Datiert: Knochenreliquie des heiligen Nikolaus könnten vom Heiligen stammen

Porträtdetail eines Gemäldes des hl. Nikolaus von Myra, Jaroslav Čermák (1831 – 1878). Copyright: Gemeinfrei Oxford (Großbritannien) – Wissenschaftler der Oxford University haben Knochenreliquien datiert, die dem Heiligen Nikolaus zugesprochen werden und seit 1087 in der Basilica di San Nicola in Bari aufbewahrt werden. Das Ergebnis bestätigt zumindest, dass die Knochen zumindest das richtige Alter…

Weiterlesen… →

Grabstätte Jesu ist mindestens 1.700 Jahre alt

Blick auf das mit der Ädikula umbaute Grab Jesu in der Grabeskirche zu Jerusalem. Copyright: Jlascar (WikimediaCommons), CC BY-SA 2.0 Jerusalem (Israel) – Datierungen, die im Rahmen der Restaurierungsarbeiten der sogenannten Ädikula in der Grabeskirche durchgeführt wurden zeigen, dass die Grabstätte selbst schon vor 1.700 Jahren bearbeitet wurde. Bisherige Datierungen verorteten die Stätte lediglich in…

Weiterlesen… →

Innovative Zeppelin-Drohne könnte verborgene Hohlräume in der Cheopspyramide erkunden

Computeranimation der Zeppelin-Drohne (Illu.). Copyright: ScanPYramids / Inria Nancy (Frankreich) – Seit dem Nachweis eines bislang unbekannten “großen Hohlraums” im Innern der auch als Cheopspyramide bezeichneten Großen Pyramide von Gizeh (…GreWi berichtete), steht die Frage im Raum, wie dieser Hohlraum eventuell auch direkt erkundet werden könnte, um festzustellen, um was genau es sich dabei handelt.…

Weiterlesen… →

Nachgefragt: Neue Funde in Nazca? Nicht ganz…

Die 60 Meer große Geoglyphe eines Schwertwals wurde 200 v. Chr. datiert, aber bereits in den 1960er Jahren von Maria Reiche entdeckt, lange Zeit aber als Vogeldarstellung gedeutet und nur selten publiziert. Jetzt sind die Dokumentations- und Restaurierungsarbeiten an dem Scharrbild abgeschlossen. Copyright: Johny Isla/Ministerio de Cultura del Perú/ Deutsches Archäologisches Institut Berlin (Deutschland) –…

Weiterlesen… →

Forschungsleiter erläutert aktuellen Stand der Suche nach weiteren Kammern im Grab des Tutanchamun

Schematische Skizze der bislang bekannten Grabkammern des Tutanchamun (blau) vor dem Hintergrund der reich verzierten Nordwand, hinter der einige Archäologen unentdeckte und immer noch unerkundete weitere Kammern vermuten (rosa). Copyright: Komp.: grenzwissenschaft-aktuell.de / verw. Materialien: gemeinfrei (Wand); GregorDS (WikimendiaCommons), CC BY-SA 3.0 Saarbrücken (Deutschland) – Seit 2015 der Ägyptologe Nicolas Reeves im Grab des Tutanchamun…

Weiterlesen… →