Brasilianischer UFO-Forscher AJ Gevaerd verstorben

Ademar José Gevaerd (1962-2022). Copyright: AJ Gevaerd / www.ufo.com.br
Lesezeit: ca. 2 Minuten
Ademar José Gevaerd (1962-2022).Copyright: AJ Gevaerd / www.ufo.com.br

Ademar José Gevaerd (1962-2022).
Copyright: AJ Gevaerd / www.ufo.com.br

Curitiba (Brasilien) – Brasiliens wohl populärster UFO-Forscher, Gründer des brasilianischen UFO-Forschungszentrums „Centro Brasileiro de Pesquisas de Discos Voadores“ (CBPDV), Brasiliens MUFON-Vertreter und Herausgeber des UFO-Magazins „Revista UFO“, Ademar José (A. J.) Gevaerd ist im Alter von 60 Jahren in Brasilien verstorben.

Seit einer eigenen UFO-Sichtung 1982 war „A.J.“ Gevaerd mit der Erforschung von UFO-Fällen und seit einigen Jahren auch von Kornkreisen vornehmlich in Brasilien, aber auch in anderen Ländern bis nach Europa vertraut. Neben seiner Gründung der brasilianischen UFO-Forschungsorganisation „Centro Brasileiro de Pesquisas de Discos Voadores“ (CBPDV), war er der Vertreter Brasiliens bei der internationalen UFO-Forschungsorganisation MUFON und zuletzt auch bei der „International Coalition for Extraterrestrial Research“ (ICER).

Besonders bekannt wurde Gevaerd durch seine Arbeit als Herausgeber des brasilianischen „UFO Magazine“ (Revista UFO), zahlreicher Bücher und durch seine Interviews in internationalen TV-Dokumentationen des Globo Network, des Discovery und des History Channels.

A.J. Gevaerd selbst war von der außerirdischen Herkunft exotischer UFO-Phänomene überzeugt und vertrat diese Position auch auf den zahlreichen von ihm selbst in Brasilien veranstalteten UFO-Kongressen und auf Vorträgen weltweit. Nicht zuletzt leistete Gevaerd einen fundamentalen Beitrag für die Veröffentlichung, Untersuchung und Aufarbeitung der umfangreichen UFO-Akten Brasiliens. Noch in diesem Jahr war er maßgeblich an der Umsetzung einer ganztätigen Anhörung von UFO-Forschern und -Zeugen im brasilianischen Bundessenat beteiligt (…GreWi berichtete).

Ademar José Gevaerd verstarb am 9. Dezember 2022 an den Folgen eines Haushaltsunfalls und weiterer bereits vorhandener gesundheitlicher Probleme.

Muito obrigado e boa viagem meu amigo.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
UFO-Sondersitzung am brasilianischen Kongress 21. März 2022
Brasilien veröffentlicht über 700 weitere UFO-Akten 7. August 2018
Brasilien: Ehem. Militär offenbart UFO-Untersuchungen 1977 13. Juli 2010
Brasilianischer Militärbericht: UFOs waren ’solide‘ und ‚intelligent‘ 24. Februar 2010
Brasiliens Regierung gibt weitere UFO-Akten frei 29. September 2009
Brasilianische Regierung kündigt weitere Freigabe von UFO-Akten an 12. August 2009
Brasilien gibt weitere UFO-Akten frei 10. Mai 2009

© grenzwissenschaft-aktuell.de