Physiker suchen im Zentrum der Milchstraße nach noch unbekannter fünfter Naturkraft

Archiv: Blick auf das Zentrum der Milchstraße Copyright: Sebastian Voltmer, astrophoto.de Los Angeles (USA) – Unser Bild davon, wie das Universum funktioniert, basiert auf der Kenntnis von vier Grundkräften der Physik. Da diese jedoch nicht gänzlich ausreichen, um alle Merkmale und das Verhalten des beobachtbaren Universums zu beschreiben, bedienen sich Wissenschaftler dem hypothetischen Konstrukt, der…

Weiterlesen… →

Forscher entziffern erstmals gesamtes Erbgut von Mumien

Fundsituation in Abusir el-Meleq, 1903. Copyright: Otto Robensohn Tübingen (Deutschland) – Erstmals ist es Wissenschaftlern gelungen, das gesamte Erbgut von altägyptischen Mumien zu entziffern. Dabei zeigt sich, dass die nächsten Verwandten der alten Ägypter aus dem Nahen Osten stammen – und es kaum zu einem Genaustausch mit Afrika südlich der Sahara gab. Wie das internationale…

Weiterlesen… →

US-Milliardär Robert Bigelow im Interview: “Es gab schon immer eine außerirdische Präsenz auf der Erde”

Robert Bigelow Copyright: Michael Seeley (via WikimediaCommons), CC BY-SA New York (USA) – Während Robert Bigelow in der deutschen Öffentlichkeit nur einer Minderheit bekannt sein dürfte, zählt der US-Unternehmer und Multimilliardär jedoch gemeinsam mit Elon Musk und Richard Branson zu den großen privaten Technologie- und Raumfahrtvisionären unserer Zeit. In einem Interview gab Bigelow einer CBS-Reporterin…

Weiterlesen… →

Astro-Phänomen oder künstliche Mega-Struktur? Zum aktuellen Stand der Beobachtungen von KIC 8462852

Die Lichtkurve des Sterns KIC 8462852 bis aktuellen Zeitpunkt. Quelle: T. Boyajian, LSU Baton Rouge (USA) – Nach Tagen der intensiven Beobachtungen des rund 1.400 Lichtjahre entfernten Sterns KIC 8462852 aufgrund dessen erneuten Helligkeitsschwankungen, hat die Hauptentdeckerin des immer noch unerklärten einzigartigen Lichtmusters des Stern, die Astronomin Tabetha Boyajian von der Louisiana State University (LSU)…

Weiterlesen… →

Quelle mysteriösen Radioblitzes noch genauer bestimmt

Künstlerische Darstellung eines Neutronensterns (Illu.). Copyright: NASA Ithaca (USA) – Nachdem US-Astronomen bereits Anfang Januar mit einer fernen Zwerggalaxie erstmals die Quelle eines der mysteriösen schnellen Radioausbrüche (Fast Radio Bursts, FRB) lokalisiert hatten, haben die Wissenschaftler nun die Herkunft des wiederholten Radioblitzes nun noch genauer eingegrenzt und schlussfolgern nun auch über dessen Natur. Im Januar…

Weiterlesen… →

Page 1 of 9