Buchneuerscheinung erklärt den „Grünen Strahl“ im Straßburger Liebfrauenmünster

Lesezeit: ca. 4 MinutenLeipzig (Deutschland) – Jedes Jahr zum Frühlings- und Herbstanfang kann im Straßburger Liebfrauenmünster ein besonderes Lichtschauspiel beobachtet werden: Bei entsprechenden Witterungsbedingungen schießt um die Mittagszeit ein kräftig grüner Lichtstrahl, der sogenannte „rayon vert“ (der Grüne Strahl), quer durch das weite Kirchenschiff, um dann punktgenau und in systematischer Abfolge einige Figuren auf der spätgotischen Münsterkanzel von…

Weiterlesen… →

Ist das die älteste abstrakte Zeichnung?

Lesezeit: ca. 2 MinutenBordeaux (Frankreich) – In der südafrikanischen Blombos-Höhle haben Archäologen einen 73.000 Jahre alten, gezielt bemalten Kieselstein-Abschlag gefunden. Die Wissenschaftler sehen darin ein Fragment einer abstrakten bildlichen Darstellung, die die 30.000 Jahre älter ist, als die bislang ältesten, abstrakten und figurativen Zeichnungen. „Was ist ein Symbol?“, fragt die Pressemitteilung des „Centre national de la recherche scientifique“…

Weiterlesen… →

Stammen fossile Fußspuren auf Kreta doch nicht von aufrechtgehenden Frühmenschen?

Lesezeit: ca. 2 MinutenPocatello (USA) – Jahre lang galten versteinerte Fußspuren nahe Trachilos auf Kreta unter Wissenschaftlern als die Spuren eines Säugetiers. 2017 erklärte dann eine Neubewertung der Funde diese zu Abdrücken eines Frühmenschen. Mit einem Alter von 5,7 Millionen Jahren würden diese Spuren bisherigen Vorstellung von Afrika als „Wiege der Menschheit“ und der frühen menschlichen Evolution allgemein…

Weiterlesen… →

Pakal: Archäologen finden Stuck-Kopf des Maya-„Astronauten“ in Palenque

Lesezeit: ca. 2 MinutenPalenque (Mexiko) – In der Ruinenstadt der einstigen Mayametropole Palenque haben mexikanische Archäologen einen in Stuck gearbeiteten Kopf von K’inich Janaab Pakal I. entdeckt, der auch als Pakal der Große bekannt und der wohl bedeutendste Herrscher von Palenque war. Pakal selbst ist vielen in Form der „Grabplatte von Palenque“ bekannt, deren Darstellung von Erich von…

Weiterlesen… →

Mutter Neandertalerin, Vater Denisovaner: Sequenziertes Genom offenbart Interaktion zwischen frühen Menschenarten

Lesezeit: ca. 3 MinutenDieses Knochenfragment wurde 2012 in der Denisova-Höhle in Russland entdeckt. Copyright: T. Higham, University of Oxford Leipzig (Deutschland) – Noch bis vor 40.000 Jahren teilten sich mindestens zwei Gruppen sogenannter Homininen den Eurasischen Lebensraum: Neandertaler im Westen und Denisovaner im Osten. Eine neue Sequenzierung eines in Sibirien entdeckten Individuums zeigt nun, dass es sich hierbei…

Weiterlesen… →

Page 2 of 45