Dahschur: Archäologen rätseln über tonnenschwer versiegeltes und dennoch zerstörtes Pyramidengrab

Lesezeit: ca. 3 Minuten Dahschur (Ägypten) – Bereits 2017 entdeckten Archäologen in unmittelbarer Nähe zur Knickpyramide von Dahschur das Ruinenfundament einer einstigen, bislang unbekannten Pyramide. Nachdem dann auch noch eine mittels eines tonnenschweren Steinblocks versiegelte Grabkammer entdeckt wurde, wähnten sich die Forscher schon vor einer neuen ägyptologischen Sensation – war doch zu erwarten, dass ein versiegeltes Grab auch noch…

Weiterlesen… →

Royal Air Force will UFO-Meldungen online veröffentlichen

Lesezeit: ca. 3 Minuten London (Großbritannien) – Nachdem das britische Verteidigungsministerium (Ministry of Defence, MoD) im Jahre 2009 das seit mehr als 50 Jahren existierendes „UFO-Büro“ geschlossen hatte, wurden alle entsprechenden Akten den britischen Nationalarchiven (National Archives) überstellt und von diesen in einem bis heute immer noch nicht vollständig abgeschlossenen Prozess veröffentlicht. Jetzt erklärte die dem MoD unterstellte Royal…

Weiterlesen… →

GreWi-Bild der Woche: Riesenstern Beteigeuze macht weiterhin Sachen

Lesezeit: ca. 2 Minuten München (Deutschland) – Derzeit leuchtet der „Schulterstern des Orion“, der Riesenstern Beteigeuze, auch Betelgeuse genannt, so schwach nie zuvor. Und die Helligkeitsabschwächung nimmt weiterhin zu. Während einige Astrophysiker darin ein Hinweis dafür sehen, dass der Stern schon bald in einer Supernova explodieren und dann das hellste Objekt am Nachthimmel sein wird, verweisen andere auf die…

Weiterlesen… →

FRBs: Fachartikel diskutiert Radioblitze als Signale außerirdischer Intelligenzen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Cambridge (USA) – Schnelle Radioausbrüche, sogenannte „Fast Radio Burst“ (FRB) stellen Astronomen weiterhin vor ein gewaltiges Rätsel. Neben noch gänzlich unbekannten astrophysikalischen Naturphänomenen, diskutieren einige Forscher auch die Möglichkeit, dass es sich zumindest bei einigen der energiereichen Radioblitze aus den Tiefen des Alls um das Ergebnis technologischer Prozesse handeln könnte. Zwei Astronomen haben nun beschrieben,…

Weiterlesen… →

Geeignet für irdisches Leben: Marswasser war reich an Mineralen und Salzen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Tokyo (Japan) – Heute ist unsere Erde der einzige uns im Universum bekannte Ort, an dem Leben existiert. Hier existiert Leben in verschiedensten Formen und es beansprucht nahezu jeden Quadratzentimeter unseres Planeten. Und schon in unserem eigenen Sonnensystem gibt es weitere Orte, an denen Bedingungen herrschen, unter denen Leben möglich wäre. Schon auf unserem direkten…

Weiterlesen… →

Page 2 of 10