Astronomen wollen künstliche Schutzschilde um ferne Planeten suchen

Lesezeit: ca. 2 MinutenKünstlerische Darstellung einer Region eisiger Objekte – vergleichbar mit unseren Kuipergürtel – um einen fernen Stern (Illu.). Copyright: NASA, JPL / Caltech Belgrad (Serbien) – Serbische Astronomen schlagen einen neuen Weg bei der Suche nach außerirdischen Intelligenzen vor: Um sich vor schädlicher kosmischer und solarer Strahlung zu schützen, könnte fremde Zivilisationen gewaltige planetare Schutzschilde um…

Weiterlesen… →

Helle Flecken auf Zwergplanet Ceres: Forscher vermuten eisigen Vulkan

Lesezeit: ca. 4 MinutenEin auf der Datengrundlage der Dawn-Mission erstellter, simulierter Blick auf den Occator-Krater auf Ceres. Copyright: DLR, CC-BY 3.0 Berlin (Deutschland) – Seit das Weltraumteleskop “Hubble” 2003 Ceres erstmals ins Visier genommen hatte, rätseln Wissenschaftler über einen mysteriösen “hellen Fleck” auf der Oberfläche des Zwergplaneten. Die Raumsonde “Dawn” lieferte Anfang 2015 dann erstmals die Erkenntnis, dass…

Weiterlesen… →

Fossile Fußspuren deuten auf hochgewachsenen menschlichen Vorfahren

Lesezeit: ca. 3 MinutenEinige der 14 an Fundstelle Laetoli im nördlichen Tansania neu entdeckte großen Fußabdrücke. Copyright/Quelle: Masao et al. / eLife 2016;5:e19568 Dar es Salam (Tansania) – Im nördlichen Tansania hinterließ vor rund 3,7 Millionen Jahren ein für seine Zeit ungewöhnlich hochgewachsener Vormensch seine heute versteinerten Fußabdrücke. Mit nahezu 1,65 Metern erreichte der Vertreter der Vormenschenart Australopithecus…

Weiterlesen… →

Neubenennung: Aus MUFON-CES wird MUFON-DSR

Lesezeit: ca. 2 MinutenAuch das neue Logo folgt der Neubenennug. Copyright: mufon-dsr.com Murr (Deutschland) – Seit 1974 stand und steht der Name MUFON seit 1974 im deutschsprachigen Raum für den Anspruch wissenschaftlich orientierter UFO-Forschung. Jetzt hat der Verein mit einer Neubenennung sein Tätigkeitsgebiet und Fokus klar neudefiniert: Aus der einstigen “Central European Section”, also der zentraleuropäischen Sektion der…

Weiterlesen… →

Riesige Kreisstruktur in der Antarktis offenbart große Mengen an Schmelzwasser auf ostantarktischem Eisschelf

Lesezeit: ca. 4 MinutenDirekte Draufsicht auf die annähernd kreisrunde Bruchstruktur im antarktischen König-Baudoin-Schelfeis. Copyright: AWI (kontrastverstärkt durch grewi.de) Bremerhaven (Deutschland) – Die Entdeckung einer lange Zeit rätselhaften Ringstruktur auf dem ostantarktischem Eisschelf vor zwei Jahren, führte zunächst nicht nur zu Spekulationen, ob es sich um den Einschlagskrater eines gewaltigen Objekts aus dem Weltall handeln könnte, sondern aktuell auch…

Weiterlesen… →

Page 4 of 7