Täler künden von einstigen starken Regenfällen auf dem Mars

Lesezeit: ca. 3 MinutenDie Täler des Osuga Valles auf Mars sind bis zu 900 Meter tief und an einigen Stellen 20 Kilometer breit. Copyright: ESA/DLR/FU Berlin, CC BY-SA 3.0 IGO Zürich (Schweiz) – Verblüffende Ähnlichkeiten zwischen Geländestrukturen auf dem Mars  und irdischen Trockengebieten belegen nun ein urzeitliches Mars-Klima, in dem sporadische Starkniederschläge Täler erodierten. Auf der Marsoberfläche gibt…

Weiterlesen… →

Cassini-Daten belegen komplexe organische Moleküle auf Saturnmond Enceladus

Lesezeit: ca. 3 MinutenJupiter Grafische Darstellung der hydrothermalen Aktivität im Kern von Enceladus und der Aufstieg organisch angereicherter Bläschen (Illu.). Copyright: ESA Heidelberg (Deutschland) – Anhand der Daten der Raumsonde „Cassini“ haben Wissenschaftler große, kohlenstoffreiche organische Moleküle in den Wassereisfontänen auf dem Saturnmond Enceladus nachgewiesen. Die Entdeckung erhöht einmal mehr die Wahrscheinlichkeit für Leben im unter einem dicken…

Weiterlesen… →

`Oumuamua: Interstellarer „Besucher“ entwickelt unerwartet Schub

Lesezeit: ca. 4 MinutenKünstlerische Darstellung des ersten bekannten interstellaren Objekts (`Oumuamua), das unser Sonnensystem durchflog. Copyright: ESA/Hubble, NASA, ESO, M. Kornmesser Frascati (Italien) – Eigentlich gingen Astronomen bislang davon aus, dass es sich bei dem ersten direkt entdeckten, interstellaren Objekt, das unser Sonnensystem durchflogen hat und das als `Oumuamua bezeichnet wird, um einen interstellaren Asteroiden handelt. Beobachtungen mit…

Weiterlesen… →

ESA veröffentlicht letzte Aufnahmen der Kometensonde Rosetta

Lesezeit: ca. 1 MinuteRosettas letzte Ansichten des Kometen Churyumov-Gerasimenko. Copyright: ESA/Rosetta/MPS for OSIRIS Team MPS/UPD/LAM/IAA/SSO/INTA/UPM/DASP/IDA – CC BY-SA 4.0 Köln (Deutschland) – Zwei Jahre lang umkreise die europäische Sonde „Rosetta“ den Kmeten 67P/Churyumov-Gerasimenko, setzte im „Philae“ den ersten Lander auf einem Kometen ab, um dann am 30. September auf die Kometenoberfläche zu stürzen. Jetzt hat die Europäische Raumfahrtagentur…

Weiterlesen… →

Existenz Dunkler Materie soll durch galaktischen Test geklärt werden

Lesezeit: ca. 4 MinutenSimulation: Diese Abbildung zeigt die Verteilung der Dunklen Materie (oben) und die sichtbaren Sterne (unten). Copyright: E. Garaldi, C. Porciani, E. Romano-Díaz /Universität Bonn für die ZOMG Kollaboration Bonn (Deutschland) – Gemeinsam mit US-Kollegen haben Wissenschaftler der Universität Bonn hochwertige Simulationen verwendet, um einen Test zu konzipieren, mit dem sich die Frage nach der Existenz…

Weiterlesen… →

Page 1 of 9