Neuentdeckte junge Quasare stellen Modelle für Schwarzes-Loch-Wachstum infrage

Lesezeit: ca. 3 MinutenKünstlerische Darstellung eines Quasars. Copyright: ESO/M. Kornmesser Heidelberg (Deutschland) – Die Entdeckung junger Quasare, deren enorme Masse eigentlich dafür sprechen würde, dass die hell leuchtenden Objekte schon tausend mal älter sein müssten, stellen bisherige Modelle für das Wachstum Schwarzer Löcher in Frage. “Quasare sind hell leuchtende, weithin sichtbare kosmische Objekte, in deren Zentren sich supermassereiche…

Weiterlesen… →

Gravitationswellen sollen zusätzliche Dimensionen offenbaren

Lesezeit: ca. 3 MinutenComputersimulation der von zwei sich umkreisenden Schwarzen Löchern ausgelösten Gravitationswellen in der Raum-Zeit (Illu.) Copyright: LIGO Potsdam (Deutschland) – Neben den uns bekannten drei Raumdimensionen und der Zeit gelten zusätzliche Dimensionen bislang entweder als Fantasieprodukte von Mystery- und Science-Fiction-Romanen oder aber als bislang lediglich theoretisch angedachte Konstrukte kosmologischer Konzepte und physikalischer Theorien, wie etwa der…

Weiterlesen… →

“Sphärenharmonien” halten TRAPPIST-1-System dauerhaft stabil

Lesezeit: ca. 2 MinutenDie Bahnresonanzen der Planeten im Planetensystem um TRAPPIST-1 (Illu. Standbild aus Video). Copyright: Tamayo, Russo, Santaguida Toronto (Kanada) – Die Entdeckung von gleich sieben Planeten um den nahen Stern TRAPPIST-1, von denen 3 Planeten ihren Stern innerhalb dessen lebensfreundlicher Zone umkreisen und es auf ihnen möglicherweise also Leben geben könnte, sorgte vor wenigen Monaten für…

Weiterlesen… →

Dieser Braune Zwergstern ist gar kein Zwergstern

Lesezeit: ca. 2 MinutenKünstlerische Darstellung des bislang als Brauner Zwerg geltenden Objekts “SIMP J013656.5+093347”, das in Wirklichkeit ein planetenartiger Körper ist. Copyright: NASA/JPL (slightly modified by J. Gagné) Washington DC (USA) – Als “Braune Zwerge” bezeichnen Astronomen Himmelskörper, die zu groß für Planeten – aber zu klein sind, um aufgrund ihrer eigenen Masse mit der Wasserstoff-Fusion das sog.…

Weiterlesen… →

3,48 Mrd. Jahre alte Fossilien legen nahe: Erstes Landleben entstand um heiße Quellen

Lesezeit: ca. 2 MinutenKugelförmige Blasen im 3,48 Milliarden Jahre altem Gestein der Dresser-Formation im Pilbara-Kraton in Western Australia deuten australische Wissenschaftler als die frühesten Fossilien irdischen Lebens an Land. Copyright: UNSW Sydney (Australien) – Die Entdeckung bakterieller Fossilien in 3,48 Milliarden Jahre alten Ablagerungen einstiger heißer Quellen an Land in der Region Pilbara in Western Australia datiert die…

Weiterlesen… →

Page 6 of 9