Saisonale Rinnen doch kein Beweis für fließendes Wasser auf dem Mars?

Unzählige dunkle Rinnen, sog. “Recurrent Slope Lines” (RSL) kennzeichnen u.a. diesen Hang eines Marskraters. Copyright: NASA/JPL-Caltech/UA/USGS Flagstaff (USA) – Sie galten als eindeutiger Beweis dafür, dass auch heute noch Wasser auf dem Mars fließen kann und tatsächlich auch fließt: Saisonal wiederkehrende und sich verlängernde und sich dunkel vom sonstigen Untergrund abzeichnende fingerartige Strukturen an steilen…

Weiterlesen… →

ESO-Astronomen: Interstellarer Besucher ist “mit nichts vergleichbar, was wir bisher kennen”

Künstlerische Darstellung des Objekts `Oumuamua, das am 19. Oktober 2017 dabei entdeckt und beobachtet wurde, wie es von außerhalb in unser Sonnensystem eingedrungen ist und dieses durchflogen hat (Illu.). Copyright: ESO/M. Kornmesser Garching (Deutschland) – Am 19. Oktober entdeckten Astronomen erstmals eins unser Sonnensystem durchquerendes Objekt, das selbst von außerhalb kam und damit nicht aus…

Weiterlesen… →

METI sendet Botschaft ins Planetensystem um den Luytens-Stern

Visualisierung der METI-Botschaft, die mit dem EISCAT-Radioteleskop nahe Tromso in Richtung des potentiell lebensfreundlichen Exoplaneten GJ 273b. Copyright/Quelle: METI.org / Sónar Festival San Francisco (USA) – Bereits vor einem Monat haben Astronomen von METI International mit einem Radioteleskop in Norwegen eine Botschaft in das Planetensystem um den auch als Luyten-Stern bezeichneten Stern Gliese (Gj) 273…

Weiterlesen… →

Weitere Aufnahmen zeigen: Interstellarer “Sonnensystem-Besucher” war zigarrenförmig

Das Objekt “A/2017 U1” bzw. “1I/ʻOumuamua” auf den Aufnahmen des WIYN-Teleskops vom 27. Oktober 2017. Copyright: WIYN Observatory/Ralf Kotulla Madison (USA) – Am 19. Oktober 2017 beobachteten Astronomen erstmals ein von außerhalb in unser Sonnensystem eindringendes Objekt (…GreWi berichtete). Um was genau es sich bei diesem interstellaren Besucher handelt, darüber rätseln Astronomen immer noch. Neue…

Weiterlesen… →

Buchneuerscheinung Wachkoma: “Zwischenwelten – Ein Neurowissenschaftler erforscht die Grauzone zwischen Leben und Tod”

Titelumschlags von “Zwischenwelten” Copyright: droemer.de München (Deutschland) – In seinem Buch “Zwischen den Welten” berichtet der britische Neurowissenschaftler Adrian Owen über seine Forschungsarbeit zum Thema Wachkoma in der “Grauzone zwischen Leben und Tod”. Der Verlag beschreibt das Buch als “unvergessliche Reise in die Tiefen unseres Bewusstseins”. GreWi verlost 3 Exemplare des Buches. Wann ist ein…

Weiterlesen… →

Page 1 of 6