Studie: Außerirdisches Leben könnte sich in Eispartikeln offenbaren

Der Saturnmond Enceladus aus 141.000 Kilometern Entfernung von der Raumsonde Cassini aufgenommen. Copyright: NASA, JPL, Space Science Institute

Lesezeit: ca. 3 Minuten Stuttgart (Deutschland) – Eine aktuelle Studie zeigt, dass Bedingungen, die zur Entstehung oder Aufrechterhaltung von Leben in außerirdischen Ozeanen führen können, molekulare Spuren in Eiskörnern hinterlassen, wie sie durch geysirartige Fontänen etwa aus dem unter einer Eisschicht verborgenen Ozean auf dem Saturnmond Enceladus austreten. Wie das Team um Dr. Nozair Khawaja vom Institut für Raumfahrtsysteme…

Weiterlesen… →

Webb-Weltraumteleskop findet bislang beste Anzeichen für eine Atmosphäre um einen fernen Felsplaneten

Künstlerische Darstellung der heißen Supr-Erde „Cancri 55 e“ (Illu.). Copyright: NASA, ESA, CSA, R. Crawford (STScI)

Lesezeit: ca. 4 Minuten Pasadena (USA) – Mit dem Weltraumteleskop James Webb haben Astronomen die bislang besten spektralen Hinweise für eine Atmosphäre um einen fernen Felsplaneten gefunden. Auch wenn der Planet für Leben, wie wir es kennen, viel zu heiß ist, ermögliche der Nachweis fortan eine neue Form von Wissenschaft, so die Forschenden. Wie das Team um Renyu Hu…

Weiterlesen… →

Projekt Hephaistos: Studie identifiziert sieben Kandidaten für außerirdische Dyson-Konstruktionen

Symbolbild: Eine künstliche Struktur in Form einer Porkrowski-Schale um einen Stern (Illu.). Copyright: Віщун (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 4.0

Lesezeit: ca. 2 Minuten Uppsala (Schweden) – Ihren Bedarf an gewaltigen Energiemengen könnten ferne technologisch-fortgeschrittene Zivilisationen durch ebenso gewaltige Konstruktionen im All decken, mit denen die Energie ihrer Zentralgestirne – etwa in Form von sonnennahen Kollektoren – direkt von diesen Sternen gewonnen wird. Im Rahmen von „Project Hephaistos“ haben Astronomen und Astronominnen nach Signaturen solcher sog. Dyson-Sphären in den…

Weiterlesen… →

Zweifel an Biomarker DMS auf Exoplanet K2-18b

Künstlerische Darstellung des Planeten K2-18b (Illu). Copyright: NASA, CSA, ESA, J. Olmstead (STScI), N. Madhusudhan (Cambridge University)

Lesezeit: ca. 2 Minuten Riverside (USA) – Im vergangenen Herbst berichteten Astronomen von der Entdeckung von Dimethylsulfid in der Atmosphäre des Exoplaneten K2-18b und lösten damit Spekulationen darüber aus, dass es sich dabei um eindeutige Hinweise auf dortiges Leben handeln könnte. Eine neue Analyse der Daten stellt diese Lesart der Detektion mit dem James-Webb-Weltraumteleskop nun jedoch infrage und bezeichnet…

Weiterlesen… →

Neues Buch: „Die kosmische Krise – Warum Außerirdische uns nicht retten werden“

Umschlag des Buches „Die kosmische Krise – Warum Außerirdische uns nicht retten werden“ von Daniel Gerritzen.
 Copyright/Quelle: matthes-seitz-berlin.de

Lesezeit: ca. 5 Minuten Berlin (Deutschland) – In seinem neuen Buch „Die kosmische Krise – Warum Außerirdische uns nicht retten werden“ befasst sich der Wissenschaftsautor Daniel Gerritzen detailliert mit der Geschichte unidentifizierter Luftphänomene (UAP/UFOs) sowie den stigmatisierenden gesellschaftlichen Folgen für UAP-Zeugen und die Bevölkerung. Der Autor kommt zu dem Fazit: Die UAP-Geheimhaltung der USA fördert katastrophale Auswirkungen eines möglichen…

Weiterlesen… →

Ungewöhnlich hohe Mangan-Konzentration in urzeitlichem Flussbett auf dem Mars

Blick des Mars-Rovers „Curiosity“ auf das Mangan-reiche urzeitliche Seebett um Gale-Krater. Copyright: NASA/JPL-Caltech/MSSS

Lesezeit: ca. 2 Minuten Los Alamos (USA) – In Sedimenten eines urzeitlichen Seebettes im Mars-Krater Gale hat der NASA-Rover „Curiosity“ unerwartet hohe Mengen an Mangan entdeckt. Eine aktuelle Studie dazu sieht darin einen weiteren Hinweis für eine einst erdähnliche und damit lebensfreundliche Umwelt auf dem Mars. Wie das Team um Patrick Gasda von der Space Science and Applications Group…

Weiterlesen… →

NASA testet Laserkommunikation erstmals erfolgreich im tiefen All

Visualisierung der aktuellen Position der Psyche-Sonde (o.l.) im Sonnensystem (Illu.). Copyright: NASA/JPL-Caltech (Sonde: NASA/JPL-Caltech/Arizona State University/Space Systems Loral/Peter Rubin)

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pasadena (USA) – Wenn Satelliten und ferne Sonden Daten von der Erde empfangen oder eigenen, etwa Bilder, zur Erde zurücksenden, geschieht dies bislang mittels Radiowellen. Schon lange erforschen Raumfahrtwissenschaftler auch die Möglichkeit, Daten mittels optischen Laserstrahlen mit den Sonden auszutauschen. Die NASA hat nun erstmals ein solches System mit einer 226 Millionen Kilometer entfernten Sonde…

Weiterlesen… →

Mikroben-Oase unterhalb der trockensten irdischen Wüste entdeckt

Blick in die Yungay-Playa in der Atacama-Wüste. Copyright: D. Wagner, GFZ

Lesezeit: ca. 4 Minuten Potsdam (Deutschland) – Wegen ihrer extreme Trockenheit galten die Böden der Atacama Wüste bislang als leblos. Doch genau hier haben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen nun einen bislang unbekannten und unerforschten mikrobischen Lebensraum im Untergrund entdeckt. Die Entdeckung hat möglicherweise auch Auswirkungen auf die Suche nach außerirdischem Leben haben. Wie das Team um Lucas Horstmann und Dirk…

Weiterlesen… →

Page 3 of 135