Steinartefakte in Texas sind deutlich älter als Clovis-Kultur

Lesezeit: ca. 2 MinutenSteinartefakte von der Grabungsstätte Gault in Texas. Copyright: N. Velchoff, The Gault School of Archaeological Research San Marcos (USA) – Jahrzehntelang gab die Lehrmeinung vor, die westliche Hemisphäre sei erst vor rund 13.500 Jahren von Menschen besiedelt worden. Die Grundlage für diese Theorie waren weitverbreitete Funde in Amerika, die zusammengenommen der sogenannte Clovis-Kultur und damit…

Weiterlesen… →

Studie: “Blutspuren auf dem Turiner Grabtuch nicht realistisch verteilt”

Lesezeit: ca. 3 MinutenDas Turiner Grabtuch im Negativ, mit Vergrößerung der Gesichtspartie (r.). Copyright: Public Domain (Kollage: grewi.de, Quelle: shroud.com) Liverpool (Großbritannien) – In einer aktuellen Studie stellen skeptische Wissenschaftler die Verteilung der Blutspuren auf dem sogenannten Turiner Grabtuch derart in Frage, als dass diese nicht das Ergebnis eines realistisch-natürlichen Blutausflusses aus den Wunden und der Aufnahme durch…

Weiterlesen… →

Menschen verließen Afrika noch früher als bislang gedacht

Lesezeit: ca. 2 MinutenEin bis zu 2,1 Millionen Jahre altes Steinwerkzeug nahe Shangchen. Copyright: Zhaoyu Zhu et al. / Nature Exeter (Großbritannien) – Funde nahe Shangchen auf dem südchinesischen Löss-Plateau belegen, dass Menschen Afrika schon vor mehr als 2,12 Millionen Jahren verlassen haben. Das sind rund 270.000 Jahre früher als dies bisherige Funde nahegelegt hatten. Erneut muss also…

Weiterlesen… →

Bornhöck: Vorläufiger Abschlussbericht der Blockbergung des frühbronzezeitlichen Großgrabhügel

Lesezeit: ca. 2 MinutenZeitgenössische Darstellung der südl. Ansicht des sog. Bornhöck (1843) in einer Zeichnung des halleschen Stadtbaumeisters L. A. Stapel kurz vor dem Beginn der Abtragungsarbeiten im Jahr 1843, gemeinsam mit einer Darstellung der „Himmelsscheibe von Nebra“, die Wissenschaftler in einem direkten Kontext zu dem bronzezeitlichen Fürstengrab setzen. Copyright/Quelle: LDA Sachsen-Anhalt (Kollage: grewi.de) Halle (Deutschland) – Mit…

Weiterlesen… →

UPDATE: US-Behördeninteresse an Roswell-Fragmenten

Lesezeit: ca. 4 MinutenTitelseite des „Roswell Daily Record“ vom 9. Juli 1947, auf der noch von einer „abgestürzten Untertasse und Scheibe“ die Rede ist. Copyright: Gemeinfrei Roswell (USA) – Vor zwei Wochen hatte das lokale Bureau of Land Management (BLM) den Roswell-Forscher und Collegelehrer Frank Kimbler vorgeladen, um seine Funde von Metallfragmenten vorzulegen, die er an der vermeintlichen…

Weiterlesen… →