Arecibo-Radioteleskop erhält Antennen-Update

Lesezeit: ca. 2 Minuten Arecibo (Puerto Rico) – Zwar wird das Radioteleskop von Arecibo mittlerweile vom chinesischen FAST-Teleskop an Größe übertroffen, doch so lange Letzteres immer noch nicht vollständig einsatzbereit ist, bleibt Arecibo nicht nur das größte sondern auch eines der leistungsfähigsten aktiven Radioteleskope weltweit. Besonders durch die Installation einer neuen, noch leistungsstärkeren Antenne soll unter anderem auch die…

Weiterlesen… →

Pakal: Archäologen finden Stuck-Kopf des Maya-„Astronauten“ in Palenque

Lesezeit: ca. 2 Minuten Palenque (Mexiko) – In der Ruinenstadt der einstigen Mayametropole Palenque haben mexikanische Archäologen einen in Stuck gearbeiteten Kopf von K’inich Janaab Pakal I. entdeckt, der auch als Pakal der Große bekannt und der wohl bedeutendste Herrscher von Palenque war. Pakal selbst ist vielen in Form der „Grabplatte von Palenque“ bekannt, deren Darstellung von Erich von…

Weiterlesen… →

Dissertation erforscht historischen Feenglauben in England

Lesezeit: ca. 3 Minuten Exeter (Großbritannien) – Schon von jeher waren Menschen von der Existenz von Feen und Naturgeistern überzeugt. Spätestens seit dem späten Mittelalter verbreitete sich dann auch zusehends der Glaube daran, diese Naturwesenheiten auch im Sinne guter und böser Absichten durch Bann- und Zaubersprüche sich nutz- und dienbar machen zu können. An der University of Exeter geht…

Weiterlesen… →

Erinnerungen der anderen Art an John McCain

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – Der hochdekorierte Vietnamveteran, langjährige Politiker, US-Senator und streibaren Trump-Kritiker, John McCain ist gestern im Alter von 81 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben. Wenig bekannt ist, dass McCain immer wieder auch öffentlich für sein Interesse am UFO-Phänomen einstand und sich für Untersuchungen der Sichtungen von unidentifizierten Flugobjekten eingesetzt hatte. Schon im…

Weiterlesen… →

Die Gesichter von Bélmez

Lesezeit: ca. 37 Minuten Eine historische Rekonstruktion zu den Untersuchungen eines vermeintlich starken RSPK-Falles Zu Beginn der 1970er Jahre machte das kleine spanische bergdörfchen Bélmez von sich reden, als sich dort, auf dem Zementfußboden eines Hauses, Abbildungen menschlicher Gesichter abzeichnen – angeblich aus dem Nichts. Wie die “Gesichter von Bélmez” entstanden und warum sie selbst dann wieder auftauchten, als…

Weiterlesen… →

Page 2 of 10