…heute auf grenzwissenschaft-aktuell.de

UFOs, Disclosure
BREAKING NEWS
Beginnt die UFO-Disclosure in den USA? Titelstory der “New York Times” über das Geheime UFO-Forschungsprogramm des Pentagons

New York (USA) – Nach der heutigen Titelstory der “The New York Times” (NYT) überschlagen sich derzeit die Ereignisse in den USA – berichtet doch eine der angesehensten US-Tageszeitung über ein “geheimes und mit Black Budgets” (also Geheimetats) finanziertes UFO-Forschungsprogramm des Pentagons, dessen Existenz nun erstmals offiziell von der US-Regierung bestätigt wurde. Gemeinsam mit dem Artikel in der “New York Times”, dem weitere hochkarätige Medien wie “Politico” nun eigene Berichterstattungen folgen lassen, hat auch Tom DeLonges “To The Stars Academy” nun Wort gehalten und – ebenfalls abgesegnet vom US-Verteidigungsministerium – zwei offizielle militärische UFO-Videos mit Hintergrundinformationen veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um die ersten Video Aufnahmen unidentifizierter Flugobjekte, die jemals offiziell von der US-Regierung veröffentlicht wurden. Einiges von dem, was hier jetzt offiziell wurde, ist für GreWi-Leser nicht ganz neu. Neu ist jedoch, auf welcher hoher journalistischen und politischen Ebene das Thema nun behandelt wird. weiterlesen…

HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +


Meldungen vom 16. Dezember 2017
Medienkritik, Space & Raumfahrt, Außerirdisches Leben
Vorsicht Fake News : Weder Stephen Hawking noch Jason Wright glauben, dass Oumuamua ein außerirdisches Raumschiff ist

Saabrücken (Deutschland) – Spätestens seit die SETI-Initiative "Breakthrough-Listen" erklärt hat, das von außerhalb unseres Sonnensystems stammende Objekt "'Oumuamua" nach künstlichen Signalen untersuchen zu wollen (...GreWi berichtete), überschlagen sich selbst die Mainstream-Medien mit Spekulationen über dieses Szenario. Eine große britische Zeitung zitierte selbst den berühmten Astrophysiker Stephen Hawking mit dessen angeblicher Überzeugung, es handele sich um ein außerirdisches Raumschiff und den Astronomen Jason Wright mit der Behauptung, bei 'Oumuamua handele es sich wahrscheinlich um eine "unkontrolliert trudelndes Alien-Sonde mit beschädigtem Antrieb". Mittlerweile haben auch große deutschsprachige Medien den Inhalt dieser Meldungen übernommen. Offenbar allerdings ungeprüft - denn die angeblichen Zitate sind entweder gänzlich falsch oder ohne Wissen derer, denen sie in den Mund gelegt wurden, frei aus dem Zusammenhang gerissen. Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) hat nachgefragt und klärt auf. weiterlesen...


Meldungen vom 15. Dezember 2017
Space & Raumfahrt, Technik
Künstliche Intelligenz findet achten Planeten in fernem Planetensystem

Washington (USA) – Bislang war unser eigenes Sonnensystem das System mit den meisten Planeten unter allen bekannten Planetensystemen. Mit Hilfe von Googles Künstlicher Intelligenz (AI) haben NASA-Astronomen nun in den Archivdaten des Weltraumteleskops "Kepler" auch im 2.545 Lichtjahre entfernten Planetensystem um den sonnenähnlichen Stern Kepler-90 im Sternbild Drachen einen achten Planeten entdeckt. weiterlesen...


Meldungen vom 14. Dezember 2017
Körper & Geist, PSI-Phänomene, Geister & Spuk
Dritter Mann: Mediziner untersuchen "Psychosen in großen Höhen und entdecken neues Krankheitsbild"

Insbruck (Österreich) - Ein Bergsteiger fühlt sich verfolgt, redet wirres Zeug oder ändert grundlos seine Route: Dass Alpinisten in extremen Höhen psychotische Episoden erleiden können, ist vielfach in der Bergliteratur dokumentiert. Bislang brachten Mediziner dieses Verhalten hauptsächlich mit der akuten Höhenkrankheit in Verbindung. Notfallmediziner haben nun psychotische Episoden in extremen Höhen einer systematischen wissenschaftlichen Analyse unterzogen und dabei ein neues Krankheitsbild entdeckt: Die isolierte höhenbedingte Psychose. weiterlesen...

Natur & Umwelt, Sonstige Phänomene
Zeigen Wildtierkamera-Aufnahmen trauernde Schweine?

Prescott (USA) – Aufnahmen einer Wildtierkamera zeigen erstmals eine neuweltliche Wildschweinart, sogenannte Pekaris bzw. Nabelschweine, die gegenüber einem verstorbenen Artgenossen ein Verhalten zeigen, dass Experten als Trauer deuten. weiterlesen...


Meldungen vom 13. Dezember 2017
Space & Raumfahrt
Helle Flecken legen geologische Aktivität auf Zwergplaneten Ceres nahe

Pasadena (USA) – Die Oberfläche des Zwergplaneten Ceres ist übersäht von zahlreichen Flecken hellen und stark reflektierenden Materials, das hier aus dem Untergrund an die Oberfläche tritt. Das auffälligste Beispiel ist eine besonders große Ansammlung dieser auch als "Ceres Lichter" bekannten Flecken im Ceres-Krater Occator. Neue Analysen des hellen Materials legen nun nahe, dass der Zwergplanet bis heute geologisch aktiv ist. weiterlesen...


Meldungen vom 12. Dezember 2017
Space & Raumfahrt
NASA kündigt neue Exoplaneten-Entdeckung mit Kepler an

Washington (USA) – Für den kommenden Donnerstag hat die US-Raumfahrtbehörde NASA Informationen zu einer neuen Exoplaneten-Entdeckung mit dem Weltraumteleskop "Kepler" angekündigt. weiterlesen...

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt, Technik
BREAKING NEWS
Leitender SETI-Astronom: "Oumuamua-Objekt könnte eine außerirdische Sonde sein"

Berkeley (USA) – Im vergangenen Oktober sorgte ein Objekt für Aufsehen unter Astronomen, das unser Planetensystem durchquerte, selbst jedoch von außerhalb des Sonnensystem stammte. Nachdem das SETI-Institute diesen "interstellaren Besucher" Objekt bereits erfolglos ins Visier seiner Radioteleskope genommen hatte (...GreWi berichtete exklusiv) sorgt nun der Harvard-Astronom und wissenschaftliche Leiter der SETI-Initiative "Breakthrough Listen" mit seiner Einschätzung für Aufsehen, laut der das Objekt derart ungewöhnlich sei, dass es sich durchaus "um eine außerirdische Sonde handeln könnte". Schon in wenigen Tagen wissen wir vermutlich mehr. weiterlesen...


Meldungen vom 8. Dezember 2017
Archäologie, Religion & Glaube
Datiert: Knochenreliquie des heiligen Nikolaus könnten vom Heiligen stammen

Oxford (Großbritannien) – Wissenschaftler der Oxford University haben Knochenreliquien datiert, die dem Heiligen Nikolaus zugesprochen werden und seit 1087 in der Basilica di San Nicola in Bari aufbewahrt werden. Das Ergebnis bestätigt zumindest, dass die Knochen zumindest das richtige Alter aufweisen, um sie tatsächlich dem Heiligen zuzuschreiben. Ganz so einfach, wie es sich einige Kritiker machen, indem sie Reliquien grundsätzlich als mittelalterliche Inszenierungen und Fälschungen abtun, ist es demnach nicht immer. weiterlesen...

Space & Raumfahrt, Technik
ESPRESSO: Planetenjäger der nächsten Generation nimmt Arbeit auf

La Silla (Chile) – Mit dem "Echelle SPectrograph for Rocky Exoplanet and Stable Spectroscopic Observations" (ESPRESSO) am Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) hat ein neues Instrument der neusten Generation zur Jagd nach Planeten erfolgreich seine ersten Beobachtungen absolviert. Zum ersten Mal überhaupt wird ein Instrument in der Lage sein, das Licht aus allen vier VLT-Teleskopen zusammenzuführen und damit die Lichtsammelleistung eines 16-Meter-Teleskops zu erreichen. weiterlesen...


Meldungen vom 7. Dezember 2017
Außerirdisches Leben, Gesellschaft
Studie: Mehrheit würde die Entdeckung außerirdischen Lebens gelassen hinnehmen

Tucson (USA) – Die Bekanntgabe der Entdeckung außerirdischen Lebens wäre für die Menschheit weniger dramatisch, als das bislang oft befürchtet und dargestellt wurde. Zu dieser Erkenntnis kommt eine aktuelle Studie eines US-Psychologen. weiterlesen...

Space & Raumfahrt
13 Milliarde Lichtjahre entfernt: Fernstes Schwarzes Loch im Universum entdeckt

Heidelberg (Deutschland) – Im Zentrum eines mehr als 13 Milliarden Lichtjahre entfernten Kerns einer aktiven Galaxie, eines sogenannten Quasars, haben Astronomen ein supermassereiches Schwarzes Loch entdeckt. Der Quasar selbst ist damit nur 690 Millionen Jahre jünger als der Urknall und liefert den Wissenschaftlern wertvolle Informationen über das frühe Universum. weiterlesen...


Meldungen vom 6. Dezember 2017
Gesellschaft, Religion & Glaube, Sagen & Legenden
Geschichtenerzählen förderte sozialen Zusammenhalt - noch vor der Entstehung von Religionen

London (Großbritannien) – Bislang galten die ersten organisierte Religionen, also der Glaube an übermächtige und auch strafende Götter, als Stifter der Regeln und Werte des sozialen Zusammenlebens. Eine neue Studie englischer Wissenschaftler zeigt nun, dass schon vor der Entstehung der Religionen, die Geschichtenerzähler die gleiche Funktion in den Jäger-und-Sammler-Gemeinschaften erfüllten – und bis heute erfüllen. weiterlesen...

Außerirdisches Leben, Space & Raumfahrt
K2-18b: Ferner Exoplanet könnte lebensfreundliche Super-Erde sein

Toronto (Kanada) – Eine genaue Untersuchung des 2015 entdeckten, rund 111 Lichtjahre entfernten Exoplaneten K2-18b hat jetzt gezeigt, dass es sich dabei um eine sogenannte Super-Erde handelt, die ihren Stern im richtigen Abstand umkreist, um auf der Oberfläche Wasser in flüssiger Form – und damit die Grundlage des uns bekannten Lebens - zu ermöglichen. weiterlesen...


Meldungen vom 5. Dezember 2017
Archäologie, Religion & Glaube
Grabstätte Jesu ist mindestens 1.700 Jahre alt

Jerusalem (Israel) – Datierungen, die im Rahmen der Restaurierungsarbeiten der sogenannten Ädikula in der Grabeskirche durchgeführt wurden zeigen, dass die Grabstätte selbst schon im vor 1.700 Jahren bearbeitet wurde. Bisherige Datierungen verorteten die Stätte lediglich in die Zeit der Kreuzzüge. weiterlesen...

Außerirdisches Leben
Simulation legt lebensförderliche Plattentektonik auf Jupitermond Europa nahe

Providence (USA) – Auf der Erde gilt die Plattentektonik, ohne die es in der Erdatmosphäre wahrscheinlich mittlerweile kein Wasser und kein Kohlendioxid mehr gäbe, als wichtige Voraussetzung für die Entstehung und Entwicklung des Lebens. Bislang galt denn auch die Erde als einziger Himmelskörper im Sonnensystem mit aktiver Plattentektonik. Jetzt bestätigen neue Simulationen der Eiskruste des Jupitermondes Europa frühere Hinweise auch auf eine dortige Bewegung der die Oberfläche des Mondes bildenden Eisplatten. Dieser Vorgang könnte wichtige Nährstoffe in den unter dem Eispanzer liegenden Kilometer tiefen flüssigen Wasserozean transportieren. weiterlesen...

Archäologie, Technik
Innovative Zeppelin-Drohne könnte verborgene Hohlräume in der Cheopspyramide erkunden

Nancy (Frankreich) – Seit dem Nachweis eines bislang unbekannten "großen Hohlraums" im Innern der auch als Cheopspyramide bezeichneten Großen Pyramide von Gizeh (...GreWi berichtete), steht die Frage im Raum, wie dieser Hohlraum eventuell auch direkt erkundet werden könnte, um festzustellen, um was genau es sich dabei handelt. Französische Ingenieure haben sich nun mit dem Forscher- und Wissenschaftlerteam der ScanPyramids-Mission zusammengetan und Pläne für einen innovativen Roboter zur "minimal-invasiven Erkundung" vorgestellt. weiterlesen...


Meldungen vom 4. Dezember 2017
UFOs, Disclsoure
GreWi-EXKLUSIV

Tom DeLonge kündigt erste UFO-Videos des US-Verteidigungsministeriums an

Washington (USA) – Seit der Bekanntgabe der Gründung seiner hochrangig besetzten "To The Stars... Academy", mit der der US-Punkrock-Sänger Tom DeLonge nicht nur die Veröffentlichung des bislang geheimen Wissens der US-Regierung über UFOs und Außerirdische, wie auch die Entwicklung revolutionärer Antriebstechnologien vorantreiben will (...GreWi berichtete), war es um das Projekt des Rockstars still geworden. Seit einigen Tagen kündigt er nun die Umsetzung eines ersten Versprechens, die Präsentation exklusiver offizieller Videoaufnahmen von UFOs durch US-Militärs an. Grenzwissenschaft-Aktuell (GreWi) zeigt exklusiv erste Informationen über das angekündigte Material. weiterlesen...


Meldungen vom 3. Dezember 2017
UFOs, Sonstige Phänomene
Sowjet-Testpilotin und UFO-Forscherin Marina Popovich verstorben

Greenbelt (USA) – Monde, die um Eiswelten wie den Zwergplaneten Pluto kreisen, könnten unter den Eiskrusten dieser Himmelskörper verborgene Ozeane flüssig halten. Zu diesem Ergebnis kommen NASA-Wissenschaftler und erweitern damit die Anzahl jener Orte, an denen außerirdisches Leben auch in unserem eigenen Sonnensystem möglich sein könnte. weiterlesen...


Meldungen vom 2. Dezember 2017
Außerirdisches Leben
Trabanten-Tanz könnte verborgene Ozeane auf Eiswelten flüssig halten

Greenbelt (USA) – Monde, die um Eiswelten wie den Zwergplaneten Pluto kreisen, könnten unter den Eiskrusten dieser Himmelskörper verborgene Ozeane flüssig halten. Zu diesem Ergebnis kommen NASA-Wissenschaftler und erweitern damit die Anzahl jener Orte, an denen außerirdisches Leben auch in unserem eigenen Sonnensystem möglich sein könnte. weiterlesen...


Meldungen vom 1. Dezember 2017

Archäologie
Nachgefragt: Neue Funde in Nazca? Nicht ganz...

Berlin (Deutschland) – Im Rahmen der Berichterstattung über die aktuelle Ausstellung "Nasca. Peru – Auf Spurensuche in der Wüste" im Museum Rietberg (...GreWi berichtete) kam es hier und da zu Berichten über die angeblich neue Entdeckung einer bislang unbekannten Geoglyphe und die Formulierung einer die rätselhaften Bodenbilder und Linien erklärenden Theorie. Genau wie Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) wunderten sich auch zahlreiche Leser über diese Berichte, da auch von den zitierten Wissenschaftlern und Institutionen hierzu keine aktuellen Meldungen vorliegen. GreWi hat nachgefragt... weiterlesen...