250.000 Jahre alte indische Steinwerkzeuge stellen frühe Menschheitsgeschichte in Frage

Lesezeit: ca. 2 Minuten Einige der mehr als 700 Steinwerkzeuge aus Chennai. Copyright: Sharma Centre for Heritage Education Chennai (Indien) – 7.000 in Indien während der letzten 20 Jahre gefundene Steinartefakte mit einem Alter von mindestens 250.000 Jahren stellen die frühe Menschheitsgeschichte ein weiteres Mal in Frage. Sie lesen diese Meldung in der Rubrik “GreWi-Shortcut”: Im Gegensatz zu den…

Weiterlesen… →

Studie: Warum Menschen als Hexe verschrien werden

Lesezeit: ca. 4 Minuten Dörfliche Zusammenarbeit im südwestlichen China. Copyright: Ruth Mace Peking (China) – Vermutlich schon zu allen Zeiten wurden Menschen überall auf der Welt als Hexen oder Hexer bezeichnet und als solche gebrandmarkt. Wie und warum es dazu kommt, das haben nun chinesische und britische Anthropologen in einer Feldstudie untersucht. Hierzu untersuchten die Wissenschaftler um Ruth Mace…

Weiterlesen… →

Skelettfunde von Qumran sollen Herkunft der Schriftrollen vom Toten Meer klären

Lesezeit: ca. 2 Minuten Eine der Höhlen von Qumran, in denen die berühmten Schriftrollen vom Toten Meer gefunden wurden. Copyright: Franco56 (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 3.0 Boston (USA) – Seit vor rund 70 Jahren in Höhlen nahe Qumran die ältesten schriftlichen Überlieferungen des Alten Testaments gefunden wurden, rätseln Archäologen und Historiker über deren Verfasser. Jüngste Skelettfunde in der…

Weiterlesen… →

Genanalyse: Chinesische Frühmenschen mit Ureinwohnern Südamerikas verwandt

Lesezeit: ca. 3 Minuten Das Skelett des 40.000 Jahre alten Tianyuan-Menschen. Copyright: Fu Qiaomei Peking (China) – Die DNA-Analyse eines 40.000 Jahre alten, frühen chinesischen Homo sapiens offenbart ein überraschendes Verwandtschaftsverhältnis mit den Ureinwohnern Südamerikas, nicht aber mit den nördlichen Indianervölkern. Das Ergebnis bestätigt jüngste Thesen, wonach mindestens zwei voneinander unabhängige Gruppen einst aus Asien nach Amerika eingewandert sind.…

Weiterlesen… →

Forscher rekonstruieren das Gesicht einer 313 Jahre alten schottischen Hexe

Lesezeit: ca. 3 Minuten Das rekonstruierte Gesicht der 1704 als Hexe verurteilten Lilias Adie aus Torryburn im schottischen Council Fife. Copyright: University of Dundee Dundee (Großbritannien) – Unter der Folter bekannte sich 1704 die Mitte 60-jährige Lilias Adie sexueller Praktiken mit dem Teufel und der Hexerei für schuldig und verstarb daraufhin noch vor ihrer Hinrichtung im Gefängnis. 313 Jahre…

Weiterlesen… →