Online-Umfrage zeigt: Menschen sehen auch heute noch Feen und Elfen

Lesezeit: ca. 3 Minuten“A Moonlight Discovery”, Grafik von Thomas Maybank (1898-1912). Copyright: Gemeinfrei London (Großbritannien) – Noch heute – das zeigt das Ergebnis einer Online-Umfrage von 2013 bis 2017 – beschreiben zahlreiche Menschen ihre Sichtungen, Nahebegegnungen und Interaktionen mit Feen, Elfen und Gnome. Damit widerspricht das Ergebnis des “The Fairy Census” der vielleicht weitverbreiteten Vorstellung, die Naturwesen seien…

Weiterlesen… →

GfA – Studie des Monats: Apport-Phänomene – ein interessantes und sperriges Thema für die Parapsychologie

Lesezeit: ca. 3 MinutenEin Ring-Apport durch Herbert Baumann. Copyright: v.Ludwiger, Nahm In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In diesem Monat geht es um sogenannte Apport-Phänomene – also um die Manifestation fester Objekte unterschiedlicher Art aus dem vermeintlichen Nichts heraus, während spiritistischer Séancen. Apport-Phänomene gehören zum festen Bestand…

Weiterlesen… →

Physikalischer Spiritualismus bzw. Mediumismus heute

Lesezeit: ca. 8 MinutenWolkiges Ektoplasma tritt aus einen Auge des Mediums aus und verteilt sich sukzessive, bis der Kopf des Mediums kaum noch sichtbar ist. Fotografiert während einer Privatséance im Jahre 2017. Copyright: Kai Mügge – Ein einführender Gastbeitrag von Kai Mügge Der sogenannte physikalische Mediumismus ist eine der Öffentlichkeit weniger bekannte Spielart des historischen, sowie des zeitgemäßen…

Weiterlesen… →

Zauberkünstler als Begutachter einer spiritistischen Séance: “Kein Bühnenmagier der Welt kann so etwas”

Lesezeit: ca. 6 MinutenArchivbild: Während einer Séance tritt zwischen dem Medium Kai Mügge und einem Sitzer sogenanntes Ektoplasma aus. Copyright: K. Mügge / Felix-Zirkel Hanau (Deutschland) – Immer wieder lädt Kai Mügge, der als Medium des spiritistischen “Felix-Zirkels” wirkt, neben Wissenschaftlern auch professionelle Zauberkünstler und Trickmagier zu seinen Séancen ein, um die dabei immer wieder auftretenden, teil extremen…

Weiterlesen… →

Incubus-Phänomen: Meta-Analyse untersucht “dämonische Schlafparalyse”

Lesezeit: ca. 5 MinutenSymbolbild: Lithographie von Michael Parkes. Copyright: Michael Parkes, TheWorldOfMichaelParkes.com Leiden (Niederlande) – Schon im antiken Mesopotamien werden Albträume verursachende nachtaktive Dämonen beschrieben, die an Schlafenden sexuelle und/oder aggressive Handlungen vollziehen und einem den sprichwörtlichen Atem rauben. Im Mittelalter als aufgrund der von lateinischen Bezeichnung für “oben liegen” (incubare) als “Incubus” beschrieben, werden solche Erlebnisse bis…

Weiterlesen… →

Page 2 of 5