „Fast Radio Bursts“ (FRBs) mit Radioteleskopen geortet wurden, gab es bislang nur eine Quelle, die wiederholt und mehrfach solche „Radioblitze“ aussendete. Jetzt berichten kanadische Astronomen von der zweiten Ortung eines derart wiederkehrenden mysteriösen Signals. weiterlesen...


Meldungen vom 9. Januar 2019

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
Planet von doppelter Erdgröße in lebensfreundlicher Zone entdeckt

Chicago (USA) – In den Daten des ausgedienten NASA-Weltraumteleskops „Kepler“ haben US-Astronomen einen 226 Lichtjahre entfernten Planeten von der doppelten Größe unserer Erde entdeckt, der seinen Stern innerhalb dessen lebensfreundlicher Zone umkreist – auf seiner Oberfläche könnte es also flüssiges Wasser und damit die Grundlage des uns bekannten Lebens geben. weiterlesen...

Kunst, Sonstige Phänomene
Studie zeigt: Der „magische Blick“ der Mona Lisa ist nur ein Mythos

Bielefeld (Deutschland) – Haben Sie das auch schon einmal erlebt? Die Augen einer Person auf einem Gemälde scheinen dem Betrachter durch den Raum zu folgen, wenn dieser sich bewegt. Forscher sprechen dabei vom sogenannte „Mona-Lisa-Effekt“, wie er jedoch nicht nur seiner berühmten Namensgeberin im Pariser Louvre nachgesagt wird. Bielefelder Kognitionsforscher zeigen nun, dass dieser Effekt gerade beim Pariser Original gar nicht auftritt und entlarven so nicht nur eine wissenschaftliche Legende. weiterlesen...

...HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +


Meldungen vom 8. Januar 2019

Kryptozoologie
Neues Foto könnte lebenden Tasmanischen Tiger zeigen

Clifton Springs (Australien) – Eigentlich gelten die Tiere seit Ende der 1930er Jahre als ausgestorben. Dennoch gibt es immer wieder Zeugenberichte, laut denen sogenannte Tasmanische Tiger (Thylacinus cynocephalus) bis in jüngste Zeit lebend gesehen und sogar fotografiert und gefilmt wurden. Ein neues Foto sorgt derzeit für neue Hoffnungen auf tatsächlich heute noch lebende Thylacine in Australien. weiterlesen...

Natur & Umwelt
Hinweise für Aufstieg magmatischer Fluide unter dem Laacher See

Potsdam (Deutschland) – Mit Hilfe eines neuen Sensoren-Systems haben Geowissenschaftler Hinweise auf von Magmabewegungen verursachte tiefe und niedrigfrequente Erdbeben unter dem Laacher-See-Vulkan, sog. „Deep-Low-Frequency-Erdbeben“ (DLF-Erdbeben), registriert und raten zur Neubewertung der vulkanischen Gefährdung der Eifel. Hinweise für eine aktuell bevorstehende vulkanische Aktivität sehen die Wissenschaftler derzeit jedoch noch nicht. weiterlesen...

...HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +


Meldungen vom 7. Januar 2019

Space & Raumfahrt, Forschung & Wissenschaft
Neues String-Theorie-Modell zeichnet Universum als eine sich ausdehnende Blase

Uppsala (Schweden) – Schwedische Kosmologen präsentieren ein neues Modell zur Struktur unseres Universums. Grundlage des Modells ist erneut die sogenannte String-Theorie. Darin beinhaltet sind sowohl normale als auch die sog. Dunkle Materie, die sich demnach gemeinsam auf der Oberfläche einer sich innerhalb einer zusätzlichen Dimension ausdehnenden Blase befänden. Laut den Autoren löst das Modell bisherige Probleme angesichts der Dunklen Materie. weiterlesen...

...HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +


Meldungen vom 5. Januar 2019

Außerirdisches Leben
Sauerstoff doch kein eindeutiger Marker für Exo-Leben

Baltimore (USA) – Bei der Suche nach Leben auf Planeten um andere Sterne als unsere Sonne galt der Nachweis von Sauerstoff und organischen Stoffen in einer dortigen Atmosphäre bislang als sicherer Biomarker – also als Anzeichen für Leben. In einer neuen Studie zeigen US-Wissenschaftler, dass beide Stoffe auf einigen Exoplaneten aber auch ohne die Anwesenheit von Leben entstehen können. weiterlesen...

...HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +


Meldungen vom 4. Januar 2019

Space & Raumfahrt
KIC 846852: Erste OSETI-Suche findet keine Laser-Signale von mysteriösem Stern

Palo Alto (USA) – 2015 erstmals in den Daten des NASA-Weltraumteleskops „Kepler“ entdeckt, bleibt das sonderbare Lichtmuster des 1.500 Lichtjahre entfernten Sterns „KIC 846852“ weiterhin rätselhaft. Während die einen noch unverstandene astrophysikalische Phänomene als Erklärung bevorzugen, wollen andere eine künstliche Ursache für den ungewöhnlich starken Helligkeitsabfall noch immer nicht ausschließen. Eine erste Suche nach Lasersignalen aus der direkten Umgebung von „KIC 846852“ endete nun ohne positives Ergebnis. weiterlesen...

Forschung & Wissenschaft, Körper & Geist
Wissenschaftler lesen Gedanken von Ratten und sagen Entscheidungen voraus

Klosterneuburg (Österreich) – Neurologen ist es gelungen, anhand von Hirnaktivitätsmustern sozusagen die Gedanken von Versuchsratten zu lesen und anhand der Beobachtungen vorherzusagen, in welche Richtung sich das Tier in einem nächsten Schritt innerhalb eines Labyrinths bewegen und wann die Ratte einen Fehler machen wird. weiterlesen...

Space & Raumfahrt
Nach weiteren Aufnahmen von „Ultima Thule“ macht „New Horizons“ eine Datenpause

Washington (USA) – Am dritten Tag in Folge hat die NASA neue Bilder, Daten und Erkenntnisse zum Kuiper-Gürtel-Objekt „Ultima Thule“ (2014 MU69) veröffentlicht. Während die heißerwarteten hochauflösenden Nahaufnahmen der Oberfläche noch immer ausstehen, geht die Sonde derweil hinter der Sonne verdeckt in eine kurze Datenübertragungspause. weiterlesen...

...HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +


Meldungen vom 3. Januar 2019

Space & Raumfahrt
China landet Rover auf der Rückseite des Mondes

Peking (China) – Heute morgen ist der chinesischen Raumfahrtbehörde CNSA die erste Landung eines Rovers auf der erdabgewandten Rückseite des Mondes gelungen. Für China ist es ein wichtiger Schritt hin zu einer bemannten Mondstation als Sprungbrett zum Mars. weiterlesen...

Space & Raumfahrt
Weitere Aufnahmen von Ultima Thule zeigen erste Details

Washington (USA) – Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat erste Aufnahmen vom Vorbeiflug der Sonde „New Horizons“ am Kuiper-Gürtel-Objekt „Ultima Thule“ (2014 MU69) veröffentlicht, anhand derer nun erstmals Details über die ferne Welt hervorgehen. weiterlesen...


Meldungen vom 2. Januar 2019

Die GreWi-Vorschau 2019

Saarbrücken (Deutschland) – Mit dem neuen Jahr werfen auch kommende Ereignisse ihre Schatten voraus und Grenzwissenschaft-aktuell.de (GreWi) einen Blick auf die für 2019 zu erwartenden Ereignisse aus grenzwissenschaftlicher Sicht. weiterlesen...


Meldungen vom 1. Januar 2019

Space & Raumfahrt
NASA veröffentlicht erste Aufnahmen vom Vorbeiflug an Ultima Thule

Pasadena (USA) – Der erstmalige Vorbeiflug eines irdischen Raumschiffs an einem Objekt des Kuiper-Gürtels war ein Erfolg: Während die NASA-Wissenschaftler auf die ersten Daten und hochauflösenden Aufnahmen des Objekts „Ultima Thule“ (2014 MU69) warten, hat die US-Raumfahrtbehörde nun die ersten Aufnahmen vom Anflug veröffentlicht. Diese beantworten schon jetzt erste Fragen rund um Ultima Thule. weiterlesen...


Meldungen vom 30. Dezember 2018

Außerirdisches Leben
GreWi-EXKLUSIV
3D-Fotogrammetrie liefert weitere Beweise für Spurenfossilien im Mars-Krater Gale

Buckingham (Großbritannien) – Vor knapp einem Jahr sorgten Aufnahmen des NASA-Marsrovers „Curiosity“ für Aufsehen, zeigten sie doch kleinste Strukturen im Gestein der des Arbeitsortes Vera Rubin Ridge im Gale-Krater, wie sie einige Astrobiologen bis heute für Spurenfossilien vielleicht sogar höherer Organismen halten (…GreWi berichtete). Mit einer neuen 3D-fotogrammetrischen Analyse der Strukturen untermauert der der Astrobiologe Barry E. DiGregorio diese Theorie nun erneut. Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) berichtet exklusiv schon vorab über die Ergebnisse. weiterlesen...

...HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +


Meldungen vom 28. Dezember 2018

Jahresrückblick
Die GreWi-Bilder des Jahres 2018

Saarbrücken (Deutschland) – 2018. Ein Jahr geht auch aus grenzwissenschaftlicher Sicht zu Ende. Ein Jahr und mehr als 500 GreWi-Meldungen. Eine kleine Auswahl der wichtigsten Meldungen zeigt die folgende GreWi-Bildergalerie. weiterlesen…


Meldungen vom 27. Dezember 2018

Archäologie
Rekonstruiert: „Rätselsteine“ von Pumapunku ergeben zeitgenössische lokale Architektur

Los Angeles (USA) – Nicht nur Archäologen, auch Vertretern der sog. Prä-Astronautik (also jener Theorie, laut der die vor- und frühgeschichtlichen Götter fehlgedeutete, vorgeschichtliche außerirdische Besucher waren) ist das Ruinenfeld von Pumapunku im bolivianischen Andenhochland ein Begriff. Hier künden heute nur noch Fragmente von einem lang vergessenen Wissen über erstaunlich präzise Be- und Verarbeitung selbst härtester Gesteine. In Kleinstarbeit haben Archäologen nun das Ruinenfeld erfasst und die Einzelteile in 3D-Modelle übertragen, mit deren Hilfe ihnen nun die Rekonstruktion der Anlage gelungen ist. Entgegen exotischen Interpretationen des Bauwerks, zeigt diese nun, dass sich die Architektur zum lokalen und zeitgenössischen Stil der umliegenden Städte passt. weiterlesen...

Space & Raumfahrt, Sonstige Phänomene
Neue Methode macht Verteilung von Dunkler Materie „sichtbar“

Sydney (Australien) – Mit Hilfe des Weltraumteleskops „Hubble“ haben Astronomen eine neue Methode angewandt, um die Verteilung sogenannter Dunkler Materie in Galaxienhaufen sehr viel genauer sozusagen sichtbar zu machen, als des bislang möglich war. weiterlesen...


Meldungen vom 23. Dezember 2018

Space & Raumfahrt
Keine Lichtkurve: New-Horizons-Ziel Ultima Thule offenbart erstes Rätsel

San Antonio (USA) – Am 1. Januar 2019 wir die NASA-Sonde „New Horizons“, die 2015 das Pluto-System passiert und vor dort faszinierende Aufnahmen lieferte, das Kuiper-Gürtel-Objekt „Ultima Thule“ passieren (…GreWi berichtete). Doch schon jetzt stellt das Objekt mit der astronomischen Bezeichnung „2014 MU69“ die Missionswissenschaftler vor ein erstes Rätsel, liefert es doch keine aussagekräftige Lichtkurve. Die Forscher selbst diskutieren vorerst drei astrophysikalische Erklärungen. weiterlesen...