Künstliche Intelligenz (AI) analysiert Voynich-Code

Blick auf Seiten des “Voynich-Manuskripts”. Copyright/Quelle: Beinecke Rare Book & Manuscript Library, Yale University (via WikimediaCommons) Edmonton (Kanada) – Kaum ein historisches kryptisches Manuskript wurde wohl bereits schon derart oft für entziffert und seine Rätsel für gelöst erklärt, wie das sogenannten Voynich-Manuskritps. Den einen gilt es als mystisches Werk voller Rätsel, anderen als sinnloser mittelalterlicher…

Weiterlesen… →

Menschen verließen Afrika noch früher als bislang gedacht

Das in der Misliya-Höhle gefundene Oberkieferfragment. Copyright: Rolf Quam Tel Aviv (Israel) – Ein internationales Forscherteam hat in Israel die bislang ältesten fossilen Knochen moderner Menschen außerhalb Afrikas entdeckt. Der Fund zeigt, dass der frühe moderne Mensch den afrikanischen Kontinent 40-50.000 Jahre früher verlassen hatte als bislang gedacht. Sie lesen diese Meldung in der Rubrik…

Weiterlesen… →

Anchesenamun: Suche nach Tutanchamuns Ehefrau beginnt

Darstellung des Halbgeschwister- und Königspaares Tutanchamun und Anchesenamun aus dem Grabschatz des Kindkönigs, zu sehen im Ägyptischen Museum Kairo. Copyright: Djehouty (via WikimediaCommons), CC-BY-SA 4.0 Kairo (Ägypten) – Während Archäologen weiterhin über die Existenz verborgener Kammern hinter den Wänden der Grabkammer des Tutanchamun diskutieren (…GreWi berichtete, s. Links), haben Archäologen um Dr. Zahi Hawass mit…

Weiterlesen… →

Keine statische Funktion: Birgt der “große Hohlraum” in der Cheopspyramide einen Thron aus Eisen?

Blick auf die Pyramiden von Gizeh. Copyright: Giulio Magli Mailand (Italien) – Seit der Entdeckung eines “großen Holhlraums” oberhalb der Großen Galerie in der auch als Cheopspyramide bezeichneten Großen Pyramide von Gizeh (…GreWi berichtete), rätseln Wissenschaftler über die Funktion und den möglichen Inhalt dieser Struktur. Da der Hohlraum offenbar keine architektonisch-statische Funktion besitzt, spekuliert ein…

Weiterlesen… →

Peru: Archäologen finden antikes Observatorium in Cusco

Beifund aus dem antiken Observatorium von Espiritu Pampa in der Region Süd-Cusco. Copyright: Andina Espiritu Pampa (Peru) – An der Ausgrabungsstätte Espiritu Pampa in der peruanischen Region Süd-Cusco haben Archäologen die Reste eines antike astronomischen Observatoriums ausgegraben, das sie den prä-kolumbianischen Wari und folgend Inca zuschreiben. Neben massiven Steinmauern befinden sich auch interessante Tonartefakte unter…

Weiterlesen… →