Zwei weitere unbekannte Hohlräume in der Cheops-Pyramide entdeckt

Lesezeit: ca. 5 MinutenDie Große Pyramide von Gizeh. Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de Kairo (Ägypten) – Wissenschaftler der “ScanPyramids”-Mission haben die ersten Ergebnisse der Myonen-Scans bekanntgegeben, mit denen Wissenschaftler seit vergangenen Juni nach verborgenen Strukturen, Kammern und Gängen im Innern der Großen Pyramide auf Gizeh bekannt gegeben. Während die Wissenschaftler selbst anhand der Daten deutliche Hinweise auf zwei Hohlräume im Innern…

Weiterlesen… →

Irakischer Transportminister: “Schon vor 7.000 Jahren betrieben Sumerer Raumfahrt”

Lesezeit: ca. 2 MinutenSymbolbild: Die vor mehr als 4.000 Jahren erbaute Zikkkurat von Ur. Copyright: Public Domain Nasiriyah (Irak) – Auf einer Pressekonferenz in der südlichen Irak-Provinz Dhi Quar hat der irakische Transportminister Kazem Finjan Al-Hamami die anwesenden Journalisten mit einer ungewöhnlichen These überrascht – zeigte er sich doch davon überzeugt, dass die Hochkultur der Sumerer bereits n5.000…

Weiterlesen… →

Neues Buch: “Geköpft und gepfählt – Archäologen auf der Jagd nach den Untoten”

Lesezeit: ca. 3 MinutenEine um den Hals gelegte Sichel sollte offenbar beigesetzte vermeintliche Vampire beim Versuch sich zu erheben enthaupten. Das Foto zeigt eines der 2008/09 auf dem Friedhof von Drawsko im Nordwesten Polens entdeckten Skelette (…GreWi berichtete). Copyright/Quelle: Gregoricka, Betsinger et al. / PLoS One Darmstadt (Deutschland) – Was trieb – und treibt – Menschen an, die…

Weiterlesen… →

Antiker Computer: Taucher finden Skelett im Antikythera-Wrack

Lesezeit: ca. 2 MinutenDie Vorderseite des sog. „Fragments A“ des Antikythera-Mechanismus. Copyright: Wikimedia User: Marsyas, CC BY-SA 2.5 Woods Hole (USA) – Bei dem sogenannten Mechanismus von Antikythera handelt es sich um eine komplexe, feinmechanische Apparatur, deren Überreste vor etwas mehr als hundert Jahren von Schwammtauchern aus einem römischen Schiffswrack vor der griechischen Insel Antikythera geborgen wurden. Die…

Weiterlesen… →

Jungsteinzeitliche Astronomen nutzten Kreisgrabenanlage bei Quedlinburg für Beobachtungen von Sonne und Sirius

Lesezeit: ca. 4 MinutenBlick auf die Ausgrabungsarbeiten an der Kreisgrabenanlage nahe Quedlinburg. Copyright/Quelle: Institut für Prähistorische Archäologie der Freien Universität Berlin Berlin (Deutschland) – Errichtet wurde die fast 100 Meter durchmessende Kreisgrabenanlage bei Quedlinburg in der frühen Jungsteinzeit vor rund 6.800 Jahren. Genutzt wurde sie – das zeigen jetzt die Ergebnisse mehrjähriger Ausgrabungen – unter anderem für astronomische…

Weiterlesen… →