Studie: Wie sterben Menschen heute in der Schweiz?

Symbolbild: Patient. Copyright: Parentingupstream / CC 0 Zürich (Schweiz) – Eine aktuelle Studie zeigt: Angesichts des Todes verhalten sich Schweizerinnen und Schweizer je nach Sprachregion unterschiedlich. Die Untersuchung zeigt, wie der kulturelle Kontext die medizinische Praxis am Lebensende prägt. Wie die Forscher um Matthias Bopp von der Universität Zürich und Samia Hurst von der Universität…

Weiterlesen… →

Finden sich in geologischen Aufzeichnungen Hinweise auf frühere Zivilisationen?

Symbolbild: Analogie zur Vorstellung früherer vergangener Zivilisationen auf der Erde aus dem Kinofilm „Planet der Affen“ (1968) Rochester (USA) – Ein immer wiederkehrendes Motiv der alternativen Geschichtsschreibung und Archäologie ist die Vorstellungen von fortgeschrittenen Zivilisationen auf unserer eigenen Erde, lange vor unserer eigenen Geschichtsschreibung. Während die ein solches Szenario stützende archäologische Funde meist fraglich oder…

Weiterlesen… →

Paranormal-Radio-Legende Art Bell verstorben

Art Bell (1945-2018) Copyright: unbek. Pahrump (USA) – In den 1990er Jahren galt er als „die Stimme des Paranormalen“: der Moderator der Late-Night-Radiosendung „Coast to Coast AM“ (C2C), Arthur William, genannt „Art“, Bell. Da die Sendung von mehr als 500 Radiostationen quer durch die USA übernommen wurde, beeinflusste Bell die öffentliche Meinung über das Paranormale…

Weiterlesen… →

Universität Würzburg beteiligt sich an der instrumentellen Erforschung des „Hessdalen-Phänomens“

Fotoaufnahme mit Spektralfilter des gefilmten Hessdalen-Phänomens (das farbige Spektrum ist im unteren Bildteil zu sehen), aufgenommen in der Nacht vom 20. Auf den 21. September 2007 vom Berglager Rognefjell aus (Belichtungszeit: 30 Sekunden).Copyright: Björn Gitle Hauge, Østfold Science Center, hessdalen.org Würzburg (Deutschland) – Bereits seit Jahrzehnten werden über dem zentral-norwegischen Hochtal Hessdalen immer wieder mysteriöse…

Weiterlesen… →

Auch Computersimulation belegt Mythos vom „Sonnenstein“ der Wikinger

Mit Hilfe der Lichtbrechung von Doppelspatkristallen kann der Sonnenstand auch bei Wolken ermittelt werden. Vermutlich ist dies der wahre Kern hinter den Legenden um die Sonnensteine der Wikinger. Copyright: Kollage (grewi.de) mit Materialien von ArniEin/CC-by-sa 3.0 (Doppelspat) und Carl Rasmussen (1841–1893) Budapest (Ungarn) – Nachdem ein erster „Praxistest“ in einem Planetarium gezeigt hatte, dass die…

Weiterlesen… →