Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders will UFO-Geheimnisse preisgeben …so er im Amt ist

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Bernie Sanders im Interview mit „The Joe Rogan Experience“ Copyright: The Joe Rogan Experience

Bernie Sanders im Interview mit „The Joe Rogan Experience“
Copyright: The Joe Rogan Experience

Washington (USA) – Schon so mancher US-Präsident hat sich zu den angeblich von US-Regierungen und -Militärs streng gehüteten UFO-Geheimnissen der USA geäußert – einige wie Jimmy Carter und Bill Clinton, waren sogar darum bemüht, diese zu veröffentlichen. Nachdem sich der aktuelle US-Präsident kürzlich „wenig interessiert“ am Thema gezeigt hatte, erklärte nun der Mitbewerber um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten, Bernie Sanders, er würde ihm offenbarte Informationen über das Wissen der USA über Ufos und Aliens veröffentlichen – so er im Amt ist.

Sanders war kürzlich zu Gast bei dem in den USA populären alternativen Podcast „Joe Rogan Experience“ und antwortete hier auf die Frage des Moderators, ob er (Sanders) nachdem er zum Präsident gewählt und hier Informationen über Aliens und UFOs herausfinden würde, diese Informationen auch mit der Öffentlichkeit teilen würde: „Nun, ich kann Ihnen sagen, dass meine Frau von mir verlangen würde, dass ich das tue.“

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen und kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Auf die Rückfrage, ob Sanders‘ Frau den eine UFO-Verrückte (UFO-Nut) sei, widersprach dieser: „Nein, das ist sie nicht. Aber sie würde sagen: Bernie, du hast jetzt Zugang zu all‘ diesen Aufzeichnungen…“ Unterbrochen durch die Nachfrage des Moderators, ob er (derzeit) noch keinen solchen Zugang habe, erklärte Sanders: „Nein, das habe ich ganz ehrlich nicht.“

Immerhin gelang es dem Moderator abschließend, Sanders das Versprechen abzunehmen, dass er die Öffentlichkeit informieren wird – so er denn ins „Oval Office“ gewählt werden wird: „Ok, in diesem Fall komme ich wieder in Ihre Sendung und werde das bekannt geben.“ Noch im Wahlkampf um die Kandidatur 2016 hatte Sanders sein Desinteresse am UFO-Thema bekundet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ob Sanders allerdings überhaupt in die Nähe des Weißen Hauses im Sinne seines zukünftiges Amtsitzes kommen wird, steht derzeit noch in den Sternen. Tatsächlich gilt er aber zumindest als einer der Favoriten um die Kandidatur der demokratischen Partei. Im letzten Wahlkampf musste sich Sanders nur knapp der dann Trump unterlegenen Hillary Clinton geschlagen geben, die im Falle eines Wahlsieges auch die UFO-Geheimnisse offenbarten wollte (…GreWi berichtete). Der Rest ist Geschichte…

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Trump erneut über UFOs: “Ich bin kein Gläubiger, aber man kann ja nie wissen…“ 7. Juli 2019
“Ich wurde dazu gebrieft” – Trump äußerst sich erstmals über UFOs 16. Juni 2019
Ehem. Clinton-Stabschef John Podesta: „Hillary Clinton hätte US-UFO-Akten freigegeben“ 3. Mai 2018
George W. Bush spricht bzw. schweigt über UFO-Geheimnisse der USA 4. März 2019
GreWi-Dossier: Clintons Niederlage – eine verlorene Chance für die UFO-Disclosure in den USA? 10. September 2016
Obama bestätigt: “Roswell, Aliens und UFOs sind top secret – aber langweilig” 19. November 2015

© grenzwissenschaft-aktuell.de