Paläontologen identifizieren Fossilien wandernder Steine

Archivbild: Ein gewanderter Stein im kalifornischen Death Valley Copyright: Jon Sullivan, gemeinfrei

Lesezeit: ca. 5 Minuten New York (USA) – Sie galten lange Zeit als rätselhaftes Phänomen: Große Steinbrocken, die offenbar wie von Geisterhand weite Strecken zurücklegen und dabei Spuren im Wüstenboden hinterlassen. Erst 2014 konnten Wissenschaftler das Rätsel der “wandernden Steine” lösen und nicht nur erklären, wie die Steine sich bewegen, sondern diese Bewegung sogar dokumentieren (…GreWi berichtete). Jetzt sind…

Weiterlesen… →

Europa: Schon die nächste NASA-Mission könnte Leben auf Jupitermond nachweisen

Galileo-Aufnahe des Jupitermondes Europa. Copyright: NASA/JPL-Caltech/SETI Institute

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington D.C. (USA) – Mitte der 2020er will die NASA mit der Mission „Europa Clipper“ den Jupitermond Europa erforschen und dabei gezielt feststellen, ob Europa lebensfreundlich ist. Wie Missionswissenschaftler jetzt berichten, könnte die Mission aber sogar auf Europa vorhandenes Leben direkt nachweisen. „Unsere Mission dient eigentlich dazu, die Frage nach der grundsätzlichen Lebensfreundlichkeit von Europa…

Weiterlesen… →

Forscher definieren Größenuntergrenze für lebensfreundliche Planeten neu

Diese Abbildung zeigt die untere Grenze für die Lebensfreundlickeit in Bezug auf die Planetenmasse. Copyright: Harvard SEAS

Lesezeit: ca. 3 Minuten Cambridge (USA) – Wie klein darf ein Planet sein, damit eine Atmosphäre und so die Grundlage des uns bekannten Lebens lange genug aufrechterhalten werden kann, damit Leben entstehen und sich entwickeln kann? US-Forscher haben sich dieser Frage angenommen und neben der „habitablen Zone“ ein weiteres Merkmal für die Lebensfreundlichkeit von Planeten beschrieben. Zugleich beantworten sie…

Weiterlesen… →

Genetiker korrigiert Angaben zu den Ergebnissen der Suche nach Nessies DNA

Lesezeit: ca. 2 Minuten Dunedin (Neuseeland) – Vor wenigen Tagen berichtete eine schottische Zeitung über Vorabinformationen zu den Ergebnissen der eDNA-Analyse von Wasserproben aus dem schottischen Loch Ness. Der leitende Genetiker, Prof. Neil Gemmell von der Otago Universität hat nun einige dieser Aussagen korrigiert. Wie das Team um Gemmel gegenüber Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) berichtet, sei die Pressekonferenz nicht schon für…

Weiterlesen… →

Artemis – NASA stellt Fahrplan für kommendes Mondprogramm vor

Künstlerische Darstellung der Mond-Orbitalstation „Gateway“ (Illu.), von der aus die Mondlandungen im Rahmen des Artemis-Programms der NASA durchgeführt werden sollen. Copyright: NASA

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Die NASA hat den Fahrplan für das bevorstehende “Artemis”-Programm vorgestellt, mit dem Astronauten zum ersten Mal seit einem halben Jahrhundert wieder zum Mond zurückkehren sollen. Nach den historischen Mondmissionen im Rahmen des Apollo-Programms, das in den bemannten Landungen auf dem Erdtrabanten gipfelte, steht das nächste US-amerikanische Mondprogramm nun unter dem Namen der…

Weiterlesen… →