Nachruf auf Sphinx-Verleger Dieter Hagenbach

Lesezeit: ca. 6 Minuten von Lucius Werthmüller Am Mittwoch, 17. August ist mein Freund Dieter Hagenbach – Verleger, Buchhändler, Autor und Gründer des wegweisenden Sphinx Verlags – nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren in Basel gestorben. Dieter Hagenbach wurde 1943 in Basel geboren. Er wuchs hier auf und blieb der Stadt zeitlebens verbunden. Nach dem Abschluss…

Weiterlesen… →

War dies das Grab eines “Herren der Himmelscheibe”?

Lesezeit: ca. 5 Minuten Raßnitz (Deutschland) – Die Auswertung der bisherigen Grabungsfunde am Großgrabhügel “Bornhöck” in der Gemeinde Raßnitz im Sächsisch-Anhaltinischen Saalekreis stützen Landesarchäologen in ihrer Vermutung, dass es sich um das Grab eines der sogenannten “Herren der Himmelscheibe” handeln könnte, die die sagenhafte Himmelsscheibe von Nebra – und damit die bislang älteste bekannte astronomische Abbildung des Sternenhimmels –…

Weiterlesen… →

HAARP Reloaded? US Air Force will “Plasma-Bomben” in der Ionosphäre zünden

Lesezeit: ca. 2 Minuten Archivbild: Die Antennen der HAARP-Anlage in Alaska. Copyright: U.S. Air Force/2nd Lt. J. Elaine Hunnicutt Washington (USA) – Neben der Erforschung der Ionosphäre, war es jahrelang (zumindest offiziell) das Ziel der Hochfrequenzantennenanlage HAARP in Alaska, in der Ionosphäre Radiowellen-reflektierendes Plasma zu erzeugen, um so die irdische Radiokommunikation zu verbessern. Neben diesen offiziellen Zielen vermuteten einige…

Weiterlesen… →

Kornkreise 2016: Formationen von Mitte Juli bis Mitte August

Lesezeit: ca. 6 Minuten Saarbrücken (Deutschland) – Seit dem letzten GreWi-Rückblick auf die aktuelle Kornkreissaison ist nicht nur bereits ein weiterer Monat, sondern sind – mit einsetzender Erntezeit – auch zahlreiche bisherige Kornkreise vergangen. Werfen wir also einen weiteren, kurz kommentierten Rückblick auf die letzten Formationen von Mitte Juli bis Mitte August. Am 18. Juli 2016 wurde eine kleine…

Weiterlesen… →

Schneller als der Computer: Formel ermittelt Atmosphärenchemie auf Exoplaneten

Lesezeit: ca. 3 Minuten Künstlerische Darstellung eines erdähnlichen, lebensfreundlichen Exoplaneten (Illu.). Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de Bern (Schweiz) – Bislang nutzten Astrophysiker aufwendige Computermodelle zur Analyse der Atmosphärenchemie ferner Welten. Ein Schweizer Wissenschaftler hat nun eine Formel zur Berechnung der Häufigkeit bestimmter Moleküle in den Atmosphären von Exoplaneten entwickelt, mit der er das Ergebnis tausende Male schneller als mit herkömmlichen Computercodes ermittelt.…

Weiterlesen… →