GfA – Studie des Monats: Esoterik und Rechtsextremismus

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbil: Die Wewelsburg mit dem Bodenornament der sog. “Schwarzen Sonne” im ehemaligen “Obergruppenführersaal” gilt als eines der esoterischen Zentren im Dritten Reich. Copyright: Tbachner (via WikimediaCommons) / CC BY 3.0 In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In diesem Monat geht es um das Thema…

Weiterlesen… →

Finden sich in geologischen Aufzeichnungen Hinweise auf frühere Zivilisationen?

Lesezeit: ca. 4 Minuten Symbolbild: Analogie zur Vorstellung früherer vergangener Zivilisationen auf der Erde aus dem Kinofilm „Planet der Affen“ (1968) Rochester (USA) – Ein immer wiederkehrendes Motiv der alternativen Geschichtsschreibung und Archäologie ist die Vorstellungen von fortgeschrittenen Zivilisationen auf unserer eigenen Erde, lange vor unserer eigenen Geschichtsschreibung. Während die ein solches Szenario stützende archäologische Funde meist fraglich oder…

Weiterlesen… →

Archiv umfangreicher unklassifizierter Blue-Book-Dokumente jetzt online

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Im Jahr 2013 erstand der UFO-Forscher Rob Mercer ein ganzes Archiv von unklassifizierten Arbeitsmaterialien eines der Untersuchungsoffiziere von “Project Bluebook” und damit der wohl bekanntesten systematischen Studie des Geheimdienstes der US-Luftwaffe von 1952 bis 1970 zur Sammlung und Auswertung der Sichtungen von unidentifizierten Flugobjekten (UFOs) durch Luftwaffenpiloten, Luftwaffenradarstationen, anderen Luftwaffenangehörigen sowie zur…

Weiterlesen… →

250.000 Jahre alte indische Steinwerkzeuge stellen frühe Menschheitsgeschichte in Frage

Lesezeit: ca. 2 Minuten Einige der mehr als 700 Steinwerkzeuge aus Chennai. Copyright: Sharma Centre for Heritage Education Chennai (Indien) – 7.000 in Indien während der letzten 20 Jahre gefundene Steinartefakte mit einem Alter von mindestens 250.000 Jahren stellen die frühe Menschheitsgeschichte ein weiteres Mal in Frage. Sie lesen diese Meldung in der Rubrik “GreWi-Shortcut”: Im Gegensatz zu den…

Weiterlesen… →

Studie: Warum Menschen als Hexe verschrien werden

Lesezeit: ca. 4 Minuten Dörfliche Zusammenarbeit im südwestlichen China. Copyright: Ruth Mace Peking (China) – Vermutlich schon zu allen Zeiten wurden Menschen überall auf der Welt als Hexen oder Hexer bezeichnet und als solche gebrandmarkt. Wie und warum es dazu kommt, das haben nun chinesische und britische Anthropologen in einer Feldstudie untersucht. Hierzu untersuchten die Wissenschaftler um Ruth Mace…

Weiterlesen… →