Auch OSETI findet keine intelligenten Signale im System um KIC 8462852

Künstlerische Interpretation einer hypothetischen künstliches Struktur um den rund 1480 Lichtjahre von der Erde entfernten Stern KIC 8462852 (Illu.). Copyright: Danielle Futselaar / SETI International San Fransisco (USA) – Neben dem bislang führenden “SETI Institute” hat sich mit “SETI International” in den USA kürzlich eine neue Organisation gegründet, die im All nach  intelligenten Signalen außerirdischer…

Weiterlesen… →

Forscher erzeugen erstmals Plasma mit Fusionsreaktor “Wendelstein 7-X”

Mit einem hellen Leuchten zeigt sich das erste Plasma in der Greifswalder Fusionsanlage “Wendelstein 7-X”. Es bestand aus Helium und erreichte eine Temperatur von rund einer Million Grad Celsius. Copyright: IPP Greifswald (Deutschland) – Zehn Jahre Forschungs- und Konstruktionsarbeit, sowie die Investition von rund 350 Millionen Euro haben sich gelohnt: Schon bei den ersten Experimenten…

Weiterlesen… →

Zwergplanet, Super-Erde oder Brauner Zwergstern: Astronomen melden Entdeckung zweier noch unbekannter großer Himmelskörper im Sonnensystem

Bei Beobachtungen des Alpha-Centauri-Systems mit der ALMA-Teleskopanlage entdeckten Astronomen 2014 und 2015 ein bislang unbekanntes astronomisches Objekt. Copyright: Liseau et al. Onsala (Schweden) – Mit der Teleskopanlage des Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) haben schwedische und mexikanische Astronomen gleich zwei Objekte entdeckt, die sie für bislang noch unbekannte Himmelskörper unseres Sonnensystems halten. Was genau die…

Weiterlesen… →

Studie belegt: Auch Hunde haben ein Selbst-Bewusstsein

Symbolbild: Urinierender Hund. Copyright: Dean Beeler, CC by 2.0 (via WikimediaCommons) Tomsk (Russland) – Trotz zahlreicher bisheriger Versuche hatten Hunde bislang noch nie den sogenannten Spiegeltest bestanden und sich selbst in einem Spiegel erkannt. Russischen Verhaltensforschern ist es nun sozusagen mit einer Geruchs-Variante dieses Bewusstseins-Experiments gelungen nachzuweisen, dass auch Hunde und wie die Forscher selbst…

Weiterlesen… →

Forscher wollen Rätsel der hellen Flecken auf Ceres gelöst haben

Diese Falschfarbendarstellung macht die Unterschiede in der Oberflächenzusammensetzung der “Ceres-Lichter” im Occator-Krater deutlich. Rot entspricht dem Wellenlängenbereich um 0,97 Mikrometer (nahes Infrarot), Grün dem Wellenlängenbereich um 0,75 Mikrometer (rotes, sichtbares Licht) und Blau dem Wellenlängenbereich um 0,44 Mikrometer (blaues, sichtbares Licht). Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA Göttingen (Deutschland) – Seit Jahrzehnten sorgen stark reflektive helle Flecken auf der…

Weiterlesen… →

Page 5 of 8