“Planet Nine” nimmt in Simulation Gestalt an

Lesezeit: ca. 3 MinutenSimulation der Struktur von “Planet Nine”. Copyright: Esther Linder, Christoph Mordasini, Universität Bern Bern (Schweiz) – Nachdem Mitte Januar zwei US-Astronomen anhand von Bahnbewegungen großer Objekte im Kuiper-Gürtel mathematisch den Nachweis für einen bislang noch unentdeckten, neunten und großen Planeten im äußersten Sonnensystem erbracht haben wollen (…GreWi berichtete, s. Links), zeigen sich immer mehr Kollegen…

Weiterlesen… →

Crowdfunding-Kampagne will den Weltraum mit allen Sinnen erfahrbar machen

Lesezeit: ca. 4 MinutenBesucher vor einer der Hauptattraktionen der mobilen Weltraumausstellung von Sebastian Voltmer, dem Apollo-13-Modell im Maßstab 2:3. Copyright: S. Voltmer, weltraum.com Nohfelden (Deutschland) – Bereits seit Jahren präsentiert die mobile Ausstellung des Weltraum-Ateliers Nohfelden die Faszination Weltraum und Raumfahrt. Jetzt wollen die Macher diese Faszination auch für Blinde und Gehörlose barrierefrei erschließen und durch Audio- und…

Weiterlesen… →

Astronomen grenzen wahrscheinlichste Position von “Planet Nine” immer weiter ein

Lesezeit: ca. 4 MinutenKünstlerische Interpretation des mutmaßlich neuen, neunten Planeten. Die Forscher vermuten, dass es sich um einen Planeten handelt, der Uranus und Neptun gleichen könnte (Illu.). Copyright: Caltech/R. Hurt (IPAC) Nizza (Frankreich) – Die Suche nach dem erst Mitte Januar mathematisch nachgewiesenen – bislang jedoch noch immer nicht direkt beobachteten und damit bewiesenen – weiteren großen Felsplaneten…

Weiterlesen… →

Salzgehalt von Ozeanen könnte deutlich mehr Planeten lebensfreundlich machen

Lesezeit: ca. 2 MinutenSymbolbild: Ozean Copyright: A. Müller, grewi.de Norwich (England) – Der Salzgehalt von Ozeanen auf fernen erdähnlichen Planeten könnte gravierende Auswirkungen auf deren Klima haben. Britische Forscher zeigen in ihrer aktuellen Untersuchung, dass die Zirkulation in extrem salzigem oder frischem Wasser in außerirdischen Meeren die Temperaturen auf diesen Planeten derart stark beeinflussen könnten, dass deutlich mehr…

Weiterlesen… →

500 Jahre vor Kolumbus: Archäologen finden zweite Wikinger-Siedlung in Nordamerika

Lesezeit: ca. 2 MinutenSatellitenaufnahme einer möglichen zweiten Wikinger-Siedlung auf Neufundland. Copyright: DigitalGlobe/GoogleEarth Point Rosee (Kanada) – Anhand von Satellitenaufnahmen haben US-Archäologen auf Neufundland wahrscheinlich die Überreste einer weiteren Wikinger-Siedlung ausfindig gemacht. Sollte sich die bisherigen Einschätzung des Fundorts bestätigen, wäre dies der zweite Beweis für die Ankunft der Nordmannen in Amerika schon rund 500 Jahre vor Christoph Kolumbus…

Weiterlesen… →