Neue Methode hilft bei Bestimmung der Lebensfreundlichkeit fremder Welten

Sterne im Diagramm: Die typische Zeitskala der akustischen Schwingungen und konvektiven Bewegungen eines Sterns gibt Aufschluss über die Schwerebeschleunigung an seiner Oberfläche. Links unten befinden sich Sterne wie unsere Sonne mit sehr hoher Schwerebeschleunigung und kurzen Schwingungs- und Konvektionszeitskalen. Im Lauf ihres Lebens bewegen sich Sterne zu immer längeren Zeitskalen und daher niedrigeren Schwerebeschleunigungen. Dabei…

Weiterlesen… →

Außerirdisches Mineral könnte Leben auf Erde – und Mars – ausgelöst haben

Fragment des sog. Seymchan-Meteoriten, dessen Hauptanteil aus Eisen-Nickel-Metall besteht. Die dunkle Struktur in der Mitte des Meteoriten ist das Mineral Schreibersit. Copyright: University of South Florida Tampa (USA) – US-Forscher ist es gelungen zu zeigen, dass ein Mineral, das im Innern von Meteoriten zur Erde gelangte, im Wechselspiel mit irdischem Wasser den chemischen Funken für…

Weiterlesen… →

Exo-Erdensucher CARMENES erfolgreich getestet

Das 3,5-Meter-Spiegelteleskop auf dem Calar-Alto. Copyright: Max-Planck-Institut für Astronomie Heidelberg (Deutschland) – Mit dem CARMENES-Instrument am 3,5-Meter-Spiegelteleskop des Calar Alto Observatoriums nahe Almería in Südspanien (s.Abb.) haben Astronomen ein neuartiges astronomisches Messgerät erfolgreich getestet, mit dessen Hilfe erdähnliche Planeten aufgespürt werden sollen. Schon in den kommenden Wochen kann das Instrument die Suche nach erdartigen Planeten…

Weiterlesen… →

In einem nicht ganz so weit entfernten Sonnensystem: Potentiell lebensfreundliche Super-Erde nur 14 Lichtjahre entfernt entdeckt

Computersimulation des Systems um den Roten Zwergstern Wolf 1061 (Illu.). Copyright: Made using Universe Sandbox 2 software from universesandbox.com Sydney (Australien) – Australische Astronomen haben im System um den nur 14 Lichtjahre von unserer Sonne entfernt gelegenen Zwergstern “Wolf 1061” einen Planeten entdeckt, der sein Muttergestirn innerhalb der lebensfreundlichen, sog. habitablen Zone umkreist. Diese Zone…

Weiterlesen… →

Auch OSETI findet keine intelligenten Signale im System um KIC 8462852

Künstlerische Interpretation einer hypothetischen künstliches Struktur um den rund 1480 Lichtjahre von der Erde entfernten Stern KIC 8462852 (Illu.). Copyright: Danielle Futselaar / SETI International San Fransisco (USA) – Neben dem bislang führenden “SETI Institute” hat sich mit “SETI International” in den USA kürzlich eine neue Organisation gegründet, die im All nach  intelligenten Signalen außerirdischer…

Weiterlesen… →