DNA-Analyse offenbart Herkunft des “Kennewick Man”

Lesezeit: ca. 2 MinutenDer Schädel des “Kennewick-Mannes”. Copyright: Brittney Tatchell, Smithsonian Institution Zürich (Schweiz) – Seit ihrer Entdeckung vor rund 20 Jahren sorgen die Überreste des 8.500 Jahre alten “Kennewick Man” für Spekulationen darüber, woher dieser Mann einst stammte bzw. wer oder was er überhaupt war. Jetzt haben Schweizer und dänische Wissenschaftler das Rätsel mittels einer DNA-Analyse gelöst.…

Weiterlesen… →

Neurologen finden übereinstimmende Symptome bei Alien-Entführungsopfern

Lesezeit: ca. 3 MinutenSymbolbild: Künstlerische Darstellung des von Opfern beschriebenen Szenarios einer Entführung durch Außerirdische (Illu.) Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de Hawaii (USA) – Seit Jahren behandelt der Neurologe Dr. Michael B. Russo Patienten, die nicht nur von sich behaupten, von Außerirdischen entführt worden zu sein, sondern auch von diesen sendende und empfangende Hirnimplantate erhalten zu haben. Während Russo versucht, den…

Weiterlesen… →

Ausblick auf eine mögliche Erklärung der “Ceres-Lichter”

Lesezeit: ca. 2 MinutenKlicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen
 Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA Pasadena (USA) – Eine auffallend helle Struktur im Innern eines Krater auf dem Zwergplaneten Ceres sorgt seit ihrer Entdeckung mit dem Weltraumteleskop Hubble und besonders seit es immer höher aufgelöstere Aufnahmen der “hellen Flecken” durch die NASA-Sonde “Dawn” gibt, fortwährend für…

Weiterlesen… →

Sternenstaub: Erste Generation von Sternen entdeckt

Lesezeit: ca. 4 MinutenKünstlerische Darstellung von CR7: die hellste Galaxie im frühen Universum.
 Copyright: ESO/M. Kornmesser

 Leiden (Niederlande) – “Wir sind alle Sternenstaub”, ist ein nicht nur in Liedtexten gerne verwendetes Bild. Jetzt ist Astronomen erstmals der beobachterische Nachweis der Quelle dieses Sternenstaubs gelungen. Hierbei handelt es sich um genau jene Generation massereicher Sterne, die bislang nur rein…

Weiterlesen… →

Einstein rettet Schrödingers Katze – Relativitätstheorie erklärt Übergang von Quantenmechanik zur Alltagswelt

Lesezeit: ca. 3 MinutenIllustration eines Moleküls im Beisein von Zeitdilatation aufgrund eines Schwerfeldes. Das Molekül ist in einer räumlichen Quantensuperposition, aber die Zeitdilatation zerstört diesen Quanteneffekt. Copyright: Igor Pikovski, Harvard-Smithsonian Center for Astrophysic Wien (Österreich) – Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie feiert heuer ihren 100. Geburtstag. Selbst heute noch fasziniert sie PhysikerInnen und Laien zugleich. Eine internationales Team um Časlav…

Weiterlesen… →

Page 4 of 8