Suche nach Lebensspuren auf erdnächsten Exoplaneten vielleicht schwieriger als gedacht

Lesezeit: ca. 3 MinutenKünstlerische Darstellung von TRAPPIST 1d (r.) und seinem Stern (l.). Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass Planeten wie dieser einige ihrer Lebensspuren vor den Beobachtungen der Astronomen verstecken könnten (Illu.). Copyright: MPIA-Grafikabteilung Heidelberg (Deutschland) – Neue Simulationen legen die Möglichkeit nahe, dass die Suche nach Leben auf Planeten außerhalb des Sonnensystems schwieriger sein könnte als bislang gedacht:…

Weiterlesen… →

Experte kritisiert neue Yeti-DNA-Studie

Lesezeit: ca. 5 MinutenDieser Oberschenkelknochen wurde in einer tibetischen Höhe gefunden und als der eines Bären bezeichnet. Copyright/Quelle: Icon Films Ltd. / www.buffalo.edu Buffalo (USA) – Eine neue Studie, die Gewebeproben einer DNA-Analyse unterzogen hat, die angeblich von Yetis stammen sollen zeigt, dass diese nicht vom legendären “Schneemenschen” des Himalaya sondern von asiatischen Bären stammen. Tatsächlich ist die…

Weiterlesen… →

Regenwürmer gedeihen in simuliertem Marsboden

Lesezeit: ca. 2 MinutenEin im simulierten Marsboden geschlüpfter junger Regenwurm. Copyright/Quelle: Wamelink/Universität Wageningen Wageningen (Niederlande) – In von der US-Raumfahrtbehörde NASA simulierten Marsböden haben sich in Experimenten Regenwürmer erfolgreich fortgepflanzt. Das Ergebnis zeigt, dass auch in Marsböden Pflanzen gedeihen können, die zukünftige Mars-Kolonialisten ernähren könnten. “Um Menschen einmal auf dem Mars ernähren zu können, brauchen wir ein geschlossenes,…

Weiterlesen… →

Forschungsleiter erläutert aktuellen Stand der Suche nach weiteren Kammern im Grab des Tutanchamun

Lesezeit: ca. 3 MinutenSchematische Skizze der bislang bekannten Grabkammern des Tutanchamun (blau) vor dem Hintergrund der reich verzierten Nordwand, hinter der einige Archäologen unentdeckte und immer noch unerkundete weitere Kammern vermuten (rosa). Copyright: Komp.: grenzwissenschaft-aktuell.de / verw. Materialien: gemeinfrei (Wand); GregorDS (WikimendiaCommons), CC BY-SA 3.0 Saarbrücken (Deutschland) – Seit 2015 der Ägyptologe Nicolas Reeves im Grab des Tutanchamun…

Weiterlesen… →

Studie zu modernem Schamanismus: Mehr Gesundheitsfürsorge und Sinnsuche als Esoterik und Aberglaube

Lesezeit: ca. 3 MinutenSymbolbild: Schwitzhütte und Scheithaufen mit Basaltsteinen. Copyright: Mirko Uhlig Mainz (Deutschland) – Ein von der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) gefördertes kulturanthropologisch-volkskundlichen Forschungsprojekt hat
 Gegenwartsformen schamanischen Heilens im deutsch-belgischen Grenzgebiet untersucht (…GreWi berichtete). Gern als Esoterik oder Aberglaube spöttisch abgetan, verbinden diese Praktiken hingegen vielmehr Gesundheitsfürsorge und Sinnsuche in Reaktion auf aktuelle gesellschaftliche Zustände. Wie eine ethnografische…

Weiterlesen… →

Page 1 of 8