Gewaltiger Strahlungsausbrauch von Proxima Centauri stellt dortiges Leben in Frage

Künstlerische Darstellung eines gewaltigen, auf einen der dortigen Planeten ausgerichteten stellaren Strahlungsausbruchs des roten Zwergsterns Proxima Centauri. (Illu). Copyright: NRAO/S. Dagnello

Lesezeit: ca. 3 Minuten Boulder (USA) – Astronomen haben den stärksten jemals von unserem nächstgelegenen Nachbarstern Proxima Centauri ausgehenden Strahlungsausbruch beobachtet. Dieser dürfte Auswirkungen auf die Einschätzung über die Wahrscheinlichkeit potenziellen Lebens auf den Zwergstern umkreisenden Planeten haben. Wie das Team um Prof. Meredeith MacGregor von der University of Colorado in Boulder in den “The Astrophysical Journal Letters” (DOI:…

Weiterlesen… →

SETI-Signal-Kandidat “BLC1”: Kopernikanisches Prinzip spricht gegen Ursprung des Signals um Proxima Centauri

Künstlerische Darstellung eines erdartigen Planeten um Proxima Centauri (Illu.). Copyright: ESO/M. Kornmesser

Lesezeit: ca. 4 Minuten Cambridge (USA) – Die Entdeckung eines schmalbandigen Radiosignals aus Richtung des gerade einmal 4,2 Lichtjahre entfernten nächsten Sonnennachbarsterns Proxima Centuri, der zudem von mindestens einem erdgroßen Planeten innerhalb der potenziell lebensfreundlichen Zone des Zwergsterns umkreist wird, sorgt seit Wochen für Kontroversen und Hoffnungen auf ein erstes künstliches Signal einer außerirdischen Zivilisation. Der Harvard-Astrophysiker Avi Loeb…

Weiterlesen… →

Ein Signal von Proxima Centauri? – Ein GreWi-Gastbeitrag von Seth Shostak

Das Parkes-Teleskop Copyright: Parkes Telcope

Lesezeit: ca. 4 Minuten Nun, es könnten durchaus Außerirdische sein. Andererseits könnte auch sein, dass uns unsere eigene Technologie einen Streich spielt und in die Irre führt. Der britische „The Guardian“ vom 18. Dezember berichtete erstmals, dass Astronomen des „Breakthrough Listen“-Projekts – der umfassenden Radio-Suche nach außerirdischen Intelligenzen, die von der University of California in Berkeley durchgeführt wird –…

Weiterlesen… →

Weitere Informationen zum möglichen SETI-Signal von Proxima Centauri

Symbolbild: Das Parkes-Radioteleskop. Copyright: Daniel John Reardon (via WikimediaCommon) CC BY-SA 4.0

Lesezeit: ca. 4 Minuten Berkeley (USA) – Seit vor zwei Tagen die Nachricht über ein von SETI-Astronomen mit dem Parkes-Radioteleskop aufgefangenes, potenzielles intelligentes Signal aus dem Planetensystem unseres Nachbarsterns Proxima Centauri bekannt wurde (…GreWi berichtete als erstes deutschsprachiges Nachrichtenportal), überschlagen sich die Informationen und Spekulationen. Ein Update… Zuvor hatte der britische „The Guardian“ erstmals über die Entdeckung eines extrem…

Weiterlesen… →

SETI empfängt potenziell intelligentes Signal aus Richtung Proxima Centauri

Blick auf die Antennen des australischen Parkes Radioteleskops. Copyright: CSIRO

Lesezeit: ca. 2 Minuten Berkeley (USA) – Mit dem Parkes Radioteleskop haben Astronomen der SETI-Initiative „Breakthrough Listen“ ein potenziell intelligentes Radiosignal aus Richtung des der Sonne nächstgelegenen Sterns Proxima Centauri empfangen, der von mindestens einem erdartigen Planeten umkreist wird. Derzeit untersuchen die Astronomen das Signal, um irdische und astrophysikalische Quellen ausschließen zu können. Wie der britische „TheGuardian“ berichtet, handelt…

Weiterlesen… →

Hubble-Daten bestätigen zweiten Planeten um Sonnennachbar Proxima Centauri

Künstlerische Darstellung zweier Planeten um Proxima Centauri (Illu). Copyright: NASA (bearb.: grewi.de)

Lesezeit: ca. 3 Minuten Austin (USA) – Gerade einmal 4,25 Lichtjahre von der Erde entfernt, ist der rote Zwergstern Proxima Centauri der unserer Sonne nächstgelegene Stern. Umkreist wird „Proxima“ von mindestens einem erdartigen Planeten und dies sogar innerhalb dessen lebensfreundlicher Zone. Die Existenz eines weiteren Planeten, einer sog. Super-Erde, galt bislang unter Astronomen noch als umstritten. Mit Hilfe alter…

Weiterlesen… →

Direkte Beobachtung: Haben Astronomen Super-Erde um Proxima Centauri abgelichtet?

Mögliches Signal des Planeten „Proxima c“ im April 2018 (unterer kleiner gelber Kreis) im nahen Infrarotspektrum. Die türkisfarbene Ellipse markiert die vorhergesagte Umlaufbahn des Paneten um seinen Stern Proxim Cantauri. Copyright: R. Gratton et al., 2020

Lesezeit: ca. 3 Minuten Padova (Italien) – Seit 2016 die Europäische Südsternwarte (ESO) einen erdgroßen Felsplaneten innerhalb der lebensfreundlichen Zone um den nächsten Sonnennachbar Proxima Centauri entdeckt haben, steht das System des roten Zwergsterns im wissenschaftlichen Fokus – ist es von der Erde doch gerade einmal rund 4,25 Lichtjahre entfernt. Im Frühjahr bestätigten Astronomen dann die Existenz eines schon…

Weiterlesen… →

Astronomen publizieren Fachartikel zu zweitem Felsplaneten um Sonnennachbar Proxima Centauri

Lesezeit: ca. 2 Minuten Turin (Italien) – Bereits im April 2019 berichteten Astronomen erstmals von der Entdeckung von Signalen, die auf einen weiteren, zweiten Felsplaneten um den unserer Sonne nächstgelegenen Stern Proxima Centauri (…GreWi berichtete), von dem bereits seit 2016 bekannt ist, dass er von einem potentiell lebensfreundlichen erdartigen Planeten umkreist wird. Jetzt haben die Astronomen ihre Beobachtungen in…

Weiterlesen… →

Proxima Centauri: Hinweise auf Super-Erde um nächsten Sonnennachbar

Künstlerische Darstellung des potentiell lebensfreundlichen Planeten „Proxima Centauri b“ um Proxima Centauri (Illu.), der sich das System um den roten Zwergstern möglicherweise auch noch mit mindesten einer Super-Erde teilt (Illu.). Copyright: ESO/M. Kornmesser

Lesezeit: ca. 2 Minuten Berkeley (USA) – 2016 berichteten Astronomen der „Pale Red Dot“-Suche nach Planeten um die nächsten sonnennahen roten Zwergsterne von der Entdeckung eines potentiell lebensfreundlichen erdartigen Planeten um den von der Sonne nur 4,2 Lichtjahre entfernten Roten Zwerg Proxima Centauri. Während sich bereits 2017 erste Hinweise auf einen weiteren Planeten in dem System abzeichneten (…GreWi berichtete)…

Weiterlesen… →

Proxima Centauri b: Erdnächster potentiell lebensfreundlicher Exoplanet könnte wasserreich sein

Lesezeit: ca. 3 Minuten Wien (Österreich) – Neue Simulationen des unserer Erde am nächsten gelegenen Exoplaneten „Proxima Centauri b“ bestätige nicht nur, dass auf dem Planeten möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen vorherrschen, sondern auch, dass es dort nicht nur für Leben ausreichend, sondern sogar sehr viel Wasser geben könnte. Wie Wissenschaftler um Richard Schwarz von den Universitäten Wien und Abu Dhabi…

Weiterlesen… →

Page 1 of 10