Marsatmosphäre wurde und wird vom Sonnenwind ins All gerissen

Künstlerische Darstellung der vom Sonnenwind während eines Sonnensturms aus der oberen Marsatmosphäre ins All gerissenen Ionen. Copyright: NASA/GSFC Washington (USA) – Dass der Mars einst eine deutlich dichtere Atmosphäre besessen haben muss, unter der sich auch flüssiges Wasser über längere Zeiträume an der Planetenoberfläche halten und die Landschaft formen konnte, belegen heute noch einstige Flussbetten,…

Weiterlesen… →

GreWi-Interview: Astronom Jason T. Wright über das Rätsel um KIC-8462852

Archiv: Mit dem Teleskopen der Allan Telescope Array nehmen SETI-Astronomen derzeit den Stern „KIC 8462852″ ins Visier Copyright: SETI Institute / Boyajian et al. (Collage: GreWi.de) Saarbrücken (Deutschland) – Seit Wochen sorgt der rund 1500 Lichtjahre entfernte Stern KIC-8462852 sowohl unter Astronomen als auch bei interessierten Laien für ebensoviel Interesse wie Kontroversen darüber, was sein…

Weiterlesen… →

NASA-Pressekonferenz zu neuer Entdeckung auf dem Mars

Künstlerische Darstellung der MAVEN-Sonde im Einsatz auf einer Mars-Umlaufbahn (Illu.) Copyright: NASA’s Goddard Space Flight Center Washington (USA) – Während der Mars heutzutage nur noch über eine sehr dünne Atmosphäre verfügt, die es nicht mehr erlaubt, das sich flüssiges Wasser an der Oberfläche für längere Zeit halten kann, war dies in der Frühgeschichte des Mars…

Weiterlesen… →

EmDrive: NASA testet “unmöglichen Antrieb” erneut erfolgreich

Ein Prototyp des EmDrive von 2007. Copyright: Roger Shawyer, emdrive.com Houston (Texas) – NASA-Physiker haben den sogenannten EmDrive und damit einen Antrieb erneut getestet, der angeblich ohne Treibstoff auskommen soll. Obwohl dies physikalischen Grundsätzen zu widersprechen scheint, sollen – glaubt man ersten Erklärungen eines beteiligten NASA-Physikers – die Tests erfolgreich im Sinne einer bislang unerklärten…

Weiterlesen… →

Neue Radaraufnahmen vom Halloween-Kometen 2015 TB145

Hochauflösende Radaraufnahmen des Asteroiden bzw. Kometenkerns 2015 TB145 während seiner Erd-Passage am 31. Oktober 2015 in rund 480.000 Kilometern Entfernung. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen. Copyright: NASA/JPL-Caltech/GSSR/NRAO/AUI/NSF Washington (USA) – Die NASA hat die neusten und hochauflösendsten Radaraufnahmen des Asteroiden bzw. “toten Kometen” 2015 TB145 veröffentlicht. Diese zeigen…

Weiterlesen… →

Page 7 of 8