Die „Himmelsscheibe“ zeigt: Menschen berechneten Schaltjahre vor 3600 Jahren

Lesezeit: ca. 5 Minuten Halle (Deutschland) – 2020 ist wieder einmal ein Schaltjahr, wenn – wie alle vier Jahre – mit dem 29. Februar ein zusätzlicher Tag eingefügt wird, um Mond-und Sonnenjahr im Einklang zu halten. Die Darstellungen auf der „Himmelsscheine von Nebra“ zeigen, dass dieser Tag Jahrtausende zuvor geschaltet wurde. Die piktogrammartige Darstellung auf der 1999 von Raubgräbern…

Weiterlesen… →

Archaische Menschenart vermischte sich vor 700.000 Jahren mit Vorfahren von Neandertalern und Denisova-Menschen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Salt Lake City (USA) – Dass sich der moderne Mensch nicht nur mit Neandertalern und Denisova-Menschen, sondern auch mit bislang unbekannten, sogenannten „geisterhaften“ Frühmenschenarten vermischt hat, war bereits bekannt. Eine aktuelle Studie datiert nun den bislang frühesten nachweisbaren „Seitensprung“ bekannter Frühmenschen mit einer unbekannten Art auf ein Alter von 700.000 Jahren. Wie das Team um…

Weiterlesen… →

Gesellschaft auf der Osterinsel kollabierte erst nach der Ankunft der Europäer

Lesezeit: ca. 3 Minuten Binghamton (USA) – Die Gesellschaft und Kultur auf der “Osterinsel” Rapa Nui kollabierte nicht schon vor ihrem ersten Kontakt mit den Europäern. Zu dieser Erkenntnis kommt eine neue Studie und zeigt, dass die Menschen auch nach der Ankunft der Europäer damit fortfuhren ihre beeindruckenden Steinwächter, die Moai, zu errichten. Wie das Team um Robert J.…

Weiterlesen… →

Auch Afrikaner besitzen Neandertaler-Gene

Lesezeit: ca. 3 Minuten Princeton (USA) – Gingen Genetiker bislang davon aus, dass afrikanische Menschenpopulationen kaum bis keine Gene des Neandertalers besitzen, zeigt eine aktuelle Studie, dass der Neandertaler auch im Genom afrikanischen Populationen Spuren hinterlassen hat, obwohl diese sich eigentlich isoliert von Europa entwickelt haben. Der Grund für die erstaunliche Entdeckung war offenbar ein früher Rückwanderung auf den…

Weiterlesen… →

Behandelten schon die alten Römer Glutenunverträglichkeit mit traditionell ostasiatischen Methoden Mitteln der TCM und Ayurveda?

Lesezeit: ca. 2 Minuten Rom (Italien) – Italienische Archäomediziner liefern nicht nur den vermutlich ältesten Nachweis für die als Zöliakie bezeichnete Glutenunverträglichkeit, sie zeigen auch, dass die Patientin ihr Leiden vermutlich mit Hilfe ostasiatische Heilmethoden wie TCM und/oder Ayurveda zu lindern versuchte. Das wiederum belegt, wie intensiv schon damals der kulturelle Austausch mit Ostasien gewesen sein muss. Wie das…

Weiterlesen… →