Dahschur: Archäologen rätseln über tonnenschwer versiegeltes und dennoch zerstörtes Pyramidengrab

Lesezeit: ca. 3 Minuten Dahschur (Ägypten) – Bereits 2017 entdeckten Archäologen in unmittelbarer Nähe zur Knickpyramide von Dahschur das Ruinenfundament einer einstigen, bislang unbekannten Pyramide. Nachdem dann auch noch eine mittels eines tonnenschweren Steinblocks versiegelte Grabkammer entdeckt wurde, wähnten sich die Forscher schon vor einer neuen ägyptologischen Sensation – war doch zu erwarten, dass ein versiegeltes Grab auch noch…

Weiterlesen… →

Japaner sollen Pyramiden-Scans überprüfen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Kasuga (Japan) – Die 2017 veröffentlichten Ergebnisse von Myonen-Scans im Innern der Großen Pyramide von Gizeh, aus denen ein großer unbekannter Hohlraum im Innern des auch als Cheops-Pyramide bekannten Bauwerks hervorgeht, haben weltweit für Aufsehen aber auch Skepsis und Kritik gesorgt. Im kommenden Sommer soll nun ein japanisches Team weitere Myonen-Scans im Innern der Pyramide…

Weiterlesen… →

Ein „Steinhügli“ auch im Zugersee

Lesezeit: ca. 2 Minuten Cham (Schweiz) – Mit der Entdeckung einer ganzen Reihe mysteriöser Steinhügel im Bodensee, die jüngst auf ein Alter von 5.500 Jahren datiert wurden und als mögliches „Bodensee-Stonehnege“ diskutiert werden, gerät nun auch ein bereits seit fast 100 Jahren bekannter ähnlicher Steinhügel im Zugersee bei Cham erneut in Interesse der Unterwasserarchäologen. Wie der Leiter des Amts…

Weiterlesen… →

Legendärer Runenstein von Rök zeugt von Trauer und Klimaangst der Wikinger

Lesezeit: ca. 3 Minuten Uppsala (Schweden) – Der Runenstein von Rök ist bekannt dafür, die längste historische Runeninschrift zu tragen. Lange Zeit galt das, was der Stein erzählt als Rätsel oder wurde kontrovers diskutiert. Jetzt liefern schwedische Wissenschaftler eine Deutung, laut der die rätselhafte Inschrift Ängste vor dem Klimawandel und Vorahnungen über das Ende der Welt offenbart. 1.000 Jahre…

Weiterlesen… →

Bennu: Assyrische Tontafel offenbart krankmachenden Dämon

Lesezeit: ca. 3 Minuten Kopenhagen (Deutschland) – Ein dänischer Assyrologe hat eine rund 2.700 Jahre alte Keilschrifttafel mit Beschreibungen medizinischer Behandlungen aus dem alten Irak erneut untersucht und darauf eine bislang übersehene Zeichnung entdeckt. Diese zeigt offenbar einen Dämon, von dem die alten Assyrer glaubten, er verursache Epilepsie. Es ist das früheste Beispiel für einen Dämon, der mit Epilepsie…

Weiterlesen… →