Auf Saturnmond Titan könnten Zellen anders funktionieren als auf der Erde

Lesezeit: ca. 3 Minuten Göteborg (Schweden) – Auf der Erde sind Aufbau und Funktion organischer Zellen, wie wir ihn kennen, Grundvoraussetzung für das Leben selbst. Auf Welten, auf denen jedoch unterschiedliche Grundlagen für potentielles Leben herrschen, könnten auch Zellen gänzlich anders aufgebaut sein und funktionieren. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie schwedischer Wissenschaftler, erntet zugleich aber auch Kritik…

Weiterlesen… →

Maya im Mamuz: Einzigartige Maya-Ausstellung in Österreich

Lesezeit: ca. 2 Minuten „Maya“-Ausstellung im MAMUZ Museum Mistelbach, Österreich. Copyright: mamuz.at Mistelbach (Österreich) – Ab dem 21. März 2020 widmet sich das MAMUZ Museum Mistelbach der sagenumwobenen Kultur der Maya und zeigt damit erstmals seit 25 Jahren eine umfassende Maya-Schau in Österreich. Die Ausstellung wirft einen eingehenden Blick auf den Lebensraum der Maya sowohl im tropischen Tiefland als…

Weiterlesen… →

Studie belegt: Duftstoffe verbessern Lernen im Schlaf

Lesezeit: ca. 2 Minuten Freiburg (Deutschland) – Müheloses Lernen im Schlaf ist der Traum eines jeden Menschen. Duftstoffe können sehr einfach helfen, neu Gelerntes im Schlaf besser zu speichern, wie eine Studie des Universitätsklinikums Freiburg in Experimenten mit Schulklassen bestätigt. Dass Gerüche den Lernerfolg erhöhen, wenn sie während des Lernens und später erneut während des Schlafs präsentiert werden, wurde…

Weiterlesen… →

Auch Afrikaner besitzen Neandertaler-Gene

Lesezeit: ca. 3 Minuten Princeton (USA) – Gingen Genetiker bislang davon aus, dass afrikanische Menschenpopulationen kaum bis keine Gene des Neandertalers besitzen, zeigt eine aktuelle Studie, dass der Neandertaler auch im Genom afrikanischen Populationen Spuren hinterlassen hat, obwohl diese sich eigentlich isoliert von Europa entwickelt haben. Der Grund für die erstaunliche Entdeckung war offenbar ein früher Rückwanderung auf den…

Weiterlesen… →

Esssay: Warum die Entdeckung von außerirdischem Leben unvermeidlich ist und möglicherweise unmittelbar bevorsteht

Lesezeit: ca. 6 Minuten Außerirdisches Leben – diese vertraute Vorstellung aus der Science-Fiction, diese kitschige Fantasie, dieser CGI-Albtraum ist zu einer Angelegenheit ernsthafter Diskussionen geworden, zu einem „Risikofaktor“, einem „Szenario“. Wie ereignete sich der Übergang vom Science-Fiction-Märchen „E.T.“ hin zu einem ernsthaften wissenschaftlichen Unterfangen, das von Makroökonomen modelliert, von Finanzkonservativen finanziert und von Theologen diskutiert wurde und wird? Tatsächlich…

Weiterlesen… →

Page 4 of 450