Unsichtbare Texte auf Qumran-Schriftrollen deuten auf unbekanntes Manuskript

Eines der neuentdeckten Fragmente unter infrarotem (l.) und normalem Licht (r.). Copyright: Israel Antiquity Authority Jerusalem (Israel) – Bei neusten Analysen von bislang leer erscheinenden Fragmenten der berühmten Schriftrollen vom Toten Meer, haben Archäologen bislang unsichtbare hebräische Textpassagen sichtbar gemacht. Der Text deutet daraufhin, dass es noch eine bislang nicht bekannte Schriftrolle geben könnte. Wie…

Weiterlesen… →

Keine verborgenen Kammern hinter Grab des Tutanchamun

Die Sargmaske des Tutanchamun. Copyright: free use Kairo (Ägypten) – Hinter den Wänden der Grabkammer des Tutanchamun befinden sich keine weiteren Gänge und Kammern. Zu diesem – nun eindeutigen Ergebnis – kommen Forscher um Franco Porcelli vom Politecnico di Torino. Gemeinsam mit Vertretern des ägyptischen Antikenministeriums haben die Wissenschaftler soeben diese Ergebnisse im Rahmen der…

Weiterlesen… →

Shigir-Idol: Älteste Holzskulptur der Welt ist sogar 11.500 Jahre alt

Kopfansichten der 11.500 Jahre alten Figur aus dem Shigir-Moor. Copyright/Quelle: Universität Göttingen Göttingen (Deutschland) – Anhand einer systematischen Radiokarbondatierung hat ein deutsch-russisches Forscherteam das Alter einer als Shigir bezeichneten übermannshohen Holzfigur auf ein Alter von rund 11.500 Jahren datiert. Damit ist die Figur deutlich älter als erwartet und stellt die älteste bekannte Holzfigur der Welt…

Weiterlesen… →

Waren Neandertaler schon Seefahrer?

Symbolbild: Inseln im Meer. Copyright: luidetega / CC0 Washington (USA) – Lange Zeit galt die Vorstellung von gezielter Seefahrt vor mehr als 10.000 Jahren unter Archäologen als absurd. Eine stets wachsende Indizien- und Beweiskette legt mittlerweile aber nahe, dass nicht nur schon unsere frühen Vorfahren gezielt zur See fuhren, sondern auch schon die Neandertaler. Damit…

Weiterlesen… →

Georadarmessungen: „Bodensee-Stonehenge“ ist künstlichen Ursprungs

Taucher untersuchen (2017) einen der rätselhaften “Hügli“ im Bodensee. Copyright/Quelle: Amt für Archäologie Thurgau Kreuzlingen (Schweiz) – Seit der Erstentdeckung 2014 sorgt eine ganze Kette aus rund 100 Steinhügelschüttungen im Obersee des Bodensees unter Geologen und Archäologen für Rätselraten um deren Natur und Herkunft (…GreWi berichtete). Handelt es sich bei den „Steinhügeli“ um natürliche Moränenreste…

Weiterlesen… →