ALH 84001: Marsmeteorit beinhaltet 4 Mrd. Jahre alte organische Moleküle

Lesezeit: ca. 3 Minuten Tokyo (Japan) – Im Innern des Marsmeteoriten „Allan Hills 84001“ (ALH 84001), in dem schon 1996 NASA-Wissenschaftler Strukturen entdeckt hatten, die sie zunächst für Fossilien eines Marsbakteriums hielten (siehe „Hintergrund“ f.), haben japanische Wissenschaftler stickstoffhaltiges organisches Material in Kohlenstoffmineralien entdeckt. Dieses deuten auf einen feuchten und organisch reichen frühen Mars hin, der lebensfreundlich und für…

Weiterlesen… →

Mögliche Reste einst heißer Quellen auf dem Mars

Lesezeit: ca. 2 Minuten Tucson (USA) – Satellitenaufnahmen eines Kraterinneren auf dem Mars zeigen Merkmale, die stark an die Reste urzeitlicher heißer Quellen in Kratern auf der Erde erinnern. Sollte sich diese Interpretation der Merkmale bestätigen, wäre dies nicht nur ein Hinweis auf ehemals heiße Quellen auf dem Roten Planeten, sie könnten dann auch ein idealer Ort sein um…

Weiterlesen… →

Überprüfung offenbart bislang erdähnlichsten Kepler-Exoplaneten

Lesezeit: ca. 4 Minuten Washington (USA) – Nachdem ein Computerlogarithmus 2018 das Signal in den Daten des NASA-Weltraumteleskops „Kepler“ bereits als „falsch“ markiert und aussortiert hatte, hat eine erneute Überprüfung der Datensätze festgestellt, dass es sich doch um ein echtes Planetensignal handelt. Der Planet könnte sogar der bislang erdähnlichste Planet sein, der mit dem Planetensucher-Teleskop entdeckt wurde. Wie die…

Weiterlesen… →

Weitere Studie beschreibt biogene Fossilien auf dem Mars

Lesezeit: ca. 6 Minuten Consenza (Italien) – Immer mehr Astrobiologen sprechen sich in einer wachsenden Anzahl von Fachartikeln dafür aus, dass auf den Aufnahmen der Mars-Rover kleine und große Strukturen zu sehen sind, die denen irdischer biogener Fossilien, also Versteinerungen einst biologischer Organismen, auffallend ähnlich sind und deshalb als starke Beweise für einstiges Marsleben anerkannt werden sollten. In einer…

Weiterlesen… →

Zukunftskonzept: NASA-Teleskop soll ferne Welten direkt abbilden

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pasadena (USA) – Die US-Raumfahrtbehörde hat ein Konzept für zukünftige Weltraumteleskope mit weiteren Fördergeldern ausgestattet, mit dessen Hilfe die direkte Abbildung ferner Exoplaneten-Oberflächen möglich sein soll. Auf diese Weise könnten dann Wolken, Ozeane und Kontinente abgebildet werden und so auch Rückschlüsse über dortiges Leben gezogen werden. Gefördert wird die weitere Ausarbeitung und Entwicklung der angedachten…

Weiterlesen… →