Videos: UFO-Hacker Garry McKinnon im ausführlichen Interview

Garry McKinnon (r.) im Interview mit Richard Hall (l.). Copyright: richplanet.net London (Großbritannien) – Zwischen 2001 und 2002 war der Brite Gary McKinnon auf der Suche nach Geheiminformationen über UFOs und Außerirdische in 97 Computer von NASA, US-Militär und Pentagon eingedrungen und will dabei entweder auf nur geringste oder sogar überhaupt keine nennenswerten Sicherheitssperren gestoßen…

Weiterlesen… →

Sonnennachbar: Weltraumteleskop soll Planeten um Alpha-Centauri suchen

Diese künstlerische Darstellung zeigt einen Planeten, der den Stern Alpha Centauri B umläuft (Illu.). Copyright: ESO/L. Calçada/Nick Risinger (skysurvey.org) Moffet Field (USA) – 2012 meldeten Astronomen die Entdeckung eines erdartigen Planeten um den kleineren der beiden Sterne des von unserer Sonne nur 4,3 Lichtjahre entfernten Doppelsternsystems Alpha Centauri. Während die Entdeckung ein Jahr später in…

Weiterlesen… →

GreWi-Interview: Wie Kometentrümmer das “intelligente Lichtmuster” von KIC 8462852 erklären könnten

Künstlerische Darstellung der Vorstellung eines Transits einer Kometenfamilie vor dem fernen Stern “ KIC 8462852″ (Illu.). Copyright: NASA/JPL-Caltech Saarbrücken (Deutschland) – Während das einzigartige Muster im Licht des fernen Sterns “KIC 8462852” auch von einer gewaltigen künstliche Struktur um den Stern verursacht werden könnte, vermuten die meisten Astronomen und Astrophysiker jedoch, dass ein bislang noch…

Weiterlesen… →

Mini-Satellit soll im Erdorbit nach UFOs suchen

Künstlerische Darstellung des “UFO-CubeSats” im Erdorbit (Illu.). Copyright/Quelle: ‘CubeSat for Disclosure’ Vancouver (Kanada) – Forscher wollen mittels Crowdfunding einen sog. CubeSat, also einen Mini-Satelliten sammeln, mit dem sie im niedrigen Erdorbit nach unidentifizierten Flugobjekten (UFOs) Ausschau suchen wollen. Auf diese Weise wollen sie die Existenz weltraumgebundener UFOs unabhängig von den Raumfahrtagenturen zu beweisen. An Bord…

Weiterlesen… →

Lebensfeindlich? Bislang erdähnlichster Exoplanet wahrscheinlich starker Strahlung ausgesetzt

Künstlerische Darstellung des Exoplaneten “Kepler-438b” vor seinem Stern, dem aktiven Roten Zwerg “Kepler-438” (Illu.). Copyright: Mark A. Garlick/University of Warwick Coventry (Großbritannien) – Der bislang als erdähnlichster aller entdeckten Exoplaneten beschriebene Planet “Kepler-438b” (…GreWi berichtete), wird offenbar von der starken Strahlung seines eigenen Heimatsterns derart überflutet, dass Leben auf dem Planeten unmöglich sein dürfte. “Kepler-438b”…

Weiterlesen… →