60. Jahrestag: Russische Behörden rollen Djatlow-Pass-Unglück neu auf

Lesezeit: ca. 6 Minuten Moskau (Russland) – Vor 60 Jahren ereignete sich am sogenannten Djatlow-Pass ein „Unglück“, das bis heute sowohl unter Bergwanderern als auch unter Freunden des Rätselhaften als Mysterium und als Grundlage so mancher Gruselgeschichte und Verschwörungstheorie dient. Zum 60. Jahrestag haben russische Behörden nun erklärt, das Unglück erneut und ausführlich untersuchen zu wollen. In der Nacht…

Weiterlesen… →

Buchneuerscheinung: „Fakten und Fiktionen – Archäologie vs. Pseudowissenschaft“

Lesezeit: ca. 5 Minuten Darmstadt (Deutschland) – Die Erforschung der großen und kleinen Rätsel der Vergangenheit ist ein spannendes Feld, das nicht nur Wissenschaftler fasziniert. Archäologische Sachbücher und TV-Dokumentationen stoßen auf ein breites Interesse, doch geben diese Medien eine Sicht auf die Geschichte wieder, die teilweise der universitären Forschung widerspricht. In dem neuen Sammelband „Fakten und Fiktionen – Archäologie…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Vokabeln können im Tiefschlaf gelernt werden

Lesezeit: ca. 3 Minuten Bern (Schweiz) – Die Idee vom sprichwörtlichen Lernen im Schlaf ist zwar nicht neu, doch jetzt haben Schweizer Wissenschaftler erstmals in einer Studie gezeigt, dass in gewissen Phasen des Tiefschlafs neue Vokabeln einer Fremdsprache gelernt und nach dem Aufwachen unbewusst erinnert werden können. Lernen braucht also kein Bewusstsein. Wie das Team um Katharina Henke, Marc…

Weiterlesen… →

Page 9 of 9