Außerirdische Zivilisationen im Innern der Milchstraße am wahrscheinlichsten

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Astronomische Beobachtung des Zentrums der Milchstraße. Copyright: ESO/Yuri Beletsky Hawthorn (Australien) – Ebenso wie die sogenannten habitablen (also lebensfreundlichen) Zonen rund um Sterne, innerhalb derer es auf diese umkreisenden Planeten aufgrund gemäßigter Temperaturen flüssiges Wasser (und damit die Grundlage zumindest des irdischen Lebens) geben könnte, diskutieren Astronomen auch habitable Zonen im galaktischen Maßstab. Eine…

Weiterlesen… →

Astrobiologe der University of Buckingham: “Das sind außerirdische Mikroben”

Lesezeit: ca. 2 Minuten Diese amorphen Strukturen aus der irdischen Stratosphäre halten Astrobiologen der University of Buckingham für “lebende außerirdische Mikroben” Copyright: BCAB/University of Buckingham Buckingham (England) – Seit zwei Jahren sorgt der britische Astrobiologe Professor Milton Wainwright vom Centre for Astrobiology an der University of Buckingham immer wieder für Kontroversen bis hin zur Empörung innerhalb der Wissenschaftsgemeinde, weil…

Weiterlesen… →

Ozeanplaneten möglicherweise weniger lebensfreundlich als vermutet

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Interpretation eines Wasser- bzw. Ozeanplaneten. Copyright: NASA Ames/JPL-Caltech/T. Pyle Bern (Schweiz) – Schweizer und deutsche Wissenschaftler haben ein neues Modell entwickelt, mit dem sie den CO2-Zyklus auf Ozeanplaneten jenseits unseres Sonnensystems untersuchen können. Angewandt auf die Wasserwelten zeigt sich, dass sich dieser Zyklus negativ auf die Stabilität des Klimas und damit auch auf die…

Weiterlesen… →

Leben aus dem All: Astrophysiker finden Verteilungsmuster des Lebens bei Panspermie

Lesezeit: ca. 3 Minuten Künstlerische Darstellung kosmischer Oasen des Lebens in unserer Milchstraße (grüne Blasen), wie sie als Folge von Panspermie zu erwarten wären. Copyright: NASA/JPL/R. Hurt Cambridge (USA) – Als “Panspermie” bezeichnet man jene Theorie, nach der das Leben selbst außerirdischen Ursprungs ist und durch Kometen, Asteroiden und Meteoriten im All und von Planet zu Planet verteilt wird.…

Weiterlesen… →

Irdisches Leben erlaubt Rückschlüsse auf außerirdische Lebensformen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Blick auf das “Valle de la Luna” in der Atacamawüste Copyright: gemeinfrei, Simon Prisner Pullman (USA) – Extreme Lebensformen auf der Erde – Organismen etwa, die Jahre ohne Wasser auskommen oder selbst im Vakuum des Weltalls überleben können –  erlauben einen Ausblick auf mögliches außerirdisches Leben, etwa auf dem Mars, oder auf Saturnmond Titan. Wie…

Weiterlesen… →