Plutos Herz deutet auf einen 100 Kilometer tiefen Ozean unter der Oberfläche

New Horizons-Aufnahmen des Zwergplaneten Pluto. Copyright: NASA/APL/SwRI Providence (USA) – Es wäre eine wissenschaftliche Sensation: Weitere Simulationen von US-Forschern deuten daraufhin, dass der einst neunte und am weitesten von der Sonne entfernte Planet unseres Sonnensystems – der zum Zwergplaneten degradierte Pluto – unter seiner eisigen Oberfläche einen rund 100 Kilometer tiefen Ozean flüssigen Salzwassers besitzt.…

Weiterlesen… →

Megastruktur um fernen Stern KIC 8462852? Astronom grenzt Erklärungsmöglichkeiten ein

Grafische Darstellung einer gewaltigen künstlichen Struktur um einen fernen Stern (Illu.). Copyright: grewi.de State College (USA) – Gemeinsam mit Kollegen hat der Astronom Jason T. Wright von der Penn State University die verbliebenen Erklärungsmöglichkeiten für die mysteriösen Abdunklungsereignisse um bis zu 20 Prozent im Licht des Sterns KIC 8462852 zusammengestellt und überprüft. Wright selbst war…

Weiterlesen… →

Marsbeben könnten Roten Planeten lebensfreundlich machen

Blick auf dem Kegel des Marsvulkans Olympus Mons Copyright: NASA New Haven (USA) – Eine neue Studie zeigt, dass Marsbeben im Untergrund des Roten Planeten genügend Wasserstoff erzeugen könnten, sodass zumindest hier noch heute mikrobisches Leben gedeihen könnte. Während die meisten Tiere und Pflanzen ihre Energie aus der chemischen Reaktion von Sauerstoff und organischen Verbindungen…

Weiterlesen… →

Bärtierchen-Erbgut macht auch menschliche DNA widerstandsfähig gegen Strahlung

Ein sog. Bärtierechen unter dem Mikroskop Copyright/Quelle: Sae Tanaka, Hiroshi Sagara, Takekazu Kunieda / u-tokyo.ac.jp / nature.com Tokyo (Japan) – Eine Analyse des Erbguts sogenannter Bärtierchen erklärt, was die Tardigraden zu den extremen Überlebenskünstlern macht, denen Jahrzehnte ohne Wasser, extreme Trockenheit, Temperaturen und Druckverhältnisse und das Vakuum des Weltraums nichts ausmachen. Neben einer Vielzahl sogenannter…

Weiterlesen… →

NASA dämpft Hoffnungen auf Meldung über “außerirdisches Leben” auf Europa

Tweet mit Spoiler-Alarm: “Keine Aliens”. Washington (USA) – Seit die NASA vor wenigen Tagen für den kommenden Montag eine Pressekonferenz zur Entdeckung von Beweisen für “überraschende Aktivität” auf dem Jupitermond Europa angekündigt hat (…GreWi berichtete), spekulieren Interessierte wie außenstehende Experten weltweit, ob es sich dabei um Beweise für dortiges Leben handeln könnte. Mit einem Tweet…

Weiterlesen… →