Chilenische Wissenschaftler empört über Studie an „Atacama-Mumie“

Die aufgrund ihres Fundortes nahe der Atacamawüste als “Ata” bezeichnete, grade einmal knapp 13 Zentimeter große Trockenmumie. Copyright/Quelle: Emery Smith, med.standford.edu, Nolan et al., Genome Research (2018) Santiago de Chile (Chile) – Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung der Genom-Analyse einer chilenischen Trockenmumie, die sich nicht nur aufgrund ihrer geringen Größe von knapp 13 Zentimetern…

Weiterlesen… →

Neuentdeckte Erdwerke und Geoglyphen zeigen: Amazonas war auch abseits der Flüsse vor Columbus besiedelt

Luftbild und LIDA-Geländemodell der geometrischen Erdwallanlagen von Jacó Sá und Fonte Boa. Copyright: Iriarte, de Souza et al. / University of Exeter Exeter (Großbritannien) – Britische Archäologen haben im brasilianischen Amazonas-Urwald auch abseits der großen Flussläufe und Küsten hunderte bislang unbekannter Erdwerke und Geoglyphen, also Bodenbilder, entdeckt. Die Entdeckung zeigt, dass diese Gebiete, die bislang…

Weiterlesen… →

Archäologen entdecken „Sarggeburt“ in mittelalterlichem Grab

Gesamtansicht des Skelettfundes nahe Imola. Copyright: Pasini et al./World Neurosurgery (2018) Imola (Italien) – In einem Grab aus dem 7.-8. Jahrhundert haben Archäologen nahe Imola das Skelett einer Frau in einem Wackersteinsarg entdeckt, zwischen deren Hüften zudem das Skelett eines Fötus lagen. Die Position der Knochen deutet daraufhin, dass es sich hierbei um den höchst…

Weiterlesen… →

Sonderausstellung in Herne: Irrtümer & Fälschungen der Archäologie

Rekonstruktion des Quedlinburger Einhorns, aus Leibniz‘ „Protogaea“. Quelle: Gemeinfrei Herne (Deutschland) – Noch bis zum 9. September 2018 zeigt das LWL-Museum für Archäologie in Herne die Ausstellung “Irrtümer & Fälschungen der Archäologie”. Mehr als 200 Exponate decken dabei spektakuläre Fehlurteile und Betrugsfälle in ganz Europa, Ägypten und dem Nahen Osten auf. “Jeder Mensch irrt täglich,…

Weiterlesen… →

Archäologe James Mellaart als Fälscher entlarvt

James Mellhart bei Ausgrabungen in Çatalhöyük. Copyright: Omar hoftun (via WikimediaCommons) CC BY-SA 3.0 Aufzeichnungen aus dem Nachlass des 2012 gestorbenen britischen Archäologen James Mellhart enthüllen, dass der für seine Funde in Çatalhöyük und anderen Stätten Kleinasiens berühmte Forscher zahlreiche Dokumente, Hieroglyphen und angeblich prähistorische Wandmalereien selbst fabriziert – also gefälscht hat. Seine Fälschungen täuschten…

Weiterlesen… →

Page 2 of 39