Theoretische Antigravitation: Schallwellen könnten Masse haben

Lesezeit: ca. 2 MinutenSymbolbild: Schallwellen (Illu.). Copyright: Gemeinfrei New York (USA) – US-Physiker haben eine neue Theorie aufgestellt, wonach akustische Phononen negative Masse besitzen und auf diese Weise dann auch der Gravitation entgegen wirken könnten. Bislang handelt es sich dabei allerdings um noch nicht fachliterarisch publizierte und rein theoretische Überlegungen, die das Physiker-Trio allerdings mit umfangreichen Berechnungen stützt.…

Weiterlesen… →

Brasilien veröffentlicht über 700 weitere UFO-Akten

Lesezeit: ca. 3 MinutenBildausschnitte aus drei von neun der ersten und bis heute umstrittenen UFO-Fotos Brasiliens, aufgenommen nahe Barra da Tijuca, Rio de Janeiro 1952 Copyright/Quelle: Arquivo Nacional (AN, Brasilien) Rio de Janeiro (Brasilien) – Über das brasilianische Nationalarchiv (Arquivo Nacional, AN) hat die brasilianische Luftwaffe Akten zu insgesamt 743 UFO-Sichtungen in dem südamerikanischen Land aus den Jahren…

Weiterlesen… →

Neue Aufnahmen zeigen Viereck auf Ceres in bislang höchster Auflösung

Lesezeit: ca. 2 MinutenDas Ceres-Viereck aus 58 Kilometern Entfernung, aufgenommen am 6. Juli 2018. Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA Pasadena (USA) – Im März 2016 funkte die NASA-Sonde „Dawn“ erstmals Aufnahmen der großen hellen Flecken im Innern des Occator-Kraters auf dem Zwergplaneten Ceres aus einer Distanz von 385 Kilometern. Mit einer Auflösung von 35 Metern pro Bildpunkt (Pixel) zeigten die Aufnahmen…

Weiterlesen… →

Rio 2.0: Neue SETI-Skala bewertet potentielle außerirdische Signale neu

Lesezeit: ca. 2 MinutenSymbolbild: SETI Copyright: Gemeinfrei Mountain View (USA) – Seit Astronomen im Rahmen der Suche nach außerirdischen Intelligenzen (Search for ExtraTerrestrial Intelligence, kurz: SETI) nach außerirdischen suchen, werden tatsächlich immer wieder auch zunächst interessante, potentielle Signale entdeckt. Bislang konnte jedoch noch keines dieser Signale als tatsächliches Alien-Signal bestätigt werden. Gerade in den vergangenen Jahren sorgte die…

Weiterlesen… →

42.000 Jahre alte Würmer aus sibirischem Permafrost wiederbelebt

Lesezeit: ca. 2 MinutenMikroskopansicht des Kopfendes des wiederbelebten Plectus-Fadenwurms. Copyright: Shatilovich et al. / Doklady Biological Sciences, 2018 Moskau (Russland) – In bis zu 42.000 Jahre alten Bodenproben aus dem sibirischen Permafrost haben Wissenschaftler Nematoden entdeckt und durch Auftauen der Proben wieder zum Leben erweckt. Damit stellen die Fadenwürmer einen neuen Rekord über jene Zeitdauer auf, über die…

Weiterlesen… →