Brasilien veröffentlicht über 700 weitere UFO-Akten


Bildausschnitte aus drei von neun der ersten und bis heute umstrittenen UFO-Fotos Brasiliens, aufgenommen nahe Barra da Tijuca, Rio de Janeiro 1952

Copyright/Quelle: Arquivo Nacional (AN, Brasilien)

Rio de Janeiro (Brasilien) – Über das brasilianische Nationalarchiv (Arquivo Nacional, AN) hat die brasilianische Luftwaffe Akten zu insgesamt 743 UFO-Sichtungen in dem südamerikanischen Land aus den Jahren 1952 bis 2016 veröffentlicht. Darunter auch Akten über den ersten Fotofall des Landes und „Brasiliens offizielle UFO-Nacht“ im Mai 1986, als landesweit mehr als 21 UFOs über den großen Städten Brasilien gesichtet, von der Flugsicherung registriert und verfolgt wurden.

Wie der brasilianische UFO-Forscher Ademar José´ Gervaerd berichtet, handelt es sich um Berichte über unidentifizierte Flugobjekte aus den Jahren 1952 bis 2016, darunter aber auch viele Fälle, die mittlerweile auf natürliche, meteorlogische oder technische Weise erklärt werden konnten.

Zu den – zumindest in Brasilien – bekanntesten Fällen aus den Akten gehört auch der erste Fotofall Brasiliens aus dem Jahr 1952: Am 7. Mai will Ed Keffel am dortigen Strand eine Reihe von Fotos eines klassischen UFOs gemacht haben. Das scheibenförmige Objekt sei vom Meer hergekommen.


Weitere Fotos aus der Reihe von insgesamt 9 Aufnahmen des sog. Barra da Tijuca-UFOs.

Copyright/Quelle: Arquivo Nacional (AN, Brasilien)

Schon kurz nach der Erstveröffentlichung der begann die bis heute andauernde Kontroverse um die Bilder. Während die einen darin teilweise Frontalaufnahmen einer zweimotorigen DC-5 sahen, vermuteten einige Fotoexperten dahinter schnell einen gezielten Schwindel, erklärten, dass die Schatten auf dem Aufnahmen falsch seien und reproduzierten ähnliche Bilder mit fototechnischen Tricks und Modellen.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Auch die berühmte „offizielle brasilianische UFO-Nacht“, vom 19. Mai 1986 wird von den jetzt veröffentlichten Akten mit zahlreichen Informationen, Daten und Material abgedeckt, wie sie jedoch schon zuvor von den brasilianischen UFO-Forscher um Gervaerd ausführlich dokumentiert werden konnten (s. Video). Damals wurden in 21 Fällen kugelförmige UFOs über den großen Städten Brasiliens gesichtet, auf Radar geortet und es kam zu Einsätzen der brasilianischen Luftwaffe, die – vergeblich – versuchte, die unidentifizierten Flugobjekte abzufangen und zu identifizieren.

Gegenüber Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) erläutert Gervaerd (s. Abb. r. mit GreWi-Hrsg. A. Müller) zu den jetzt veröffentlichten Unterlagen:
„Diese Akten sind Teil des brasilianischen Deklassifikations-Prozesses, der 2004 begann und vom brasilianischen ‚UFO Magazine‘ durch die Kampagne „UFOs – Informationsfreiheit Jetzt“, innerhalb derer unser UFO-Forschungskommitee von der Regierung die Veröffentlichung der vorhandene UFO-Informationen und Akten gefordert hatte, in Gang gebracht wurden. 2007 gab es dann tatsächlich erste Ergebnisse. Wir wurden ins Hauptquartier der Luftwaffe eingeladen, um erstmals die brasilianischen UFO-Akten einsehen zu können. Damals wurde uns versprochen, dass diese Akten auch veröffentlicht werden – was dann (jeweils bis 2010 nach Jahrzehnten geordnet) auch geschah. Es kommt nun aber immer wieder vor, dass die Regierung neue Akten, neues Material veröffentlicht (…siehe folgende Links). Die jetzt freigegebenen mehr als 700 Akten sind also Teil dieser immer noch andauernden Kampagne. Es handelt sich um Material, dass die Regierung besaß, aber bislang dem Nationalarchiv noch nicht überstellt hatte. Das Material ist also schon alt, aber neu, jetzt erst veröffentlicht.“

Die Akten sind sowohl direkt vor Ort im Arquivo Nacional in Rio einsehbar, aber auch – nach Registrierung – über das Online-Portal „Sistema de Informmacoes do Arquivo Nacional“ (SIAN).

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Brasilien: Ehem. Militär offenbart UFO-Untersuchungen 1977 13. Juli 2010
Brasilianischer Militärbericht: UFOs waren ‘solide’ und ‘intelligent’ 24. Februar 2010
Brasiliens Regierung gibt weitere UFO-Akten frei 29. September 2009
Brasilianische Regierung kündigt weitere Freigabe von UFO-Akten an 12. August 2009
Brasilien gibt weitere UFO-Akten frei 10. Mai 2009

© grenzwissenschaft-aktuell.de