Drei Experimente rütteln am Standardmodell der Teilchenphysik

Im BaBaR-Experiment beobachteten Wissenschaftler den Zerfall von zwei B-Mesonen in zahlreiche subatomare Teilchen, darunter in ein Myon und in ein Neutrino. Copyright: SLACNational Accelerator Laboratory Santa Barbara (USA) – Das Standardmodell der Teilchenphysik beschreibt und sagt das Verhalten aller bekannten Teilchen und Kräfte (mit Ausnahme der Gravitation) voraus. Zu den grundlegenden Teilchen der Materie gehören…

Weiterlesen… →

Physiker suchen im Zentrum der Milchstraße nach noch unbekannter fünfter Naturkraft

Archiv: Blick auf das Zentrum der Milchstraße Copyright: Sebastian Voltmer, astrophoto.de Los Angeles (USA) – Unser Bild davon, wie das Universum funktioniert, basiert auf der Kenntnis von vier Grundkräften der Physik. Da diese jedoch nicht gänzlich ausreichen, um alle Merkmale und das Verhalten des beobachtbaren Universums zu beschreiben, bedienen sich Wissenschaftler dem hypothetischen Konstrukt, der…

Weiterlesen… →

Gravitationswellen sollen zusätzliche Dimensionen offenbaren

Computersimulation der von zwei sich umkreisenden Schwarzen Löchern ausgelösten Gravitationswellen in der Raum-Zeit (Illu.) Copyright: LIGO Potsdam (Deutschland) – Neben den uns bekannten drei Raumdimensionen und der Zeit gelten zusätzliche Dimensionen bislang entweder als Fantasieprodukte von Mystery- und Science-Fiction-Romanen oder aber als bislang lediglich theoretisch angedachte Konstrukte kosmologischer Konzepte und physikalischer Theorien, wie etwa der…

Weiterlesen… →

Neues Buch: Die Harmonie des Universums – Von der rätselhaften Schönheit der Naturgesetze

Umschlag: Die Harmonie des Universums Copyright: Franckh-Kosmos Verlag, Stuttgart Stuttgart (Deutschland) – Von der Antike bis zur modernen Teilchenphysik: Immer wieder hat sich gezeigt, dass unser Universum im Grunde ganz einfach konstruiert ist. Der Astronomie-Historiker Prof. Dieter B. Herrmann untersucht in seinem Buch den verblüffenden Zusammenhang von Symmetrie und Wahrheit in Wissenschaft, Kunst und Kultur.…

Weiterlesen… →

Teilchenbeschleuniger am CERN findet mögliche anormale Abweichungen vom Standardmodell der Teilchenphysik

Die LHCb Detektoreinheit. Copyright: Maximilien Brice/CERN Genf (Schweiz) – Derzeit beschreiben die Teilchenphysiker am Europäischen Kernforschungszentrum CERN die Ergebnisse neuster Messungen mit der Detektoreinheit LHCb am weltgrößten Teilchenbeschleuniger LHC noch als “mögliche Anomalie”. Sollten sich diese anormalen Messungen jedoch bestätigen lassen, könnten Sie auf nichts Geringeres als eine Abweichung vom Standardmodell der Teilchenphysik und damit…

Weiterlesen… →

Page 2 of 12